NEWS

Bleiben Sie mit uns stets am Laufenden. Wir berichten Ihnen die aktuellsten Neuigkeiten angefangen bei unserer Veranstaltung über die Athleten aus aller Welt bis hin zu den allgemeinen Themen rund um den Sport.


 

3. Nordic Combined Triple 2016

NEUER TERMIN . 29.-31.Jänner 2016


 

Seefeld Nordic Combined Triple 2015

Schauen Sie sich das wunderschöne Panorama von unserem Wettkampfwochenende am 16.-18.01.2015.

http://alexpauli.at/pano/nctriple/


 

RENNMASCHINE ERIC FRENZEL

Unglaublich und wieder siegt der Deutsche Eric Frenzel! Seefeld liegt dem jungen Familienvater und legte ein unheimliches Tempo an den Tag. Haarvard Klemetsen führte lange Zeit musste sich allerdings in Runde 5 die Führung an Erich Frenzel abgeben.Dritter wurde der Japane Watabe Akito. Bernhard Gruber, der lange auf den Fersen von Eric Frenzel war,  musste sich geschlagen geben und wurde Siebenter.

Nordic Clash

7 Athleten und 7 Promis auf einen Streich. Die Promis probierten das Skispringen  auf der K4 Schanze und die zugelosten Sportler zeigten ihre Langlaufkünste auf der WEE. Ein lustiger Bewerb, und viele Zuschauer feuerten die Teams an.

Gewonnen haben diese Kombination Ashito Watabe und FIS Renndirektor Lasse Ottessen.

IMMER WIEDER ERIC FRENZEL

Sensationell die Leistung von Eric Frenzel, der als 8. in die Loipe ging. Der siebente Streich in Seefeld.

Bernhard Gruber gelang heute ein toller Sprung und konnte im Langlauf mit Frenzel mithalten. Wir gratulieren zum 2. Platz.

Platz 3 geht an Timo Edelmann, der nach dem Springen führte.

Tolle Stimmung in der Casino Arena

Die Casino Arena verwandelt sich dieser Tage in einen Hexenkessel. Verantwortlich sind dafür Stefan Steinacher und Didi Ziesel. Mit viel Hintergrundwissen werden die Zuschauer am Laufenden gehalten und die sie sorgen für die richtige Spannung im Stadion.

Das Sprecherduo können Sie bi Sonntag noch in Seefeld hören, dann beim Hanenkammrennen, anschließend in Schladming.

Große Begeisterung beim Skispringen

1-2-3 los geht's.

Einmal selbst das Fliegen probieren. Im Dorfzentrum von Seefeld steht eine mobile Schanze und groß und klein kann sich als Skispringer probieren.

Es macht einfach Spaß!

Heute Samstag gibts noch die Möglichkeit bis 18 Uhr, sowie Morgen ab 10 Uhr!

Eric Frenzel siegt erneut in Seefeld

Eric Frenzel, der als fünfter ins Rennen ging, siegte erneut in Seefeld. Ein spannender Wettkampf, den lange Jarl Magnus Riiber  anführte, gefolgt von Fabian Steindl. Ein Sturz von Fabian verhinderte ein Top Ergebnis. Schmid Jan wurde zweiter, Riiber Jarl Magnus.

Bester Österreicher wurde Bernhard Gruber als 8.

 

Fabian Steindl nach Springen vorne

Als erster in die Loipe geht heute der junge Tiroler Fabian Steindl. Hinter ihm folgen Jarl Magnus Riiber und Haavard Klementsen, beide Norwegen.

Ein weiterer junger Österreicher Martin Fritz geht mit 45 Sekunden Rückstand als vierter ins Rennen.

 

ACHTUNG! geänderte Startzeiten für SONNTAG

Auf Grund geänderter Startzeiten im alpinen Weltcup gibt es am Sonnntag eine Veränderung der Startzeiten.

Am Sonntag beginnt der Probedurchgang bereits um 8.45 uhr.

Der 1. Wettkampfsprung ab 9.30 UHR!

 

prov. Wettkampf dominierte junger Norweger

Bei sehr guten äußeren Bedingungen konnte das offizielle Training und der anschließende provisorische Wettkampf durchgeführt werden. Live wurde der Wettkampf auf Eurosport übertragen.

Zwei Norweger führen die Rangliste an, Jarl Magnus Riiber und Haavard Klementsen. Dritter und bester Österreicher ist Fabian Steindl.

WORLD SNOW DAY

Am 18. Jänner geht die 4. Auflage des World Snow Days über die Bühne.

In Österreich, Canada, China, Lettland, Norwegen, Polen, Schweden, Russland finden Veranstaltungen statt.

 Mitten im Dorfzentrum von Seefeld können alle Sportinteressierten Skispringen einmal selbst ausprobieren!

Macht mit!

VIDEO

PRESSEKONFERENZ

Im Casino Seefeld lud der Österreichische Skiverband und das Weltcup OK zur Pressekonferenz der Nordischen Kombinierer ein, damit fiel der Startschuss für den 2. Nordic Combined Triple. Voller Selbstvertrauen treten die Athleten in Seefeld an den Start. Lukas Klapfer, der Sieger von Schonach, setzte sich ein Stockerlplatz als Ziel.

 

Neue Streckenführung

14.01.15

Die neue Strecke wird heuer im Weltcup das erste Mal gelaufen. Die Generalprobe fand letztes Wochenende beim Alpencup statt, wo die Sportler diese Streckenführung das erste Mal testeten. Eine anspruchsvolle Streckenführung, der Anstieg hinter dem Basisgebäude wurde verkürzt, dafür ist ein neuer Anstieg ins Stadion von der Ostseite entstanden. Auf diesen Metern wird sich wohl das Rennen entscheiden.

Rennleiter Günter Csar

13.01.15

Schon über 10 Jahre begleitet uns Günter Csar als Rennleiter. Die sportlichen Belange liegen in den Händen des ehemaligen Kombinierer. Gemeinsam mit OK Chef Werner Frießer gibt es letzte Besprechungen. Die neue Streckenführung wird nochmals besprochen. Für die Sportler wird es anspruchsvoll - für die Zuschauer doppelt so interessant live dabei zu sein. Insgesamt 8mal durchlaufen die Sportler die Casino Arena. Hautnah können Sie das Renngeschehen spüren!

14 Nationen am Start

13.01.15

Die ersten Mannschaften sind bereits gestern in Seefeld angekommen. Heute nützten sie die traumhaften Bedingungen zu einem Training auf der Toni-Seelos-Olympiaschanze, ebenso wie Gregor Schlierenzauser und Michael Hayböck.

Wir freuen uns sehr, dass wir 14 Nationen in Seefeld begrüßen dürfen. GER, SUI, FRA,JPN, ITA, SLO, POL, RUS, USA, EST, CZE, NOR, FIN, AUT.

AUFARBEITEN haben begonnen

12.1.15

Die freiwilligen Helfer und Helferinnen sind schon fleißig. Zuerst heißt es das Stadion weltcupreif vorzubereiten und aufzubauen. Die Schanze und die Loipen erhalten einen neuen Schliff. Rund ums Stadion wird für den ORF die technischen Voraussetzungen geschaffen. Mannschaftsräume, Presse-Lounge, Akkreditierungsstelle werden "aufgeputzt".

Ein reges Treiben in der Casino Arena und wir freuen uns auf das kommende Wochenende!

 

 

Noch kein Weihnachtsgeschenk?

FIS Nordic Combined Triple präsentiert von Viessmann in Seefeld von 16. bis 18. Jänner 2015!

Noch auf der Suche nach einem idealen Weihnachtsgeschenk? Wie wäre es damit? Erleben Sie die weltbesten Nordischen Kombinierer bei ihrem Saisonhighlight in Seefeld live und hautnah!  

Seien Sie dabei, wenn drei Bewerbe an drei Tagen über den komplettesten Kombinierer entscheiden, fiebern Sie mit und genießen Sie die einmalige Atmosphäre vor Ort!

Kartenvorverkauf  und Infos auf www.weltcup-seefeld.com

oder im Tourismusverband Seefeld, Klosterstraße 43, 6100 Seefeld

Preise:

Eintritt: 3-Tages-Kombiticket 20,-

1-Tages-Karten 10,-

VIP –Ticket zum Preis von  Euro 120,-


K4 ON TOUR !!


Seefeld Weltcupbesucher können Skispringen selbst ausprobieren

Vom 16. – 18. Januar 2015 machen die Nordisch Kombinierten in Seefeld Halt. Der Weltcup in der Olympiaregion Seefeld, die 2019 die Nordische Ski-WM ausrichten wird, gilt als Highlight des jährlichen Weltcupkalenders.

Um nicht nur die Athleten das Fliegen genießen zu lassen, wird die sächsische Peter Riedel GmbH nach Seefeld – mit ihrer mobilen Skisprungschanze K4 im Gepäck.Am Samstag und Sonntag können Kinder und Fans jeweils ab 10:00 Uhr gleichermaßen die Chance haben, eine kleinere Version des Skispringens zu erleben und damit nachvollziehen zu können, wie es sich anfühlt, zu springen. Gemeinsam mit Athleten und VIPs zu springen – das wird nach dem Weltcup sicher zu den beeindruckendsten Erinnerungen gehören.

“Unsere mobile Schanze ist ein tolles Mittel, um die Zuschauer an dem ganzen Skisprung-Prozess teilhaben zu lassen. Man versteht den Sport einfach besser, wenn man es selbst ausprobiert hat. Wir haben Kinder aus aller Welt, die den Sprung so sehr genossen haben, dass sie danach selbst Skispringer werden wollten“, sagt Geschäftsführer Peter Riedel, dessen Firma ein starker Partner des Österreichischen Skiverbandes ÖSV ist. Nach Seefeld zu reisen, war für ihn daher auch eine Herzensangelegenheit.

Und wer weiß, womöglich wird ja ein neuer Star geboren, während die bereits großen Stars wie Olympiasieger Eric Frenzel oder der österreichische Favorit Mario Stecher auf der großen Schanze springen.

Weitere Infos über die mobile Schanze: www.mobile-track.de


 

Plakat für den Nordic Combined Triple 2015


 

Das Jahr 2013/14 war ein unglaubliches Jahr , denn zum ersten mal in der Geschichte des Sports fand der Nordic Combined Triple statt.Es sorgte für ausreichend Spannung für jung und alt. Zahlreiche Fans fieberten mit unseren Topahtleten aus der ganzen Welt. Auch dieses Jahr am Wochenende des 16.-18.01.2015 entscheiden wieder drei Bewerbe an drei Tage über den Gesamtisieger. Wir freuen uns schon auf ein atemberaubendes Wochenende mit einem abwechslungsreichem Programm.

 

Nordic Combined season 2013/14 : Time for heroes

1. NORDIC COMBINED TRIPLE

Nun ist der 1. Nordic Combined Triple Geschichte. Ein hervorragendes und spannendes Wettkampfwochenende ist vorüber.

Das neue Format ist sehr gut angekommen und wird im nächsten Jahr fortgesetz, Sportler, Funktionäre, OK sind sehr zufrieden.

So gratulieren wir den Sieger

1. Eric Frenzel GER

2. Harvard Klementsen NOR und

3. Magnus Moan NOR

Was für ein Sieger - ERIC FRENZEL

Das Wochenende stand ganz im Zeichen von Eric Frenzel. Der sympathische Sportler aus Deutschland dominierte alle 3 Wettkämpfe und hat nun in Seefeld 6 Siege erzielt. Damit hat er mit Hannu Manninen gleichgezogen, der die ersten drei Jahre den Doppelweltcup in Seefeld jedes mal für sich entschied.

Wir freuen uns mit Eric!

STRANDPERLE SEEFELD VERWÖHNT VIP

Das Catering in der VIP Lounge liegt in den bewährten Händen der Strandperle Seefeld. Viele Gäste haben sich eingefunden und geniessen das einmalige Service und die gute Küche. 

"Es schmeckt herrlich!" hört man die VIP Gäste schwärmen.

 

SEEFELD 2019 PARTY

Eine Party mitten im Dorfzentrum, die ganz unter dem Motto der Weltmeisterschaftsbewerbung von Seefeld stand.

Seefelds Sportgeschichte seit 1933 wurde in einem Film gezeigt, Highlights von der WM 1933 und 1985 sowie den Olympiaden 1964 und 1976.

Auf der Bühne diskutierten Günther Csar und Mario Seidl seitens der Sportler und Bgm. Werner Frießer und Tourismusdirektor Markus Tschoner über die Pluspunkte einer Weltmeisterschaft für Seefeld und für die heimischen Sportler.

FRENZEL SIEGT

Der Sieg am ersten Bewerbstag ging an Eric Frenzel. Ein spannendes Rennen lieferten sich die Athleten rund um die Casino Arena. 2. Platz ging an Magnus Moan vor Tino Edelmann. Der Sieger des Springens Harvard Klementsen wurde 4.

Der erste Bewerbstag des Nordic Combined Triple war ein voller Erfolg.

SPRECHERDEBUT

Nach seinem Einsatz am Kulm feiert David Kreiner nun in Seefeld sein Debut als Sprecher. Gemeinsam mit Didi Ziesel, der schon seit 9 Jahren in Seefeld moderiert, wird David für Stimmung in der Casino Arena sorgen. Mit seinem Insider Wissen über die Nordische Kombination wird er das Publikum bestens informieren.

ATHLETENZONE

Eine Athlethenzone im Tiroler Almstil ist entstanden. Die Sportler können sich auf dem Lammfell wohlfühlen. Sofort wurde die kuschlige Atmosphäre gestestet.

Die Dekoration entwarf Anna Ihrenberger und Kunstschmied  Martin Albrecht aus der Leutasch.

PRESSEKONFERENZ

Das Highlight der Nordischen Kombination  der Nordic Combined Triple feiert am Wochende Premiere in Seefeld. "Eine tolle Sache! Das wird spannend!" sind sich die Sportler einig.

Gemeinsam halten Sie die Siegestrophae in den Händen. Der Kunschmied Gerhard Neuner hat ein einzigartiges Kunstwerk geschaffen.

Wer wird dies wohl am Sonntag in den Händen halten?

Unterstützung Aufbauwerk der Jugend

Wie bereits in den vergangenen Jahren unterstützt das OK Team des Weltcups Nordische Kombination das Aufbauwerk der Jugend.

Pro verkaufter Eintrittskarte gehen € 0,50 an das Job Training für Menschen mit Förderbedarf. In diesem Jahr wird das Geld für das Anlegen eines kleinen Gartenbereiches im AufBauWerk Innsbruck verwendet. Diese Investition ist ein weiterer Schritt, um die Schulung der Trainees zu modernisieren und zielführend zu gestalten und somit den Eintritt ins Berufsleben zu erleichtern.

www.aufbauwerk.com

Die Athleten fiebern auch schon dem Triple entgegen!

FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!

 

 

PLAKAT 2014

Die Vorbereitungen für den SEEFELD NORDIC COMBINED TRIPLE laufen auf Hochtouren.

Das neue Plakat 2014 ist nun fertig und wird in den nächsten Tagen verteilt und ausgehängt.

Wir bedanken uns bei unserer Druckerei La Linea, die uns bereits seit 10 Jahren tatkräftig bei jedem Weltcup unterstützt für die gute Zusammenarbeit.

 

Außergewöhnliche Nordische Premiere in der Olympiaregion – Seefeld Nordic Combined Triple

Der Kombiniererweltcup in Seefeld gilt schon lange als eine Highlightveranstaltung im Weltcupzirkus der Nordischen. Um diesen Status noch zu stärken, wurde Seefeld von 17. bis 19. Jänner 2014 mit einer spannenden nordischen Premiere betraut. Beim Seefeld Nordic Combined Triple entscheiden drei Bewerbe an drei Tagen über den Gesamtsieger.

Was die „Tour de Ski“ für die Langläufer, oder die „Vier-Schanzen-Tournee“ für die Skispringer soll, von 17. bis 19. Jänner, unter dem Namen „Seefeld Nordic Combined Triple“ als sportliches Highlight bei den Nordischen Kombinierern installiert werden. Wenige Wochen vor den olympischen Spielen entscheiden beim Seefeld Nordic Combined Triple drei Tage und drei Bewerbe über den Gesamtsieger, der sich neben Weltcuppunkte, auch über zusätzliches Preisgeld freuen darf.

Drei Tage, drei Bewerbe – eine Entscheidung

Die Spannung des Seefeld Nordic Combined Triple  liegt im Ausschlussverfahren und den Zeitvorsprüngen, die in den nächsten Wettkampftag mitgenommen werden.  Während am Freitag noch alle gemeldeten Athleten den Wettkampfsprung auf der HS 109 und den anschließenden 5km Langlaufsprint in Angriff nehmen, verbleiben am Samstag nur noch die 50 besten Athleten aus der ersten Entscheidung im Bewerb. Nach dem Wettkampfsprung und den anschließenden 10km in der Loipe wird das Feld ein weiteres Mal minimiert, denn für den alles entscheidenden Wettkampf am Sonntag sind nur noch die 30 stärksten Athleten zugelassen. Auch am Sonntag nehmen die Kombinierer ihren Vorsprung vom Vortag mit in den Bewerb und wieder werden fünf weitere Loipenkilometer draufgepackt. Jener Athlet, der am Finaltag als Erster die Ziellinie überquert, darf sich als Premierensieger des Seefeld Nordic Combined Triple feiern lassen.

Athleten sind begeistert

Begeistert von der Idee des Seefeld Nordic Combined Triple zeigen sich auch die Österreichischen Kombinierer: „Eine super Idee“, meint Mario Stecher: „Es ist sehr wichtig, dass man versucht, die Sportart für die Zuseher so interessant, wie möglich zu machen, da sind auch von Zeit zu Zeit Anpassungen nötig.“ Auch Willi Denifll ist überzeugt, dass das Seefeld Nordic Combined Triple  frischen Wind in den Weltcupkalender bringen wird: „Wir haben ja zuvor kritisiert, dass es mit dem Gundersen nur mehr ein Bewerbs- Format gibt. Das Nordic Combined Triple bringt da eine gute Abwechslung.“ Auch Christoph Bieler freut sich über das weitere Highlight im Weltcupkalender: „Das ausgeschüttete Preisgeld ist zusätzlich ein Anreiz für die Athleten. Das soll nicht heißen, dass wir unseren Sport nur wegen des Geldes machen, ganz im Gegenteil. Aber das ist dann schon obendrein noch ein Zuckerl und spornt zusätzlich zu Hochleistungen an."

Auch Seefelds Bürgermeister und OK Chef Werner Frießer ist vom neuen Format überzeugt. „Bevor im Juni 2014 über die Vergabe der Nordischen WM 2019 entschieden wird, können wir bei der Premiere des Seefeld Nordic Combined Triple noch einmal unsere Vorzüge als Austragungsstätte hervorheben. Seefeld steht für eine optimale Infrastruktur und perfekte Erreichbarkeit, wir sind ein Ort mit kurzen Distanzen und können unsere Sportstätten nachhaltig nutzen.“

 

Seefeld wurde ausgewählt: Highlight der Nordischen Kombination findet in der Olympiaregion statt

Anlehnend an die "Tour de Ski" oder die "Vierschanzentournee" führt auch die Nordische Kombination ein Highlight der Saison ein. Das Executive Board der FIS hatte sich kürzlich  beim Frühjahrs Meeting in Zürich zusammen gefunden, um über das Highlight der Saison in der Disziplin Nordische Kombination zu diskutieren.

Erfreulicherweise wurde der Ort Seefeld für die so genannte "Weekend Challenge" ausgewählt. Die Mini-Tour wird ab dem nächsten Winter auf dem Programm stehen. Die "Weekend Challenge" - ein Wochenende, drei Wettbewerbe, einen Gesamtsieger!

Das genaue Reglement ist noch nicht fixiert. Jedoch verrät die FIS die ersten Ideen zu dem Highlight. Und so könnte die "Weekend Challenge" aussehen:


Beginnen wird die Mini-Tour findet am Freitag mit einem Sprung und 5 km Individual Gundersen "Prolog", wobei alle genannten Topathleten startberechtigt sind.

Am Samstag sind dann die besten 50 Athleten vom Freitag am Start und werden sich bei einem Sprung und 5 km Individual Gundersen messen.

Finale der Mini-Tour ist Sonntag. Die besten 30 vom Samstag gehen an den Start und kämpfen bei 2 Sprüngen und 15 km Individual Gundersen um den Gesamtsieg. Den Gewinner der Weekend Challenge erwartet ein toller Preis.
Die Athleten nehmen so zu sagen ihre Ergebnisse von Tag zu Tag mit. Der erste Athlet, der am Sonntagie Ziellinie überquert,  wird Sieger der "Weekend Challeng" sein.

Aber dies sind jetzt nur die ersten Vorschläge und Ideen. Ein konkreter Vorschlag, wie die tatsächliche "Weekend Challenge" gehandhabt wird, wird erst bei der FIS-Konferenz in Dubrovnik festgelegt und bestimmt.

Das Team rund um den Weltcup in Seefeld ist begeistert, dass Seefeld für diese Mini-Tour ausgewählt wurde und freut sich auf die Herausforderung der drei besonderen Wettkampftage! 

DOPPELSIEG FÜR ERIC FRENZEL

Was für ein unglaubliches Wochenende für den sympathischen deutschen Sportler, der vom 7. Platz auf das Podest lief.

Bernhard Gruber 3. nach dem Springen belegte heute den 5. Platz.

 

 

SIEGEREHRUNG

Tausende Zuschauer fanden sich gestern Abend zur Siegerehrung ein. DJ Alex und die ORF Hitbox zauberte eine tolle Partystimmung.

Mit Hundeschlitten wurden die 6 Erstplatzierten zur Bühne gebracht. Sieger Eric Frenzel, 2. Magus Moan und 3. Tino Edelmann genossen die Atmosphäre im Dorf.

Anschließend wurde die Straße der Sieger eröffnet und von den Siegern der vergangenen Jahren signiert.

ERIC FRENZEL siegt

Das Springen dominierten die Österreicher, Bernhard Gruber ging als Erster in die Loipe, als Dritter Willi Denifl.

Die beiden Österreicher mussten sich in der Loipe geschlagen geben, Bernhard Gruber wurde 9. und Willi Denifl 19.

Eric Frenzel ging als 6. in die Loipe und kämpfte sich vor, ein spannendes Rennen. 7000 Zuschauer in der Casino Arena jubelten.

Die neue ATHLETENZONE

Tiroler Almhüttenfeeling in der Casino Arena. Die bestplatzierten Athleten können im Tiroler Eck ihre Konkurrenten beobachten und mitfiebern.

Die deutsche Mannschaft hat das neue Tiroler Eck als erstes getestet und sie fühlen sich sichtlich wohl!

WILLI DENIFL CORNER

Bei der Pressekonferenz am Donnerstag vormittag wurde die Willi Denifl Corner eröffnet.

Willi Denifl hat jetzt was mit Formel 1 Stars, wie Jochen Rindt oder Ayrton Senna gemeinsam, nämlich eine eigens nach ihm benannte Kurve in Seefeld: "Ich bin stolz, dass die Kurve nach mir benannt worden ist, aber nachdem ich an genau dieser Stelle schon zweimal den Abgang gemacht habe, sollte es dieses Jahr besser werden", freut sich Willi über die Überraschung.

 

WELTCUPPARTY

Am Samstag, den 19.1. ab 16 Uhr findet die Weltcupparty mit DJ Alex und der Hitbox statt! Um 20 Uhr dann die Siegerehrung mit besonderen Highlights! Lasst Euch überraschen!
Es gibt tolle Preise zu gewinnen!
1. Ein Wochenende mit dem Stigl Mini
2. 3 Tickets für die Nordische WM in Val di Fiemme 2013
3. 3 Tickets für die Nordische WM in Val die Fiemme 2013
4. 2 VIP Tickets für den Weltcup Seefeld 2014
5. Dinner und Casino für 2 Personen
6. 2 Saunakarten für das Olympia Sport- und Kongresszentrum

 

CHARITY AUFBAUWERK DER JUGEND

Wie bereits in den vergangenen Jahren unterstützt der Weltcup der Nordischen Kombination das Aufbauwerk der Jugend, ein sozialer Dienstleistungsträger für berufintegratives Training für Menschen mit besonderem Förderbedarf.

Mit dem Kauf einer Eintrittskarte ünterstützen auch Sie mit 0,50 Cent das Aufbauwerk der Jugend!

http://www.aufbauwerk.com

ZUCKERL FÜR ALLE FANS

Besonderes Zuckerl für alle Kombinierer Fans: Wer sich bis spätestens 16. Jänner sein Seefeld Ticket im Vorverkauf sichert, bekommt ein signiertes Team Poster der ÖSV Stars obendrauf.

Solange der Vorrat reicht! Vorverkauf im Weltcupbüro oder über den TVB Olympiaregion Seefeld.

World Snow Day auch in Seefeld!

GOLDEN VIP LOUNGE

Zum 10jährigen Jubiläum können wir heuer ein erstklassiges VIP Service bieten. Mit dem Caterer "CasadelVino" konnten wir einen hochkarätigen Partner gewinnen, der Ihren Gaumen in der VIP Lounge verwöhnen wird.

Als Zusatzangebot kann die Golden VIP Lounge gebucht werden. Nicht nur für besondere Gaumenfreuden ist gesorgt,

OK Chef Werner Frießer führt Sie persönlich durch die Weltcupstätten, hoch hnauf auf die Schanze und Sie erleben die Spitzensportler hautnah.

Mit der Golden VIP Karte werden Sie direkt von Ihrem Hotel abgeholt und bis vor die "Haustüre" chauffiert, dort wartet ein reservierter Sitzolatz für Sie.

Sichern Sie Ihre besondere VIP Tickets, es steht nur eine begrenzte Anzahl zur Verfügung!

DJ Alex und die Radio Tirol Hit Box

Seit 10 Jahren ein Fixpunkt beim Weltcup der Nordischen Kombination in Seefeld.

DJ Alex mit seiner Hitbox wird auch heuer wieder am Samstag, den 19.1. ab 16 Uhr am Dorfplatz für Stimmung sorgen.

Wir freuen uns schon sehr auf die Weltcupparty zum 10 jährigen Jubiläum!

 

Infrastruktur verbessert

Rund um die Casino Arena ist viel geschehen. Es wurde einiges in die Verbeserung der Infrastruktur investiert.

Ein neues Pressehaus am Dach der Ratrac Garage- südlich des Basisgebäude - entstand. Es bietet im Winter 100 Arbeitsplätze für Journalisten und Medienvertreter aus aller Welt. Das Pressehaus bietet von der Terrasse eine tolle Sicht direkt auf die Rennstrecke

Neue Wachskabinen wurden am Parkplatz errichtet, da die Wachsräumlichkeiten im Basisgebäude zu klein wurden und werden auch im Trainingsbetrieb eingesetzt.

Auch ein neues Lifthaus für den Schanzenlift wurde gebaut.

So können wir uns auf die kommenden Bewerbe im Jänner freuen!

Weltcuptermin 2013

Die FIS hat in Kooperation mit dem Österreichischen Skiverband und der Gemeinde Seefeld den Termin für den Weltcup im Jahr 2013 fixiert.

Der Weltcup der Nordischen Kombination findet am folgenden Wochenende statt:

18. Jänner - 20. Jänner 2013

 

 

Die neuen Schanzen werden nun noch besser

Beider Toni-Seelos Skisprungschanzen werden nun aufgerüstet! Die Schanzen werden mit einer Kühlspur ausgestattet, um den ganzen Winter lang eine perfekte Spur für die Sportler für den Trainingsbetrieb zur Verfügung steht.