Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

Verkehr & Transport

KOMMT ES ZU STRASSENSPERREN?

Straßensperre der L36 Möserer Straße zwischen Seewaldalm und WM-Halle und L14 Leutascher Straße zwischen Zufahrt Gschwandtkopf und WM-Halle an allen Veranstaltungstagen von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr -> Ausnahme bei Skisprungbewerben (1. und 2. März) von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr!

LKW-Fahrverbot über 3,5 t Gesamtgewicht in beiden Fahrtrichtungen auf der L35 Buchener Straße zwischen Zufahrt Interalpen-Hotel und Leutasch/Moos im selben Zeitraum wie oben angeführte Sperre.

Die Zu- und Abfahrt mit PKWs von/nach Leutasch ist jederzeit über die L35 Buchener Straße („Telfer Berg“) und die L75 Bodenstraße möglich.

Die Zu- und Abfahrt mit PKWs von/nach Seefeld ist jederzeit über die B177 Seefelder Straße („Zirler Berg“) und über die L35 Buchener Straße („Telfer Berg“) bzw. L14 Leutascher Straße möglich. Die Zufahrt nach Seefeld über Seefeld Nord von Scharnitz kommend ist für sämtlichen Verkehr nicht möglich.

Es sind keine weiteren Sperren vorgesehen, jedoch wird auf Grund des Shuttleverkehrs im gesamten Ortsgebiet von Seefeld mit Beeinträchtigungen zu rechnen sein.

 

WO SIND DIE BESUCHER-PARKPLÄTZE?

Auffangparkplätze, wird es in Telfs (Pfaffenhofen) sowie in Scharnitz (Gießenbach) geben. Von dort werden in regelmäßigen Abständen Schuttlebusse zu den Wettkampfplätzen verkehren. Die Kapazität der Auffangparkplätze beträgt ca. 4.000 PKWs.

 

KOSTENLOSE SHUTTLEBUSSE ZUM VERANSTALTUNGSGELÄNDE?

Die Shuttlebusse sind für Eventbesucher eingerichtet und können nur mit einer gültigem Eintrittskarte genutzt werden. 

Mit dem Bus: Scharnitz (Gießenbach) ab 2 Stunden vor dem Wettkampfbeginn im 5 Minuten Takt. Danach im 15-Minuten Takt. Telfs (Pfaffenhofen) ab 2 Stunden vor dem Wettkampfbeginn im 15 Minuten Takt. Danach im Halbstundentakt.

 

KOSTENLOSE SHUTTLEBUSSE IN DER OLYMPIAREGION SEEFELD?

In den 5 Orte der Olympiaregion können die regionalen Busse genutzt werden. Diese werden während der WM auch verstärkt im Einsatz sein. Fahrpläne werden rechtzeitig veröffentlicht.

 

KOSTENLOSE ZUGVERKEHR ZUM VERANSTALTUNGSORT?

In Tirol: Mit einem gültigen Veranstaltungsticket können sämtliche VVT und ÖBB Verbindungen am auf der Eintrittskarte angegebenen Tag in gesamt Tirol kostenfrei benützt werden. Ebenso inkludiert sind sämtliche Verbindungen der IVB. Von dieser Regelung ausgenommen sind die Fernverkehrszüge (RJ usw.) der ÖBB. Akkreditierte können die Zugverbindung zwischen Innsbruck und Seefeld in der Zeit vom 20. Februar bis einschließlich 3. März 2019 ebenso kostenfrei benützen.

In Bayern: Hierfür können dann alle Züge der Werdenfelsbahn am auf der Eintrittskarte angegebenen Tag zur Fahrt genutzt werden D.h. die Zuschauer könnten z.B. schon ab München Hbf die Eintrittskarte zur Anreise mit der Werdenfelsbahn nutzen.