Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

Baustellen Mix

Liebe Plateaubewohner, liebe Gäste,

560 Tage bis zur FIS Nordischen Ski-WM 2019 hier in der Olympiaregion Seefeld.
170 Tage noch bis zum 5. FIS Weltcup Nordic Combined Triple in Seefeld.
130 Tage noch im Bautagebuch.

Unter dem Motto „Wir bauen für SIE & die Weltmeister von Morgen“ verwandelt sich die Olympiaregion Tag für Tag.  Eine spannende Sache, denn was eben erst mit einem Aushub begonnen hat, nimmt Form und Gestalt an dank der vielen bemühten Bau Teams.

Gerne nehme ich euch mit auf die aktuellen Baustellen:

Wir starten bei den Loipen: hier werden bereits die Beschneiungsleitungen in einer Tiefe von 1,8 Metern verlegt – denn hier gibt es keinen Kabelsalat - und Hydranten gesetzt, um eine sichere Beschneiung zu garantieren. Kleine Feinheiten wie integrierte Steckdosen und Anschlüsse bereiten dann jedem Kamerateam & Veranstalter das reinste Vergnügen und gewährleisten eine sichere Übertragung bei allen Events. Bereits Ende August wird in diesem Bereich alles fertiggestellt sein.

In der Wettkampfarena selbst werden zwei Durchlässe – mit stolzen 73 bzw. 30 Metern Länge – eingeschüttet. Im Fokus stehen hier Sicherheit und Einbettung in das Landschaftsbild.

Vor geraumer Zeit wurde mit den Hochbauten gestartet: die WM-Halle wird neu saniert. Erste Betonarbeiten sind hier schon im Gange, denn bereits zur VOR-WM im Jänner 2018 dient sie als Pressezentrum.
Beim Fußballplatz könnt ihr bereits den Aushub für das Volunteer-Center erkennen.

Bei den beiden Toni Seelos Sprungschanzen werden auf der rechten Seite bereits die Schienen für den neuentstehenden Schrägaufzug gelegt. Per Knopfdruck gelangen unsere Adler künftig bequem nach oben. Auf der linken Seite wird alles Notwendige für die Leitungen vorbereitet, die den Wassertransport vom Speicherteich hinauf und hinunter garantieren und eine sichere Beschneiung ermöglichen.

Das neue Verwaltungsgebäude neben der Sprungschanze bekommt ebenfalls sein Betonkorsett.

Am Speicherteich am Gschwandtkopf werden die letzten Folien eingesetzt, damit gegen Ende September mit der Befüllung mit Wasser begonnen werden kann – ein schöner „Teich“, wenn ihr mich fragt, der einen Rundgang wert ist!

Wenn der Bau & Wettergott es gut mit uns meint, dann ist Ende dieses Jahres – bis auf ein paar Kleinigkeiten – alles fertig!

Danke für eure Geduld und euer Baumeisterherz!

Euer WM-Schreiberling

Bau Schrägaufzug

Bau Schrägaufzug

Schrägaufzug- und Blick aufs neue Basisgebäude

Schrägaufzug- und Blick aufs neue...

Zwei Durchlässe - 70 m & 30 m

Zwei Durchlässe - 70 m & 30 m

Neue Loipen & Wanderweg

Neue Loipen & Wanderweg

Auslässe für Beschneiung

Auslässe für Beschneiung

WM Arena 2019

WM Arena 2019

Speicherteich Gschwandtkopf

Speicherteich Gschwandtkopf

Schienen Schrägaufzug neue Schanzen

Schienen Schrägaufzug neue Schanzen

Sanierung WM-Halle Pressecenter

Sanierung WM-Halle Pressecenter

Volunteercenter

Volunteercenter

Betonarbeiten WM-Halle

Betonarbeiten WM-Halle

Basisgebäude bei den Toni Seelos Schanzen

Basisgebäude bei den Toni Seelos Schanzen

Rundumblick Basisgebäude

Rundumblick Basisgebäude

WM Loipen Blauer Kurs

WM Loipen Blauer Kurs