Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Unterkunft suchen

25.05.24 - 01.06.24

Vom Korbflechter bis zum Latschen-Ölbrenner

Seltene Berufsgruppen zeigen ihr Können

Beim Handwerksfest Seefeld gewähren Handwerker seltener Berufsgruppen Einblicke in ihre Tätigkeit

Mit dabei sind: Korbflechter, Sattler, Geigenbauer, Filzer‚ Hutmacher, Schmiede, Fassbinder, Wagner, Töpfer, Scherenschleifer, Schildermaler, Stoffdrucker, Goldschmiede, Kerbschnitzer, Bildhauer, Messer- und Besteckmacher, Goldsticker, Federkielsticker, Punzierer, Klöppler, Drechsler, Glasbläser, Gerber, Graveure, Maskenschnitzer, Zäunebauer, Schafscherer und Latschen-Ölbrenner, um nur einige der dutzenden Berufsgruppen aufzuzählen.

Beispielsweise zeigen die Südtiroler Bäcker rund um den Bäckermeister Benjamin Profanter unter dem Motto “Vom Korn zum Brot“ den Weg des Roggenkorns vom Acker bis in den Backofen. Der vor Ort hergestellte Brotteig wird zu “Breatln, Vinschgerln & Co“ verarbeitet, im Holzofen gebacken und lässt mit seiner zauberhaften Duftnote vielen Besucher:innen sprichwörtlich das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Natürlich werden auch wieder ganz seltene und fast schon ausgestorbene Handwerke gezeigt, wie zum Beispiel Klosterarbeiten oder Handwerkskünste, die früher auf den Bauernhöfen gepflegt wurden. Hierzu zählen unter anderem das Verarbeiten der Schafwolle und des Flachses, das Bohren von Föhrenholz für Wasserrohre (hierfür wird sogar eine Stoßsäge aufgebaut), Sensen dengeln, Holzspalten für Zäune u.v.m.

Die zahlreichen Handwerker freuen sich darauf, Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit, bzw. in die praktisch unsichtbare Gegenwart mitzunehmen und Sie mit ihren Handwerkskünsten, Produkten und Werkzeugen zu begeistern.