Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

Streckenverläufe & Höhenprofile

25 km bzw. 50 km Klassik

 

Die 25/50 km Klassikstrecke bietet wirklich alles, was sich der gelernte Klassikläufer wünscht. Knackige Anstiege und Abfahrten, reizvolle Waldpassagen und dazu das herrliche Panorama von Wetterstein-und Karwendelgebirge. Herzstück ist die einzigartige Plaikloipe, die den Läufer nach forderndem Anstieg mit schönen Abfahrten und herrlichen Ausblicken belohnt. Auch die Passage über die Waldloipe vor dem Ziel ist ein lohnenswerter Geheimtipp für Klassikliebhaber.

Die anspruchsvolle Klassikstrecke kann wahlweise einmal (25 km) oder zweimal (50 km) bewältigt werden und ist somit die Königsdisziplin des größten Langlaufklassikers in Österreich.

 

20 km Skating

 

Die 20 km Skatingstrecke vereint die schönsten und sonnigsten Skatingpassagen des Leutaschtales. Kurz nach dem Start wendet man über die leicht ansteigende Lehnerschleife wieder in Richtung Oberleutasch, läuft an den vielen Zuschauern bei Start und Ziel vorbei bis zur Wende bei den Anstiegen im Skatingzentrum Moos und über die Alpenbadloipe retour ins Ziel.

 

42 km Skating

 

Auf der 42 km Skatingstrecke erläuft man das ganze Leutascher Hochtal auf 1130m Seehöhe. Nach dem Start zieht sich das Feld auf der kurzen Steigung nach Lehner auseinander und die Läufer kommen dann in Gruppen erneut bei Start/Ziel vorbei, bevor es talabwärts bis zum Talschluss nach Unterleutasch geht. Vom niedrigsten Punkt der Strecke geht es nun stetig leicht ansteigend an Start/Ziel vorbei bis zum höchsten Punkt nach Moos, wo mit dem Skatingzentrum noch zwei kurze Anstiege zu bewältigen sind, bevor es dann wieder talabwärts über die neue Alpenbadloipe ins Ziel geht.

 

Miniganghoferlauf