Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

Eine artesische Bergquelle - ein lebendiges Wasser

Wir möchten diese Kraft mit Ihnen teilen. Und sie gleichzeitig bewahren. Mit der Natur im Reinen.

Das Quellwasser beim Isar-Ursprung weist noch die Besonderheit auf, dass es rechtsdrehend ist, im Mittelalter wurde es bereits "Heiliges Wasser" genannt diese Wässer sind lebensfördernd und bakterizid. Deshalb war es ein Anliegen aller Kulturen, rechtsdrehendes Wasser zu pflegen. So auch noch heute in der Olympiaregion Seefeld.

Akiko Stein eine renommierte Wasserpionierin, eine Gelehrte von Dr. Masaru Emoto entnahm eine Probe und erstellte eine Wasserkristallfotografie der Isarursprungsquelle. Dieser wunderbare Kristall ziert nun die Flaska Olympiaregion Seefeld Edition.

Inhalte Teilen

Flaska Flasche

Die Flaska Flasche selbst ist keine normale Glasflasche – Sie wird in einem besonderen Verfahren hergestellt

Strukturierung des Wassers mit Hilfe des TPS-Verfahrens: Mit der Flaska nähern wir die Vibrationsstruktur des Wassers seiner ursprünglichen Struktur an, also der des Wassers in seiner natürlichen Umgebung.

In das Glas wird mit Hilfe des TPS-Verfahrens (Technologie der Programmierung von Silizium) ein Vibrationsprogramm eingeschrieben, das aus verschiedenen Informationen aus der Natur besteht.

Die Idee für das TPS geht aus unseren praktischen Erfahrungen beim Erdbeeranbau hervor, wo sich ein großer Unterschied zwischen den Erdbeeren gezeigt hat, die mit ‚gewöhnlichem Wasser‘ gegossen wurden, und denjenigen, die mit vibrationsstrukturiertem Wasser gegossen wurden.

Bei der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie sich diese Veränderungen im Wasser abspielen, stießen wir zunächst auf die Erkenntnisse Viktor Schaubergers, der auf völlig unwissenschaftliche Weise zu der Erkenntnis gelangte, dass das Wasser ungewöhnliche Eigenschaften in sich birgt.

Im weiteren Verlauf der Forschung kamen wir natürlich nicht um die modernen Pioniere wie Preparata, Szent-Gyorgyi, Del Giudice, Pollack, Chaplin und andere herum, die theoretische Erklärungen für die Phänomene bieten, die wir in der Praxis beobachten können.

Empfehlungen und Ratschläge:
Spülen Sie die Flaska nicht in der Spülmaschine und stellen Sie sie nicht in die Nähe von Geräten mit starker elektromagnetischer Strahlung  (z.B. eingeschaltete Mikrowellenherde).

Die Vibrationsstrukturierung des Wassers beginnt, sobald Sie Wasser in die Flasche gießen - warten Sie mindestens fünf Minuten, um die volle Wirkung zu erreichen.

Schütteln Sie die Flasche vor dem Trinken einige Male. Das Wasser „mag“ Bewegung, die Wirkung der Vibrationsstrukturierung wird sich noch verstärken, da sich die kohärenten Domänen ausbreiten und verfestigen.

Im Rahmen einer Analyse der Wirkung der wurden folgende Messungen mit Hilfe verschiedener Untersuchungsmethoden durchgeführt. Die Wassertests sind anspruchsvoll, daher haben wir dafür verschiedene Methoden verwendet, die von unabhängigen Forschungsinstituten durchgeführt werden. Einer der bekanntesten Forscher auf diesem Gebiet ist Dr. Masaru Emoto, der mit der Fotografie von Wasserkristallen eine große Verschiebung beim Verständnis und der Erkennbarkeit des Phänomens Wasser und seiner bis dahin unbekannten Parameter geschaffen hat.