Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Top-Event

11. Musiktage der Olympiaregion Seefeld - "Ein musikalisches Opfer"

Sommerzeit ist Festivalzeit!
Das beliebte und bewährte Konzept, Künstler von Weltrang mit jungen, internationalen Preisträgern unter dem Dach eines familiären, musikalischen Miteinanders zu einen, wird auch in diesem Jahr weitergeführt und zum Erfolg dieses kleinen, aber feinen Festivals klassischer Musik beitragen. Was unter der Leitung des international renommierten Geigenvirtuosen Rudens Turku 2009 klein begann, hat sich über die Jahre zu einem fixen Treffpunkt für namhafte Musiker, Studenten verschiedener Instrumentengruppen und internationale Musikbegeisterte einen Namen gemacht!

Auch 2019 verbinden die Musiktage der Olympiaregion Seefeld vom 2. bis zum 24. August im Rahmen der Sommerkonzerte zahlreiche international renommierte Künstler und junge Preisträger in verschiedenen Konzerten. Von Anfang an fester Bestandteil des Festivals ist auch die Förderung des Nachwuchses. Kamen die Teilnehmer anfangs vor allem aus dem Umland, versammeln sich heute junge Talente aus aller Welt im Ort, um vom Wissen arrivierter Spitzenkräfte zu lernen, ihre Spieltechnik zu perfektionieren und mit namhaften Profis zu musizieren. Im Programm der Musiktage kann das Publikum bereits heute die Stars von morgen entdecken. Und mehr noch: mit den jungen Menschen ins Gespräch kommen. Musik verbindet! Lassen Sie sich mitreißen und nutzen Sie das vielfältige Programmangebot nach Ihren persönlichen Vorlieben aus. Sichern Sie sich Ihre Karten!

 

Programm am 13.8.2019:
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) - "Kegelstadt”- Trio  Es-Dur, KV 488*  (Flöte, Viola, Klavier)
Robert Schumann (1810-1856) - Vogel als Prophet (aus “Waldszenen” Op.82)  (Flöte & Klavier) und Intermezzo aus F.A.E. Sonate  (Violine & Klavier)
Johann Sebastian Bach (1685-1750) - Trio Sonate c-moll aus “Ein musikalisches Opfer”, BWV 1037 (Flöte, Violine, Klavier)
ClaudeDebussy (1862-1918) - Jascha Heifetz (1901-1987) - Prélude à l’après-midi d’un faune (Flöte, Violine, Klavier)
Georges Bizet (1838-1875) - Daniel Röhn (*1979) - Carmen Fantasie  (Flöte, Violine, Klavier).
Mitwirkende Künstler:
Ana de la Vega - Flöte, Daniel Röhn - Violine/Viola*, Milana Chernyavska - Klavier.

Details auf www.musiktage-seefeld.at.

 

Ein musikalisches Opfer, © Faviola
Ein musikalisches Opfer
Musiktage
Musiktage

Top-Events in der Olympiaregion Seefeld