Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Gleirschtal-Möslalm / Strecke Nr. 579

Gleirschtal-Möslalm / Strecke Nr. 579

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Auf einen Blick

Startpunkt: Informationsbüro Scharnitz
Endpunkt: Scharnitz-Möslalm
Aufstieg 367 m
Höchster Punkt 1.272 m
Streckenlänge 11,2 km
Schwierigkeit mittel
Fahrzeit 01:40 hh:mm

Höhenprofil

 

Gemütliche Tour mit einer kurzen, starken Steigung, auf guten Forstwegen durch das wunderschöne Gleirschtal. Die Route startet beim Informationsbüro Scharnitz bzw. Parkplatz Länd und folgt auf den ersten 1,5 km einer verkehrsarmen, asphaltierten Gemeindestraße. Kurz vor dem Gasthof Wiesenhof beginnt der gut befahrbare Forstweg geradeaus über die Gleirschhöhe bis zur Abzweigung Gleirschtal in ca. 4,5 km. Nach einer rasanten Abfahrt und Überquerung der Isar, folgt die Steigung - der sogenannte „Krapfen“. Dies ist das einzige Stück wo Ausdauer und Kondition gefordert werden. Nach Erreichen der Gleirschtalanhöhe an herrlichen Almweiden vorbei, erreichen Sie eine Weggabelung, dort weiter in Richtung Möslalm. Bei der nächsten Gabelung können Sie entweder geradeaus fahren oder Sie halten sich rechts und erreichen nach einem kurzen steilen Anstieg die Möslalm. Nun haben Sie sich eine deftige und leckere Mahlzeit bei der urigen Möslalm verdient. Ausgangspunkt für verschiedene Bergtouren z.B. auf die Hohe Gleirsch. Weiterfahrt von der Möslalm auf die Pfeishütte möglich (sehr steil), siehe Routenbeschreibung 581. Zurück auf dem selben Weg. Achtung Weidevieh, bitte Abstand halten und das Weidegebiet ruhig und zügig durchqueren.

Siehe auch Route 579 vom Land Tirol.

Wetter

Sonnig

Heute - 18.08.2019 Morgendliche Wolkenreste verschwinden, es wird ein sehr sonniger Tag. 11° / 28° C

zur Vorhersage