Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

Adlerweg-Etappe 9: Lamsenjochhütte-Falkenhütte

Adlerweg-Etappe 9: Lamsenjochhütte-Falkenhütte

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Auf einen Blick

Startpunkt: Lamsenjochhütte
Endpunkt: Falkenhütte
Aufstieg 890 m
Höchster Punkt 1.961 m
Streckenlänge 12,5 km
Gehzeit / Gesamt 04:30 hh:mm
Gehzeit / Aufstieg 0:0 hh:mm
Schwierigkeit mittel

Höhenprofil

 

Ausgangspunkt: Lamsenjochhütte
Von der Lamsenjochhütte auf dem Steig ein paar Meter entlang der Aufstiegsroute zurück, auf der Einsattelung jedoch Richtung Binsalm bzw. Falkenhütte (geschlossen). Der Steig leitet im abschüssigen Gelände unter der Lamsenspitze hindurch sanft absteigend zum Westlichen Lamsenjoch (1940 m). Auf der anderen Seite des Jochs auf dem Steig Richtung „Binsalpe“ bzw. „Eng“ absteigen. Der Steig verwandelt sich bald in einen Karren- bzw. Fahrweg. Die Route führt zunächst durch freies Gelände und vorbei am Binsalm-Hochleger. Abschnittsweise gibt es dann Abkürzungsmöglichkeiten auf einem Steig. Man gelangt zum Binsalm-Niederleger. Vom Niederleger auf einem breiten Fahrweg und einige Zeit praktisch parallel zu einem tief eingeschnittenen Tal hinunter ins Almdorf der Eng. Hinter den letzten Gebäuden in der Eng beginnt rechter
Hand der breite Fußweg zur Falkenhütte. Der Weg steigt sanft an und führt durch Wiesen und Mischwald nach oben auf das Hohljoch (1794 m). Vom Joch auf einem guten Steig unterhalb der Laliderer Wände hinab bis auf knapp 1700 Meter. Dabei werden die Laliderer Reisen gequert. Der Steig zieht schließlich sanft nach oben zum Spielissjoch, die letzten Meter zur Falkenhütte werden auf einem Fahrweg zurückgelegt.

Mittel; Kinder: ab 8 Jahren
Steige, Karrenweg, Forstweg, Fußweg

Highlights:

  • Der „Große Ahornboden“ mit seinen bis zu 800 Jahre alten Bergahornen ist einzigartig. Dahinter liegt der „Enge Grund“, die mit etwa 1.000 Metern Höhe höchsten Kalkwände der Ostalpen.
  • Von der Lamsenjochhütte haben Sie einen besonderen Ausblick in Richtung Zentralalpen. Vom Hohljoch lässt sich die malerisch auf einem Hügel stehende Falkenhütte erkennen.
  • Das charakteristische Merkmal dieser Wanderung sind die hohen Felswände, die Sie von Beginn an begleiten. Der Anstieg zum Hohljoch erfolgt durch einen lichten Mischwald und später durch die Schuttreißen der Laliderer Wände.
  • Die Engalm im „Großen Ahornboden“ ist das größte Almdorf Europas. Die hier produzierte Milch wird direkt auf der Alm in der eigenen Käserei zu Butter und Bergkäse verarbeitet.
  • Die Wanderung ist mittelschwierig und eignet sich für Familienwanderungen mit Kindern ab zehn Jahren.

Wetter

Leicht bewölkt

Heute - 18.11.2017 Die Sonne kommt zumindest zeitweise zum Vorschein und es bleibt meist trocken. -2° / 4° C

zur Vorhersage