Winterurlaub in Österreich: Olympiaregion Seefeld

Die Skigebiete der Olympiaregion lassen das Herz jedes Skifahrers höher schlagen!

Olympiaregion Seefeld: Die Destination für Langlauf in Österreich
ARENA SEEFELD - von 1.200 m bis 2.064 m

Sonnige, bestens präparierte Pisten und modernste Liftanlagen versprechen vom Skizwergerl bis zum Profiläufer für alle den puren Genuss!

In der Olympiaregion Seefeld gib es ein kleines, sehr feines Alpinski-Angebot. 37 Pisten-kilometer und rund 30 Seilbahnen bzw. Lifte stehen zur Verfügung. Bei den Bergbahnen Rosshütte, dem größten Skigebiet geht es z.B. mit dem „Rosshütten-Express“, einer kuppelbaren 6er Sesselbahn mit Sitzheizung komfortabel direkt in die Sonne hinauf auf über 2000m. Das Gschwandtkopf-Skigebiet ist von drei Seiten bzw. drei Orten aus - Reith, Seefeld und Mösern - gut zu erreichen und bietet Skivergnügen mit Blick auf Seefelds Wahrzeichen, das Seekirchl. Dort trainieren auch die absoluten Skistars wie Lindsay Vonn und Maria Riesch. In Leutasch sind die Skifahrer am Katzenkopf/Kreithlift unterwegs, die Schlepplifte am Geigenbühel und der Birkenlift (Seefeld), Hinterfeld (Mösern) bzw.  der Schlepplift in Neuleutasch und der Brandlift in Scharnitz sind die idealen Plätze, um erste „Gehversuche" auf der Piste zu machen.

Und hier gehts zu unseren Pauschalangeboten für alle Skiläufer: PISTENZAUBER

Videoclip Ski Alpin von 1.200 m bis 2.064 m

Auszeichnung für die Olympiaregion!

Die Olympiaregion Seefeld wurde im Skigebiets-Check von Snow-Online.de für
Top Familienfreundlichkeit und Top Pistenpräparierung ausgezeichnet.