Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

KABEL AM LAUFENDEN METER

Das freundliche Seefeld in Tirol hat nur bildlich gesprochen eine „lange Leitung“ während der 52. FIS Nordischen Ski WM 2019. Allein für den Pressebereich wurden 22.000 Meter Glasfaserkabel verlegt. Hinzu kommen 7.400 Meter Kabel für temporäre LAN-Zugänge. Damit werden 20 Terabyte Datenübertragung gesichert, wozu 14 LTE small cells das A1 Netz erweitern. Nähmen wir nur die laufenden Meter Glasfaserkabel multipliziert mit Faktor 1.000 zusammen, gelangten wir vom wunderschönen Innsbruck in Tirol Luftlinie sogar noch weiter als bis nach Wellington, der Hauptstadt Neuseelands. Diese ist nämlich „nur“ gut 18.545 km entfernt, dicht an Australien, das doch immer mal wieder von englischsprachigen Menschen mit Österreich (Austria) verwechselt wird. Auch wenn bei uns keine Kängurus hüpfen – Ski-Spinger fliegen ohnehin um so weiter! Die Kabellänge, die für Besucher hier im Winterwunderland Seefelds kaum sichtbar sind, sind doch ein schönes Spiegelbild dieses Events: Sport kann unter Strom setzen – und die Welt verbinden!