Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)
ein Projekt mit Zukunft
Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

18. April 2024

ein Projekt mit Zukunft

Die Plateau Pioniere

Im Mai 2022 formierte sich in der Region Seefeld – Tirols Hochplateau die Gruppe der Plateau Pioniere. Sie setzt sich aus derzeit sechs Hotelbetrieben, dem Tourismusverband und dem Naturpark Karwendel zusammen und versteht sich als Vorreiter, um die Region nachhaltig weiterzuentwickeln und die Treibhausgasemissionen bis 2030 deutlich zu reduzieren. Der Tourismusverband Seefeld, selbst ebenfalls aktives Mitglied der Gruppe, übernahm mit Lebensraum- und Nachhaltigkeitskoordinator Raphael Chrysochoidis zusätzlich die Leitung des Projekts. Im folgenden Interview nimmt uns der gebürtige Leutascher mit zu den Anfängen und in die Zukunft des Themas Nachhaltigkeit auf Tirols Hochplateau.

Wir acht waren die Vorreiter, nun brauchen wir mehr Mitstreiter für eine nachhaltigere Zukunft!

Raphael Chrysochoidis

Raphael Chrysochoidis

1) Wie bist du mit dem Thema Nachhaltigkeit verbunden?

Meine Eltern bewirtschafteten eine Alm im Gaistal, daher kam ich von Geburt an sehr stark mit den Themen Natur, Tourismus, Regionalität und damit zusammenhängenden Fragen in Kontakt. Immer wenn das Thema Nachhaltigkeit aufkam, nutze mein Vater gern das griechische Wort für nachhaltig – es heißt statheros. Er übersetzte es mit „beständig“. Mir gefällt diese Variante – bedeutet nachhaltig zu handeln doch, dass alles, was wir tun, Bestand für die Zukunft haben soll.

Meinen Berufsweg begann ich in der technischen Qualitätsabteilung einer Industriefirma. Dort spürte ich schnell, dass ich gerne unseren Lebensraum und somit mein „Dahoam“ weiterentwickeln würde, um auch künftigen Generationen so eine wunderbare Heimat bieten zu können.

2) Was ist der Hintergrund zum Thema Nachhaltigkeit im TVB?

Keiner startet bei Null und speziell uns hier auf Tirols Hochplateau liegt das Thema irgendwie schon in den Genen: Wir leben in einer naturverbundenen Region unter vielen bewusst nachhaltig denkenden Einheimischen. Heute verwenden wir Ausdrücke wie Biodiversität, soziale, ökologische oder ökonomische Nachhaltigkeit, Klimaschutz und so weiter. Im Grunde drücken sie aber nichts anderes aus, als das, was wir schon von unseren Großeltern gelernt haben: Natur, Regionalität, Tradition sowie einen bewussten Umgang mit, was wir zur Verfügung haben.

Auch im Tourismusverband wurde immer schon auf unser wertvollstes Gut, unsere Natur, unseren Lebensraum, geachtet. 2020 wurde schließlich Franz Straubinger vom Naturpark Karwendel eingestellt, um alle bisherigen Projekte und Bemühungen zu bündeln, dem ganzen einem Namen zu geben und zu versuchen konkrete Ziele festzulegen. 2022 kam ich als Lebensraum- und Nachhaltigkeitskoordinator mit an Bord. Seine und meine Arbeit führten schließlich Anfang 2023 zu unserer Echt Nachhaltig Strategie und unserem Aktionsplan.

3) Was sind deine Aufgaben als Lebensraum- und Nachhaltigkeitskoordinator?

Als Nachhaltigkeitskoordinator ist das Thema Programm, und da es derzeit in aller Munde ist, sind meine Aufgaben und Projekte weit gestreut. Prinzipiell orientieren wir uns als TVB an der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und ihren 17 SDG’s. Meine Kernaufgabe zu Beginn war es, aus den zahlreichen Projekten, Initiativen, Ideen und Meinungen einen klaren Aktionsplan und damit letztendlich unsere Echt Nachhaltig Strategie auszuarbeiten.

Sie wurde Anfang 2023 fertiggestellt und umfasst unseren persönlichen SDG Kompass sowie unsere 4 Säulen der Nachhaltigkeit: Nachhaltiges Management, Sozial-ökologische Nachhaltigkeit, Ökonomische Nachhaltigkeit und Mobilität.

Diese Strategie ist mein Arbeitspapier oder meine Aufgabenliste. Der stetige Austausch mit unserem Team sowie die Ideenfindung und kritische Diskussion mit unseren Partnern und Experten auf Netzwerktreffen gehören ebenfalls dazu.

4) Wann entstand die Idee der Plateau Pioniere?

Die Idee der Plateau Pioniere entstand während des Übergangs von meinem Vorgänger Franz Straubinger zu mir. Ein großes Dankeschön an Franz für diese super Idee.

Workshop Plateau Pioniere Seminar Seefeld 2024 (27)

5) Wie hat sich die Suche nach den Pionieren gestaltet?

Natürlich hatten unser Vorstand und wir von Anfang an ein paar Vorreiterbetriebe im Kopf. Das Projekt wurde dann aber 2022 all‘ unseren Mitgliedsbetrieben vorgestellt und offen ausgeschrieben. So konnte jeder Betrieb unserer Region beitreten.

Die wichtigste Voraussetzung war die Bereitschaft zur Veränderung. Wer diese hatte, hatte die Einstiegsschwelle bereits überwunden. Gemeinsam mit einer Expertin für nachhaltige Entwicklung näherten wir uns dann Schritt für Schritt an. Denn die größte Herausforderung am Anfang des Projektes lag darin, dass das bereits bestehende Nachhaltigkeits-Niveau und die Ziele der teilnehmenden Betriebe sehr unterschiedlich waren. Wir mussten viele Gespräche führen, um die einzelnen Erwartungen an das Projekt zu verstehen. Der Weg war lang und teilweise auch steinig, aber genau deshalb sind wir nun so eine zusammengeschweißte Gruppe.

Die Diversität der Gruppe – sie reicht vom Zimmer mit Frühstück über 5-Sterne Hotellerie bis hin zum Naturpark Karwendel – ist mittlerweile unsere größte Stärke. Jeder kann von den Erfahrungswerten der anderen lernen. Der Naturpark dient dabei oft als unser Korrektiv. Wir als Tourismusverband sind vor allem Koordinationsstelle und Motivator, organisieren die Workshops und den immer wieder nötigen Austausch. Ferner nutzen wir unsere Kanäle zu aktiver Kommunikation und Vermarktung, und arbeiten wie alle Pionierbetriebe an unseren eignen „Nachhaltigkeits-Baustellen“.

6) Was waren die ersten konkreten Schritte?

  • Mai 2022: Gründung der Gruppe sowie erster Workshop zu den theoretischen Grundlagen der Nachhaltigkeit
  • Juni 2022: Beginn der Ermittlung des Co2 Fußabdrucks jedes Pioniers
  • Oktober 2022: Workshop zum Thema Biodiversität unter der Federführung vom Naturpark Karwendel
  • Dezember 2022: Workshop zur Definition der künftig zu bearbeitenden SDGs
  • Januar 2023: Workshop zum Thema Food und Beverage
  • März 2023: Workshop zum Thema Mobilität
  • Sommer 2023: Erstellung der Leitbilder jedes Pioniers; Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens an die Region Seefeld sowie zwei Pionierbetriebe
  • März 2024: Workshop zum Thema Kommunikation
  • April 2024: Start der Kommunikationsinitiative „Vorstellung der Plateau Pioniere“ durch den TVB

7) Im Sommer 2023 erhielt die Region Seefeld als erste Region überhaupt das Österreichische Umweltzeichen für Tourismusdestinationen. Was bedeutet diese Auszeichnung für die Gruppe? Wie steht es um die Umweltzeichen für die Betriebe?

Das Umweltzeichen für Tourismusdestinationen bekommt man nicht allein, weder als Gemeinde noch als Tourismusverband. Es wird an die Region in ihrer Gesamtheit verliehen und nur dann, wenn alle Akteure zusammenarbeiten. Das Projekt und die damit verbundene guten Zusammenarbeit zwischen TVB und Betrieben waren essentiell für die Auszeichnung der Region mit dem Umweltzeichen für Tourismusdestinationen. Wir haben hier wirklich ein hohes Tempo vorgelegt. Der Erhalt des Umweltzeichen war 2023 ein großer Meilenstein für uns. Er hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, und motiviert uns diesen in Zukunft konsequent weiterzuverfolgen.

Die Ergebnisse der ersten zwei Projektjahre Plateau Pioniere sind wirklich gut. Die vielen Puzzleteile, an denen jeder einzelne gearbeitet hat, haben dazu geführt, dass bereits zwei der sechs Plateau Pioniere aus dem Beherbergungssegment im Sommer 2023 ebenfalls mit dem Österreichischen Umweltzeichen und dem EU Eco Label zertifiziert wurden. Die verbleibenden vier Betriebe haben 2023 ihren Antrag zur Zertifizierung eingereicht.

Als gemeinsames Projekt wurden in der Region der öffentliche Verkehr und die öffentliche Anreise fokussiert. TVB und Betriebe entwickelten ein gemeinsames Kommunikationspaket sowie spezielle Anreize für die Gäste, die sehr gut angenommen wurden.

region-seefeld-2023-fruehlung-audit-pruefung-umweltzeichen-fuer-destinationen-echt-nachhaltig-22-10
region-seefeld-2023-fruehlung-audit-pruefung-umweltzeichen-fuer-destinationen-echt-nachhaltig-09-10
gruppenbild2-1

8) Gib uns einen Ausblick in die Zukunft – wie geht es weiter?

Für die nächsten zwei Jahre liegt ein detaillierter, durch das Regionalmanagement geförderter Projektplan vor. Auf Basis der Erfolge der ersten beiden Jahre sind wir bereit und bereits dabei, erste konkrete Projekte für die Region umzusetzen.

Eines davon ist die Plateau Kartoffel. Zusammen mit fünf motivierten Landwirten und unseren Plateau Pionieren wurden im Frühjahr 2023 circa 2,5 t Kartoffel-Setzlinge an verschiedenen Standorten in unserer Region gesetzt. Nach intensiver Betreuung über den Sommer, konnten wir im Herbst 2023 zum ersten Mal ernten. Bei einem gemeinsamen Testessen mit hervorragenden Kartoffel-Gerichten wurden aus anfangs fünf Sorten zwei Favoriten ausgewählt, die 2024 wieder gesetzt werden. Die heurige Ernte wurde großteils von den Plateau Pionieren und weiteren regionalen Betrieben abgenommen und in besonderen regionalen Gerichten serviert. Da zu Beginn des Projekts noch leichte Probleme mit der Kalkulation und Logistik bestanden, haben sich die Plateau Pioniere und Landwirte im Sinne der sozialen Nachhaltigkeit dazu entschieden, zusätzliche 800 kg für Bedürftige an den Dinnerclub Innsbruck zu spenden.

Bei aller Euphorie dürfen wir aber unsere Hauptaufgabe für die kommenden zwei Jahre nicht vergessen: Wir müssen weitere Betriebe für unseren Weg begeistern und neue Mitglieder für unsere Plateau Pioniere Gruppe gewinnen. Wir acht waren die Vorreiter, nun brauchen wir mehr Mitstreiter für eine nachhaltigere Zukunft!

HINTER DEN KULISSEN

Einblick in den Tourismusverband Seefeld

Wie kann eine Urlaubsdestination nachhaltiger werden? Interview mit der Region Seefeld in Tirol

Die Fakten in kompakter Form findet ihr im Steckbrief. Weitere Informationen zu den Plateau Pionieren gibt’s hier.

Wissenswertes auf einen Blick

Kurzinformationen

ÖSTERREICHISCHES UMWELTZEICHEN

Das österreichische Umweltzeichen ist ein seit 1990 international anerkanntes Gütesigel für ökologische Wirtschaft. Es wird von Verein für Konsumenteninformation überwacht und vom Bundesministerium für Klimaschutze, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie vergeben

Für Tourismusregionen und Beherbergungsbetriebe sind dabei strenge Kriterienkataloge mit knapp 120 Kriterien in den Bereichen Management, Sozioökonomie, Umwelt- und Klimaschutz, Biodiversität – Natur- und Landschaftsschutz, Mobilität und Kultur zu erfüllen. Energie und Klimaschutz haben als übergreifendes Thema das meiste Gewicht.

Genauere Informationen gibt es unter www.umweltzeichen.at

GHG PROTOCOL

Das GHG Protocol gilt als der verbreitetste Standard zur Erstellung von Treibhausgasbilanzen. Die Entwicklung des GHG Protocol wird vom World Resources Institute (WRI) und dem World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) koordiniert. Das Protokoll erfasst in drei Scopes die CO2 Emissionen, wobei Scope eins uns zwei die eigenen Emissionen beziehungsweise, die durch Strom und Heizung zugekauften Emissionen umfassen. Scope drei schließt auch all jene mit ein, die bei Herstellung und Transport gekaufter Güter sowie bei Nutzung eigener Produkte oder durch deren Abfall entstehen. Im Tourismus fallen hier vor allem die An- und Abreisen der Gäste ins Gewicht. Die Plateau Pionier:innen haben sich zum Erfassen aller Emissionen in allen drei Scopes verpflichtet.

Genauere Informationen gibt es unter www.ghgprotocol.org

SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS (SDGS)

Die Sustainable Development Goals (SDGs) sind die 17 globalen Ziele Nachhaltiger Entwicklung, die im September 2015 auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) von 193 Mitgliedsstaaten beschlossen wurden und im Jänner 2016 in Kraft traten.

Die Plateau Pionier:innen fokussieren sich vor allem auf die Ziele menschenwürdiges Wachstum im Tourismus (SDG 8), regionale Produktion und bewusster Konsum (SDG 12), aktiver Klimaschutz (SDG 13), sowie den Erhalt und die Förderung der Biodiversität (SDG 15).

Genauere Informationen gibt es unter www.sdgwatch.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weitere Blogbeiträge

slider-eingang-vom-leutascher-hof-querformat

Regions-Originale, Arbeiten & Leben

Bio Hotel Leutascherhof - Familie Wandl

Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

08. Mai 2024

slider-kalbswurstsalat

Kochstube, Frühling & Herbst, Sommer

Kalbswurstsalat: Die perfekte Jause für Genießer

Janina Sauer

von Janina Sauer

07. Mai 2024

slider-20230920-183616-1

Sommer, Arbeiten & Leben, Tipps & Empfehlungen, Frühling & Herbst

Die Männer hinter dem Banger Park: Alex Pankiewicz und Alexander Gaugg

Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

29. April 2024

slider-seefeld-herbst-2022-plateau-pioniere-workshop-06

Regions-Originale, Arbeiten & Leben

Die Plateau Pioniere – ein Projekt mit Zukunft

Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

18. April 2024

slider-woods-seefeld-veggie-gericht-zubereitung-2-1

Tipps & Empfehlungen, Kochstube

Das sind die besten Veggie-Resturants in der Region Seefeld

Nicolas Lair

von Nicolas Lair

05. April 2024

slider-ein-paar-sitzt-beim-sundowner-picknick-mit-blick-richtung-leutasch

Frühling & Herbst, Sommer, Tipps & Empfehlungen

Unbezahlbar, aber kostenlos in der Region Seefeld

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

02. April 2024

slider-pressefoto-tirol-01

Regions-Originale, Frühling & Herbst, Arbeiten & Leben, Sommer

Extremkletterer und Bergfotograf Heinz Zak im Portrait

Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

05. März 2024

slider-nordic-combined-triple-2023-skispringer-spiegelbild-16-9-2

Winter

Clever Kombiniert

Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

30. Januar 2024

slider-zeitlos-winter2324-loipenpraeparierung-wildmoos-print-bause-017-1

Winter

Auf Spur

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

22. Januar 2024

slider-weihnachtsmarkt-mit-menschen-paar-laesst-sich-ein-holzherz-beim-geschenkestand-reichen-1

Winter, Tipps & Empfehlungen

Auf Geschenk-Mission am Seefelder Weihnachtsmarkt

Nicolas Lair

von Nicolas Lair

13. Dezember 2023

slider-langlaufen-in-seefeld-11

Winter, Tipps & Empfehlungen

Warum dieser Winter dein Langlauf-Winter wird!

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

30. November 2023

slider-lawinen1-tom-bause-2

Winter

Der große Schnee

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

20. November 2023

slider-ganghofer-hubertuswoche-2022-gruppenfoto

Regions-Originale, Frühling & Herbst, Arbeiten & Leben

Ganghofer-Hubertuswoche: Zusammenhalt und kritischer Austausch

Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

28. September 2023

slider-leutasch-ostereier-faerben-ostern-2022-blog-fertigen-eier-11

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Ostereier färben

Gast Blogger

von Gast Blogger

06. April 2023

slider-winterlandschaft-beim-weitwandern-4

Winter

Wander, Weiter

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

02. März 2023

slider-alexander-marent-lehrer-beim-biathlon-schnupperkurs-in-seefeld

Winter, Tipps & Empfehlungen

Ins Schwarze treffen – Biathlon-Schnupperkurs

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

09. Januar 2023

slider-skilehrer-ulrich-strauss-in-seefeld-portrait-querformat-1

Regions-Originale, Arbeiten & Leben, Winter

Skilehrer müsste man sein...

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

05. Dezember 2022

slider-seefeld-bei-nacht

Winter, Tipps & Empfehlungen

Winteridyll Wildmoos: Der Ort zwischen den Orten

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

01. November 2022

slider-seefelder-spitze-im-sonnenuntergang

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Die schönsten Sonnenplatzln im Herbst

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

03. Oktober 2022

slider-seefeld-2022-sommer-bezirksmusikfest-44

Regions-Originale, Arbeiten & Leben

Die Tracht: Unser schönstes Gwand

Janina Sauer

von Janina Sauer

01. September 2022

slider-fruehling-2022-seefeld-krokus-blumen-wiese-berg-landschaft-01

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Frühlings-Tipps: Die schönsten Orte im Frühling

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

07. April 2022

slider-krokusse-in-leutasch-kirchplatzl-mit-der-kirche-st

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Dinge, die du im Frühling unbedingt tun solltest

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

02. April 2022

slider-pool-vom-nidum-im-winter-moesern-1

Sommer, Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Die spektakulärsten Pools

Janina Sauer

von Janina Sauer

31. März 2022

slider-fruehjahrsputz

Frühling & Herbst

Frühjahrsputz auf 300 Quadratkilometern

Laura Föger

von Laura Föger

22. April 2021

slider-bio-ortswaerme-seefeld-energie-aus-biomasse

Arbeiten & Leben, Sommer

Bio-Ortswärme Seefeld: Energie aus Biomasse

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

30. Oktober 2020

slider-wellness-im-hotel-klosterbraeu-in-seefeld-relaxen-am-pool-2

Tipps & Empfehlungen, Sommer, Winter

Wo die Seele baumelt: Day Spa rund um Seefeld

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

25. September 2020

slider-ahornboden-im-herbst-1

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Die schönsten Wanderungen im Herbst

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

01. September 2020

slider-reither-spitze-mit-schafe-karwendel-hoehenweg-etappe-1

Sommer, Tipps & Empfehlungen

Bergtour mit Ausblick: Die 5 schönsten Gipfeltouren

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

01. Juli 2020

slider-wildsee-und-golfplatz-seefeld-6

Sommer, Tipps & Empfehlungen

20 Mal kühles Nass rund um Seefeld

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

08. Juni 2020

slider-ein-haus-fuer-wilde-bienen

Arbeiten & Leben, Tipps & Empfehlungen

Bauanleitung: Ein Haus für wilde Bienen

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

19. Mai 2020

slider-haende-schwarz-weiss-simone-neuner-vom-wirtseppelerhof-regions-originale

Regions-Originale, Arbeiten & Leben

Auf neuen alten Wegen: Bäuerin Simone Neuner

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

25. April 2020

slider-verzierung-von-brot-im-reither-brot-reith

Kochstube, Winter

Zauberbrot mit Tradition: Der Tiroler Zelten

Gast Blogger

von Gast Blogger

19. Dezember 2019

slider-reither-brot-tradition-zum-anbeissen-1

Regions-Originale

Reither Brot: Tradition zum Anbeißen

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

06. Dezember 2019

slider-monika-und-hansi-bantl-regions-originale-schwarz-weiss-1

Regions-Originale, Winter

Regions-Originale: Monika und Hansi Bantl

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

14. November 2019

slider-naturhotel-aufatmen-interview-mit-veganem-koch-florian-feckl-25-2

Arbeiten & Leben, Regions-Originale

Leutasch is(s)t vegan: Florian Feckls kreative Küche

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

19. September 2019

slider-thomas-nairz-vom-lippenhof-regions-originale-3

Regions-Originale, Arbeiten & Leben

Bauer Thomas Nairz und der Almabtrieb

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

10. September 2019

slider-rafting-in-der-isar-scharnitz-1

Sommer, Tipps & Empfehlungen

Abenteuertour: Rafting auf der Isar

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

02. August 2019

slider-wandern-hoehenweg-copyright-hansi-heckmair

Sommer, Tipps & Empfehlungen

Karwendel Höhenweg: Weitwandern inmitten von Giganten

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

01. August 2019

slider-magdalena-kirchtag-leutasch-2021-10

Sommer, Arbeiten & Leben

Magdalena Kirchtag

Gast Blogger

von Gast Blogger

17. Juli 2019

slider-johanna-krug-im-kaeutergarten-regions-originale-1

Regions-Originale, Arbeiten & Leben

Regions-Originale: Johanna Krug und ihr Kräutergarten

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

15. Mai 2019

slider-isar-im-hinterautal-scharnitz

Sommer, Tipps & Empfehlungen

Mit dem E-Bike zum Isar-Ursprung

Lisa Krenkel

von Lisa Krenkel

14. Mai 2019