Kulturhaus Ganghofermuseum und Bücherei

Ludwig Ganghofer (1855 – 1920), einer der bekanntesten Heimatschriftsteller seiner Zeit, verbrachte viele Wochen des Jahres in seinem Jagdhaus „Hubertus“ bei der Tillfußalm im Leutascher Gaistal. Dort verfasste er unter anderem einen seiner bekanntesten Romane „Das Schweigen im Walde“. Außerdem empfing er viele Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur wie Hugo von Hofmannsthal oder Richard Strauss. Die Einnahmen aus seinen Romanen erlaubten es Ganghofer, eine der größten Jagden der Nordalpen, die Gaistaljagd, zu pachten. Öffnungszeiten: Dienstag + Mittwoch 10.00 Uhr – 12.00 Uhr, Donnerstag + Freitag 16.00 Uhr - 18.00 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung, Tel. 0676/6056184

Wetter

Schnee

Heute - 02/19/2020 Meist überwiegend bewölkt mit wenig Sonne und es schneit zumindest zeitweise. -8° / 3° C

zur Vorhersage

Arbeiten & Leben

Zentral gelegen und der Natur am nächsten. Arbeiten am Hochplateau bietet eine unvergleichbare Lebensqualität – mit Berg- und Zukunftsaussichten.

Mehr erfahren

"Olympia"

Haben Sie schon gebucht? OLYMPIA, Ihre persönliche Reiseassistentin - begleitet Sie online und immer top aktuell durch Ihren Urlaub.

Mehr erfahren

Unser Newsletter

Jetzt registrieren