KiS - KUNST IN SEEFELD - aus der Sammlung Jablonka

Heute geschlossen
„Kunst in Seefeld (KiS)“

14 Ausstellungen im Zeitraum von 7 Jahren, das sind die Schlagworte, welche ein neues Kunstkonzept für Seefeld umreißen. Ein Teil des alten Feuerwehrhauses wird als Ausstellungszentrum adaptiert und fungiert somit als neues Seefelder Kunstzentrum.

Nach erfolgreichem Auftakt von KiS – Kunst in Seefeld mit der Ausstellung „Philip Taaffe – we are not afraid“ im Sommer 2021 werden ab Dezember 2021 Werke des spanischen Malers und Bildhauers MIQUEL BARCELÓ zu sehen sein.

Miquel Barceló ist einer der meist gefeierten zeitgenössischen Künstler Spaniens, bekannt für seine reliefartigen Mixed-Media-Bilder, für ausdrucksstarke Bronzeskulpturen und Keramikarbeiten. Er ist ein „künstlerischer Nomade“, auf den die Natur eine große Faszination ausübt. Dies zeigt sich in seinen teilweise stark strukturierten Gemälden, die an die Gegenständlichkeit der „Art Informel“ erinnern, aber auch in Werken, die die Lichteffekte und ständig wechselnden Farben des Meeres erfassen. Die Ausstellung in Seefeld wird sich seiner Malerei widmen.

Die Ausstellung „Miquel Barceló“ wird von 10. Dezember 2021 bis 13. März 2022 zu sehen sein, jeweils Freitag, Samstag und Sonntag von 15.00 bis 17.00 Uhr.

KiS – Kunst in Seefeld nennt sich die auf sieben Jahre angelegte Ausstellungsreihe, die von Teresa und Rafael Jablonka initiiert wurde. Ihrer beider Bestreben ist es, die Vielzahl der im Laufe von Jahren gesammelten Kunstwerke möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Deshalb übergaben sie 400 dieser Werke vor kurzem der Albertina in Wien. Und auch in Seefeld, wo das Ehepaar seit einigen Jahren zeitweise lebt, wollte Rafael Jablonka Teile seiner Sammlung, die vor allem die deutsche und amerikanische Kunst der 1980er Jahre spiegelt, zeigen.

Sein Engagement traf auf das offene Ohr von Seefelds heutigem Alt-Bürgermeister Werner Frießer und auf Zustimmung im Gemeinderat, der die ehemalige Feuerwehrhalle in Seefelds Zentrum auf sieben Jahre dem Projekt KiS gewidmet hat. Kunst in der Feuerwehrhalle? „Ja, mir gefällt das Unerwartete, Überraschende“, meint Rafael Jablonka. „Auf den ersten Blick erwartet man sich in diesem Zweckbau keine Kunst. Wir sind hier im Ortszentrum, es kommen viele Menschen vorbei, die hoffentlich neugierig sind. Außerdem eignen sich die Räume durch ihre Höhe hervorragend für große Werke.“ Perfekte Voraussetzungen also für die Begegnung von Menschen mit Kunst.


Kontakt

KiS - Kunst in Seefeld
Alte Feuerwehrhalle - Münchnerstraße 271
Seefeld / Tirol

Wetter

Leicht bewölkt

Heute - 27.09.2021 Die Sonne kommt zeitweise zum Vorschein und es bleibt meist trocken. 9° / 19° C

zur Vorhersage

Onlineshop

Einfach und bequem online kaufen: Im Onlineshop der Olympiaregion Seefeld findet man für jeden Anlass das passende Geschenk.

Mehr erfahren

Gutscheine

Schöne Stunden am Hochplateau gibt es jetzt auch zu verschenken! Bereiten Sie Ihren Liebsten eine Freude und schenken Sie etwas Zeit in der Olympiaregion.

Mehr erfahren

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Olympiaregion Seefeld. Stories, Tipps für Ihren Urlaub uvm.

Jetzt registrieren