Toni Seelos Schanzen

Willkommen bei den Toni Seelos Skisprungschanzen in Seefeld!

Die erste Skisprungschanze in Seefeld in Tirol wurde 1931 errichtet und unter dem Namen Hanschanze eröffnet. 1948 wurde sie dann nach der Skilegende Anton Seelos benannt. 2010 wurde die Toni Seelos Schanze abgerissen und somit Platz für die zwei neuen Toni Seelos Schanzen HS75 und HS109 geschaffen. Diese wurden noch im gleichen Jahr feierlich eröffnet.

Toni Seelos Schanze HS 109
Hillsize: 109 Meter
K-Weite: 98,85 Meter
Neigung des Anlaufs: 34 Grad
Länge der Anlaufbahn: 91,36 Meter
Tischlänge: 6,42 Meter
Tischhöhe: 2,47 Meter
Länge des Auslaufs: 79 Meter

Toni Seelos Schanze HS 75
Hillsize: 75 Meter
K-Weite: 67,88 Meter
Neigung des Anlaufs: 30 Grad
Länge der Anlaufbahn: 96,61 Meter
Tischlänge: 6 Meter
Tischhöhe: 1,70 Meter
Länge des Auslaufs: 72 Meter

Wetter

Regenschauer

Heute - 02/23/2020 Ein wechselnd bewölkter Tag mit ein paar Regenschauern in der ersten Tageshälfte. 0° / 11° C

zur Vorhersage

Arbeiten & Leben

Zentral gelegen und der Natur am nächsten. Arbeiten am Hochplateau bietet eine unvergleichbare Lebensqualität – mit Berg- und Zukunftsaussichten.

Mehr erfahren

"Olympia"

Haben Sie schon gebucht? OLYMPIA, Ihre persönliche Reiseassistentin - begleitet Sie online und immer top aktuell durch Ihren Urlaub.

Mehr erfahren

Unser Newsletter

Jetzt registrieren