Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

Der Kreuzweg

Der im Jahr 2000 erbaute Kreuzweg am Pfarrerbichl ist aus Ideen des Seefelder Architekten Michael Prachensky und des Seefelder Pfarrers Egon Pfeifer entstanden. Die künstlerische Gestaltung stammt von Prof. Erich Keber, ausgeführt von Steinmetzmeister Peter Kuttler.

Die Gestaltung der 14 Stationen mit großen Steinen, sogenannten Findlingen, war die Idee von Michael Prachensky. Dass rund um die 14. Station („Jesus wird begraben“) die 12 Apostel stehen, ist das Ergebnis von Gesprächen zwischen Prachensky und Pfarrer Pfeifer. Das Projekt wurde 2004 fertiggestellt.

Der Kreuzweg beginnt vor der Pfarrkirche und zieht sich über den Pfarrerbichl bis zum höchsten Punkt. Als Anregung, den Kreuzweg auch als das zu sehen, was er sein soll, gibt es ein von Pfarrer Egon Pfeifer erstelltes Meditationsheft, erhältlich am Schriftenstand in der Pfarrkirche.

Wetter

Bewölkt

Heute - 18.12.2017 Immer wieder etwas Sonne zwischen den Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering. -10° / -6° C

zur Vorhersage