Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

GASTHOF INNTALERHOF : Daniela Heidkamp

Leben in der Olympiaregion Seefeld: Wie lange leben Sie schon hier bzw. was hat Sie hierhergeführt? Was macht die Olympiaregion so besonders für Sie / Ihre Familie?

Unsere Familie gibt es im ehemaligen „Adamhof“ der Familie Neuner in Mösern nunmehr schon in der 4. Generation.
Der Inntalerhof ist unser Elternhaus, seit 1996 führe ich den elterlichen Betrieb mit Unterstützung meiner Familie, nachdem ich meine Ausbildung im Ausland und praktische Erfahrungen in der internationalen Hotellerie gesammelt habe.
Einzigartig ist für uns – und jeden Tag neu – vor allem der Blick hinunter ins Inntal, aber auch der sichere Ort, die intakte Umgebung und das vielfältige Freizeit- und Sportangebot, das wir direkt vor der Haustüre haben.

 

Jeder unserer Partnerbetriebe in der Region ist einzigartig: Wie würden Sie Ihre Philosophie beschreiben, die Sie an den Punkt gebracht hat, wo Sie heute stehen und was Sie auszeichnet?

Unser Leitbild: unseren Gästen und Freunden des Hauses – im Hotel an der Friedensglocke - einen Aufenthalt mit atemberaubenden Aussichten zu bieten, kombiniert mit familiären, aktiven und entspannenden Einsichten im Inntalerhof.
Gemeinsam mit unserem Team geben wir Ihnen das Gefühl der Tiroler Gastfreundschaft, die von Herzen kommt.

Jeden Tag aufs Neue starten wir unter diesem Motto in den Tag & freuen uns über Jeden, der hereinkommt und mit einem Lächeln und den Worten „bis zum Nächsten Mal“ das Haus verlässt.

 

Was für persönliche Erinnerungen haben Sie / Ihre Familie an die Nordischen Skiweltmeisterschaften 1985? Haben sich Ihre Ambitionen zum nordischen Ski Sport dadurch verändert?

Diese Fragen kann ich der Ehrlichkeit halber nicht beantworten, da ich seinerzeit im Ausland war und meine Eltern, die seinerzeit den Betrieb geführt haben, nicht mehr am Leben sind. Sehr wohl kann ich mich jedoch noch an die Olympischen Winterspiele 1996 erinnern und das Team aus der DDR, das seinerzeit bei uns zu Gast war. Obgleich ich diese Zeit als Kind erlebt habe, sind mir die Erinnerungen an diese Zeit noch sehr präsent. Insbesondere die Sicherheitsmaßnahmen, die es für die Mannschaften bei uns im Haus gegeben hat.

 

Worauf freuen Sie sich besonders bei den Spitzen Athleten, die 2019 während der WM in Ihrem Haus zu Gast sind?

Wir freuen uns, neue Freunde für unser Haus zu gewinnen, die Sportler & das Team nach besten Möglichkeiten zu versorgen, zu verpflegen und ein Ambiente zu schaffen, damit sie sich bestens gestärkt und vorbereitet dem Wettkampf stellen können. Individualität und besonders Wünsche & Flexibilität liegen uns im Umgang mit unseren Gästen sehr am Herzen. Und wir freuen uns schon heute, wenn wir dann stolz darauf sein können, dass wir einen winzigen Anteil an den Erfolgen und Ergebnissen „unseres“ Teams verantworten dürfen und am Ende hoffentlich viele Medaillen der Mannschaft feiern können.

 

Gibt es eine Vision, einen persönlichen Wunsch für 2019?

Ich wünsche mir für mich, meine Familie und das Team im Haus, dass wir trotz des Trubels, Zeit haben werden, bei wichtigen Events und Wettkämpfen dabei sein zu können.

Hotel Inntalerhof - Familie

Hotel Inntalerhof - Familie

Hotel Inntalerhof - Inntalblick

Hotel Inntalerhof - Inntalblick

Hotel Inntalerhof  Mösern

Hotel Inntalerhof Mösern

Hotel Inntalerhof - Haus

Hotel Inntalerhof - Haus