Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

1. SEEFELDER ADVENTKRIMITOUR

BÜHNE FREI FÜR EIN THEATERSTÜCK DER BESONDEREN ART

Die 1. Seefelder AdventKRIMItour am 30. November bietet Hobby-Kommissaren und all jenen, die es noch werden möchten, eine einmalige Chance sich aktiv an der Lösung eines Mordfalles zu beteiligen.

Unter dem Titel "Tod in Seefeld" ziehen die Besucher der 1. Seefelder AdventKRIMItour kommenden Freitag als Teil einer Kriminalgeschichte gemeinsam mit einer gewieften Kommissarin zu insgesamt sieben verschiedenen Schauplätzen im Ort. Dabei können sie aktiv zur Lösung des Falles beitragen, zählen aber gleichzeitig ebenfalls zu den Verdächtigen, da sie sich zum Tatzeitpunkt in der Nähe aufhielten. Eine lebendige Welt wird erschaffen, in der die Zuseher eins werden mit der Geschichte und der Location.

Ins Leben gerufen und unterstützt wird die Initiative durch die Bezirksstelle Innsbruck-Land der Tiroler Wirtschaftskammer, die die Olympiaregion Seefeld dieses Jahr als Schwerpunktregion auserkoren hat. "Mit der Krimitour möchten wir die Betriebe rund um den neuen Bahnhof in den Mittelpunkt rücken und gleichzeitig die gesamte Region stärken", erklärt Bezirksstellenleiter Stefan Wanner.

Auch Elias Walser, TVB Seefeld, freut sich über diese optimale Möglichkeit, den kürzlich entstandenen Ortsteil bekannt zu machen: "Unser neuer Bahnhof ist nicht nur die höchstgelegene ICE-Haltestelle Europas, sondern vor allem ein Meilenstein, der noch vielen nachfolgenden Generationen in der Region zu Gute kommen wird. Die Bauarbeiten haben unser Dorf in den vergangenen Jahren zwar sehr gefordert, doch durch dieses Projekt ist nun die gesamte Umgebung aufgewertet worden und gleichzeitig ein neues Viertel hervorgegangen, welches wir nun möglichst vielen Krimibegeisterten näher bringen möchten."

Das Stück findet am Freitag, 30. November 2018, zwischen 15 und 17 Uhr mit halbstündlichen Beginnzeiten bei jeder Witterung und bei freiem Eintritt statt. Es dauert ca. 60 Minuten und ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Voranmeldungen für die Teilnahme sind erbeten unter office@reise-inszenierungen.com. Die Anreise mit dem Zug ist an diesem Tag ab 11.00 Uhr zwischen Innsbruck und Scharnitz kostenlos. Weitere Infos unter www.reise-inszenierungen.com

 

Für Rückfragen:

Tiroler Wirtschaftskammer
Bezirksstelle Innsbruck-Stadt/Innsbruck-Land
Mag. Stefan Wanner
T: 05 90 90 5-1414
stefan.wanner@wktirol.at

Wetter

Sonnig

Heute - 14.12.2018 Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen. -14° / -5° C

zur Vorhersage