Unterkünfte suchen
 
 

Inhalte Teilen

Pfarrkirche Maria Heimsuchung

Dieses reizvolle Barockkirchlein Maria Heimsuchung stammt im Kern noch aus dem 17. Jh. Die ersten Mess-Stiftungen stammen aus dem Jahr 1836/37. 1763 wurde sie umgebaut und vergrößert und 1951 restauriert. Die Verlängerung des Schiffes um zwei Jochen erfolgte 1797 durch Ekkehard Hörmann. Der schön marmorierte Rokokoaltar mit schräg vorgestellten Säulen stammt aus der Zeit um 1770. Das Altarblatt zeigt Maria Heimsuchung. An einem Pilaster ist eine geschnitzte Madonna im Strahlenkranz aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts angebracht. Im Jahr 1997 wurde beim Kirchlein auch ein eigener Friedhof errichtet. Bis zu dieser Zeit wurden die Verstorbenen von Mösern in der Gemeinde in Telfs beigesetzt.

Kontakt

Pfarrkirche Maria Heimsuchung
Pfarrkirche Maria Heimsuchung Mösern
Kirchweg 4
Mösern

Wetter

Schnee

Heute - 18.12.2017 Nach einem freundlichen Start ziehen dichte Wolken und leichter Schneefall auf. -10° / -6° C

zur Vorhersage

Ihr MICE Partner

Die Non-Profit Congress- und Seminarabteilung der Olympiaregion Seefeld in Tirol unterstützt Sie mit fachlichem Know-how und Organisationsgeschick bei der individuellen Planung Ihrer Veranstaltung.

Klick hier

ORS Card

Die elektronische "Olympiaregion Seefeld Card" bietet Ihnen nach Vorweis eine Vielzahl an Ermäßigungen und Spezialangeboten!

Download
Unser Newsletter
Der Abonnent ist einverstanden, dass ihm der TVB regelmäßig, bis zu einmal pro Woche, per E-Mail einen personalisierten Newsletter übermittelt. Bevor der Abon-nent den ersten Newsletter erhält, bekommt er zum Nachweis, dass er über den angegebenen E-Mail-Account verfügungsberechtigt ist, eine Autorisierungs-E-Mail mit der Aufforderung, den darin enthaltenen Link anzuklicken. Der Abonnent kann den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink am Ende jedes Newsletters abbe-stellen. Nähere Informationen können der Datenschutzerklärung unter www.seefeld.com/datenschutzerklaerung entnommen werden.