Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

Nutzungsbedingungen Langlaufloipen

1) Geltung

Mit dem Erwerb eines Loipentickets werden diese Nutzungsbedingungen akzeptiert und wechselseitig vereinbart.

2) Loipennetz und Nutzung

In den Gemeindegebieten Seefeld, Leutasch, Telfs, Reith und Scharnitz betreibt der Tourismusverband Seefeld (im Folgenden kurz TVBS) ein teilweise beschneites Langlaufnetz im Ausmaß von ca. 271 km. Dieses steht in der Wintersaison - abhängig von der Witterung und den Schneeverhältnissen - vom 1.11. bis 30.4. zur Verfügung.

Die Loipen sind täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Betrieb.

Die Beschneiung erfolgt auch während der täglichen Betriebszeiten.

Zwischen Seefeld und Mösern gibt es auf rund 3 km eine Nachtloipe. Diese ist täglich von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Die 400 m der Nachtloipe beim Alpenbad Leutasch sind ebenfalls täglich von 17:00 – 20:00 Uhr geöffnet.

Der TVB ist berechtigt, die Loipen teilweise oder zur Gänze aus organisatorischen und technischen Gründen oder witterungsbedingt zu sperren (Durchführung von Veranstaltungen, Präparierungsarbeiten, Rettungsdienste etc.). Gesperrte Loipen dürfen nicht benutzt und betreten werden.

Für die Sicherung der Qualität sind laufend Loipengeräte, Skidoos und Quads im Einsatz.

Temporären Hinweisschildern ist Folge zu leisten.

Nach Wetterkapriolen wie z.B. starken Schnee oder Regenfällen kann die Wiederherstellung von Teilen des Loipensystems einige Zeit bzw. Tage in Anspruch nehmen. Den Hinweisen der temporären Beschilderung ist Folge zu leisten (z.B. Starkregen – Wasserlöcher – Einbruchgefahr – Wildmoossee - Lottensee).

Nach Einbruch der Dunkelheit bis zum Betriebsschluss haben Langläufer mit Stirnlampen oder Ähnlichem selbst für eine ausreichende Beleuchtung zu sorgen.

Außerhalb der Öffnungszeiten ist das Laufen mit Stirnlampen ausnahmslos untersagt.

3) Loipenticket

Die Nutzung des Langlaufnetzes ist nur mit einem gültigen und mitzuführenden Loipenticket gestattet.

Tageskarten sind auf der Loipe und in den ausgewiesenen Vorverkaufsstellen, Mehrtageskarten nur an den Vorverkaufsstellen (TVB-Büros, Kooperationspartner: Langlaufschulen, Hotels und weiteren Geschäften) zu erwerben. Bei Jahreskarten ist ein Lichtbild aufzukleben und der Name und das Geburtsdatum des Kartenbesitzers einzutragen. Karten sind nicht übertragbar.

Die auf den Loipen kontrollierenden Organe des TVBs (Kartenkontrolleure) sind berechtigt, von Gästen die Vorlage der gültigen Loipentickets zu verlangen. Gästen ohne Tickets kann die weitere Nutzung der Loipen untersagt werden. 

Für die Nutzung der Snowfarming Loipe (ab Anfang November) werden separate Gebühren erhoben, welche nicht in der Saisonkarte enthalten sind.

Bei Missbrauch sind die Kontrollorgane berechtigt, Karten, insbesondere Mehrtages- und Jahreskarten, zu entziehen.

4) Rückersatz

Ein Rückersatz von erworbenen Karten ist nur für den Fall der attestierten Krankheit oder eines Unfalles für den aliquoten Zeitraum der Nichtnutzung (Verhältnis Benutzungsdauer/Preis) möglich. Grundvoraussetzung ist die Hinterlegung der Karte im Büro des TVBs samt einem ärztlichen Attest.

5) Verhalten auf den Loipen

Die Nutzung der Loipen ist nur innerhalb der Betriebszeiten und nur dann, wenn diese geöffnet sind, gestattet.

Das Verlassen der präparierten Loipe, außer zu ausgewiesenen Rastplätzen, ist nicht gestattet.

Das Mitführen von Hunden ist unzulässig. Davon ausgenommen ist die Loipe A2- Lenerwiese, Hundekot muss vom Hundebesitzer entfernt werden und der Hund muss angeleint sein.

Für das gesamte Loipennetz haben die vom Internationalen Skiverband (FIS) veröffentlichten Verhaltensregeln uneingeschränkt Geltung. https://www.oesv.at/media/media_vereinsservice/media_fisregeln/fis-verhaltensregeln.pdf)

6) Haftung des TVBS

Der TVBS haftet für von ihr oder ihr zurechenbaren Dritten zu vertretenden Schäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, soweit es sich nicht um Personenschäden handelt.

7) Bus

Mit einem gültigen Langlaufticket (Ein- und Mehrtageskarten und Saisonkarten) und in Langlaufausrüstung ist die Nutzung der Regionsbusse des VVT inkludiert. Das gültige Ticket muss dem Fahrer unaufgefordert gezeigt werden.

 

DVR-NR: 4017863