Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

FIS FINAL INSPECTION in Lahti

Lahti, Gastgeber der nächsten FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaft - vom 22.02. bis zum 05.03.2017 - war letzte Woche am 13. und 14. Oktober Schauplatz der FIS FINAL INSPECTION.

Zu diesem Anlass reiste eine Delegation aus Seefeld – Sportchef & Bürgermeister Werner Frießer, OK Sekretärin Yvonne Kirnbauer (Weichhart), OK Chef Christian Scherer und Rennleitung Langlauf Tourismusverband Seefeld Martin Tauber - nach Lahti, um sich vor Ort ein Bild von der Infrastruktur bzw. dem aktuellen Stand zu machen und von den Zahlen, Fakten und Inputs als zukünftiger Gastgeber der FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften 2019 zu lernen und bei der Organisation zu profitieren.

Der WM Gastgeber präsentierte – neben internen Gesprächen – allen Teilnehmern den Status Quo der bevorstehenden Großveranstaltung.          Die Themen, die für die FIS FINAL INSPECTION – vor Ort FIS Präsident Gian-Franco Kasper, Generalsekretärin Sarah Lewis sowie die Chefs der einzelnen FIS Abteilungen - aufbereitet wurden, waren Hospitality, VIP Service, Eintrittskarten Verkauf (derzeitiger Stand: 60.000 verkaufte Tickets), Infrastruktur & Transport, Sicherheit, Anti-Doping, Marketing Aktivitäten, alle sportlichen Pläne (Programmablauf) sowie Side Events rund um die WM.

Nach einer positiven Bewertung der FIS steht den Wettkämpfen 2017 nichts mehr im Wege!

Seefeld auf Besuch in Lathi, © Olympiaregion Seefeld

Seefeld auf Besuch in Lathi

Seefeld in Lathi 2017, © Olympiaregion Seefeld

Seefeld in Lathi 2017

Seefeld in Lathi - Sprungschanze, © Olympiaregion Seefeld

Seefeld in Lathi - Sprungschanze

Seefeld in Lathi - Logo Lathi, © Olympiaregion Seefeld

Seefeld in Lathi - Logo Lathi