Solsteinhaus

Heute geöffnet  - 
07:00 - 22:00 Uhr
Freitag, 18.09.
07:00 - 22:00 Uhr
Samstag, 19.09.
07:00 - 22:00 Uhr
Sonntag, 20.09.
07:00 - 22:00 Uhr
Montag, 21.09.
07:00 - 22:00 Uhr
Dienstag, 22.09.
07:00 - 22:00 Uhr
Mittwoch, 23.09.
07:00 - 22:00 Uhr
Donnerstag, 24.09.
07:00 - 22:00 Uhr
Attraktives Ausflugsziel für Wanderungen und anspruchsvolle Bergtouren. Mit üppigen Almwiesen, gutbürgerlicher Küche und Nachtlager in den Bergen.

Umgeben von grünen Almwiesen schmiegt sich das gemütliche Solsteinhaus auf 1.805 Metern Seehöhe unterhalb des Großen Solstein in den Naturpark Karwendel. Die einladende Atmosphäre bietet in den Sommermonaten ein attraktives Ausflugsziel für anspruchsvolle Bergtouren und verwöhnt Wandergäste mit herzhaften Tiroler Spezialitäten. Für Gruppenausflüge und mehrtägige Alpentouren stehen auch ein Seminarraum und 85 Nachtlager zur Verfügung. Unweit vom Solsteinhaus sorgen außerdem ein moderner Klettergarten, ein Flying Fox und eine neue Outdoor-Kletterwand für reichlich Action in den Alpen.

LAGE & AUSGANGSPUNKT
Viele Wege führen in der Olympiaregion Seefeld zum Solsteinhaus: Mit Bus oder Bahn von den Bahnhöfen in Scharnitz oder Hochzirl, mit dem Dörfertaxi von Hochzirl nach Oberbach oder mit dem PKW wahlweise vom Krankenhausparkplatz Hochzirl oder dem Wanderparkplatz Länd in Scharnitz. Die Routen von Scharnitz und Hochzirl lassen sich je nach Können und Kondition auch schön zu einer langen Karwendeldurchquerung verbinden (Adlerweg).

ÜBERNACHTUNG
In den Sommermonaten können im gemütlichen Solsteinhaus bis zu 85 Personen in kleinen Privatzimmern oder im gemeinschaftlichen Matratzenlager übernachten. Für Gruppen-, Schulklassen- und Firmenausflüge stehen auch Ausbildungsmöglichkeiten und ein Seminarraum für bis zu 30 Teilnehmer zur Verfügung. In den state-of-the-art Sanitärbereichen darf man gegen eine kleine Gebühr sogar warm duschen. Die Gastgeber bitten um rechtzeitige Reservierung, Buchungen sind auch online möglich.

SOMMERTOUREN


  • Wanderung zum Solsteinhaus. Mittelschwere Wanderung vom Infozentrum Scharnitz über breite Forststraßen Richtung Gleirschtal, weiter zur Kristenalm und übers Jagdhaus zur Erlalm. Von dort erreicht man das Solsteinhaus in etwa zehn Minuten. Talwärts Richtung Hochzirl und mit dem Zug zurück nach Scharnitz.
    Zur Wanderung

  • Nördlingerhütte und Solsteinhaus. Anpruchsvolle Karwendeltour vom Parkplatz Maximilianhütte in Reith über die Reitherjoch Alm auf die Nördlinger Hütte, weiter zum Solsteinhaus und über Hochzirl mit dem Zug zurück nach Reith.
    Zur Wanderung

  • Adlerweg - Etappe 14. Auf dem Jakobsweg von Innsbruck nach Kematen und weiter nach Zirl. Durch die wildromantische Ehnbachklamm bergwärts nach Hochzirl und über die Solnalm zum Solsteinhaus. Alternativ lässt sich der Adlerweg mit einer eindrucksvollen Zugfahrt von Innsbruck nach Hochzirl abkürzen, dann ist die weitläufige Wanderung auch mit Kindern machbar.
    Zur Wanderung

  • Adlerweg - Etappe 15. Die nächste Etappe des berühmten Adlerweges führt vom Solsteinhaus durch die Schotterfelder der Eppzirler Scharte nordwärts zur Eppzirler Alm (Trittsicherheit unerlässlich). Dem Gießenbach folgend durch die wildschöne Klamm talauswärts und von der Ortschaft Gießenbach dann weiter entlang der Zugstrecke nach Scharnitz. Alternativ zweigt man vor Scharnitz Richtung Hoher Sattel ab und steigt steil nach Leutasch/Ahrn talwärts. Die Wanderung lässt sich natürlich auch in entgegengesetzter Richtung zum Solsteinhaus bewältigen, es empfiehlt sich dann jedoch auf der Schutzhütte zu nächtigen.
    Zur Wanderung

Wetter

Leicht bewölkt

Heute - 18.09.2020 Morgendliche Wolken werden immer dünner, es wird zunehmend sonnig. 7° / 21° C

zur Vorhersage

Arbeiten & Leben

Zentral gelegen und der Natur am nächsten. Arbeiten am Hochplateau bietet eine unvergleichbare Lebensqualität – mit Berg- und Zukunftsaussichten.

Mehr erfahren

"Olympia"

Haben Sie schon gebucht? OLYMPIA, Ihre persönliche Reiseassistentin - begleitet Sie online und immer top aktuell durch Ihren Urlaub.

Mehr erfahren

Unser Newsletter

Jetzt registrieren