Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

DER ÖSTERREICHISCHE SKIVERBAND LÄDT ZUR PRESSEKONFERENZ IN HOCHFILZEN

Nach einem gelungen TirolBerg in St. Moritz freuen sich der Obmann des Tourismusverbandes Olympiaregion Seefeld, Alois Seyrling sowie der Geschäftsführer Mag. (FH) Elias Walser über die Einladung des Österreichischen Skiverbandes zur Pressekonferenz in Hochfilzen.
Vor internationalen Journalisten wurde die geschichtsträchtige Olympiaregion Seefeld präsentiert sowie ein Ausblick auf die FIS Nordische Ski-WM 2019 gegeben.

Stolz ist man auf die „Hand in Hand“ Zusammenarbeit mit dem Team Seefeld 2019, dem Präsidenten des Organisationskomitees Vierschanzentournee Innsbruck, Alfons Schranz sowie dem OK-Chef Christian Scherer, der die Professionalität und Nachhaltigkeit sämtlicher in Österreich veranstalteten Weltmeisterschaften in den olympischen Schneesportdisziplinen veranschaulichte.
Timna Moser bekam als erste Nachwuchsathletin für die nordische Kombination einen Platz an der Skischule in Stams. Als Pionierin in dieser Disziplin schätzt sie die neuen, breiten Loipen in der Olympiaregion Seefeld.

Die Aufzeichnung der Konferenz finden Sie hier im Anschluss.

Pressekonferenz Hochfilzen - Februar 2017, © Olympiaregion Seefeld

Pressekonferenz Hochfilzen - Februar 2017

Nordische SKI-WM Seefeld 2019 in Hochfilzen, © Olympiaregion Seefeld

Nordische SKI-WM Seefeld 2019 in Hochfilzen

Nachwuchsathletin Timna Moser, © Olympiaregion Seefeld

Nachwuchsathletin Timna Moser