Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

Projektpräsentation - FIS Nordische WM 2019 in Zürich

Am 1. September hat der Österreichische Skiverband die geforderten Bewerbungsunterlagen bei der FIS eingereicht. Am 1. Oktober wurde die Ausarbeitung der Präsentation in Zürich der FIS-Inspektorengruppe vorgelegt. Mit großem Einsatz der lokalen Bewerbungsgruppe und der Vertreter der Österreichischen Skiverbandes wurde eine ansprechende Präsentation über die Geschichte Seefelds bis hin zu der aktuellen Tourismussituation (Unterkünfte, Anreise) und den sportlichen Komponenten inklusive den geplanten Bauten erstellt. Zentral wurde sehr viel Wert auf den nachhaltigen Umgang mit der Natur gelegt.

Die Präsentation des Konzepts in Zürich für die FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften wurde von Yvonne Weichhart, Markus Tschoner, Werner und Robert Frießer vorgeführt und von Vertretern des Österreichischen Skiverbandes, mit Rupert Steger (ÖSV Marketing), Jo Schmidt (ÖSV Pressechef), Harald Haim (ÖSV Koordinator Sprunglauf), Dietmar Miklautsch (ÖSV Langlaufreferent) und Christian Scherer (ÖSV) unterstützt. Die Präsentation wurde mit einem Werbefilm der Agentur WWP-creative abgeschlossen und veranschaulichte bildlich, auf beeindruckende Art und Weise, das Konzept für die FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld. Positives Feedback von Seiten der Mitglieder der FIS-Inspektorengruppe sowie hilfreiche Inputs für die weitere Bearbeitung der Bewerbung.

Der nächste Weg im Bewerbungsablauf führt nach Barcelona. Dort werden den Bewerbungskandidaten den genauen Ablauf der Vergabe, die Präsentationsmöglichkeit und weitere Schritte für die Auswahl der FIS Nordischen Skiweltmeisterschaft mitgeteilt.