Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 50880

Symposium der Wandelzeit

Erde und Mensch an der Schwelle

Auf diesem besonderen Event begegneten sich vier herausragende Vertreter aus Geomantie, Schamanismus und Geisteswissenschaft:
Marko Pogačnik, Thomas Mayer, Sibylle Krähenbühl und Stefan Brönnle.
 


Vielen Dank für Eure Teilnahme am Symposium der Wandelzeit 2022. Es waren für uns alle besondere Tage. Schön dass Ihr dabei gewesen seid.

Hier der Link zu den besten Fotos.

 


Von der Vision einer neuen Geokultur: Mensch und Erde auf gemeinsamen Pfaden.
Wir befinden uns in einer Umbruchszeit. Die Menschen sind persönlich durch Pandemie und Krieg in der Nachbarschaft und die mit ihr einhergehenden wirtschaftlichen Unsicherheiten stark mitgenommen. Zudem kündigt sich auch eine kollektive gesellschaftliche Veränderung an. Der Mensch braucht in dieser Zeit eine Rückbindung an die Natur, um seelische Kraft zu finden und sich neu ausrichten zu können.
Das Wandelzeit-Symposium möchte seinen Fokus auf die aktuellen Veränderungen und auf positive Rückbindungen des Menschen an die Natur und ihre seelisch-spirituelle Kraft legen.

Was können wir aus dieser Umbruchs- und Wandelzeit lernen? Welche Herausforderungen erwarten uns auf spiritueller Ebene im Menschheitskollektiv und wie stehen diese in Bezug zu den Entwicklungen der Erde selbst?

Diesen Fragen stellten wir uns im Wandelzeit-Symposium. Der Blick wurde dabei von rein kausalen Analysen weg und hin zur geistig-seelischen Ebene der aktuellen Ereignisse gelenkt. Denn ohne eine übergeordnete Vision fehlt das Leuchtfeuer, an dem sich die eigenen Herzensentscheidungen orientieren können. Der Mensch kann nur gemeinsam mit der Erde die Herausforderungen der aktuellen Wandelzeit bestehen.

Wie können wir in uns zu einer solchen inneren Verbindung von Mensch und Erde finden?

Bild Dozentinnen Symposium Wandelzeit, © StefanSchuetz.com

Dozent:innen

Das waren die Dozenten 2022. Im Symposium trafen vier Menschen zusammen, die sich seit vielen Jahren mit der spirituellen Entwicklung von Mensch und Erde beschäftigen.

Weitere Infos
Symposium des Wandels Wildmoos, © Christof Nendwich (www.christofnendwich.at)

Bildergalerie

Das war das Symposium der Wandelzeit 2022. Die besten Fotos findest du hier.

Weitere Infos
Doppelzimmer im Hotel Lärchenhof - Seefeld, © Archiv Marcati

Unterkünfte

Die passende Unterkunft für das Symposium Wandelzeit findest du direkt auf der Homepage der Region Seefeld.

Weitere Infos
Sommer, Anreise in die Region, © Region Seefeld, Stefan Hagenloch

Anreise

Ob mit dem Auto, Zug, Bus oder Flugzeug, die Region Seefeld ist aus allen vier Himmelsrichtungen einfach erreichbar.

Weitere Infos
Die Region Seefeld erreichen Sie in rund zwanzig Minuten vom Flughafen Innsbruck, in ca. 90 Minuten mautfrei vom Flughafen München oder aus allen Himmelsrichtungen mit Ihrem Kraftfahrzeug. Romantiker reisen mit der Karwendelbahn auf einer der schönsten Bahnstrecken Europas.




Wetter

Leicht bewölkt

Heute - 07.02.2023 Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig. -11° / -1° C

zur Vorhersage