Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

ECHT NACHHALTIG

Die Top 5 unserer Nachhaltigkeitsstrategie

In der Region Seefeld wird mit Stolz und Engagement auf eine nachhaltige Zukunft gesetzt. Die Nachhaltigkeitsstrategie unserer Region spiegelt das Bestreben wider, nicht nur ein wunderschönes Reiseziel zu sein, sondern es auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Durch innovative Mobilitätslösungen, die Förderung regionaler Produkte, umweltbewusste Projekte, die Einbindung der Gemeinschaft und nicht zuletzt durch national anerkannte Auszeichnungen, zeigt die Region Seefeld, dass Nachhaltigkeit mehr als nur ein Wort ist. Entdeckt die Top 5 leitenden Säulen der Nachhaltigkeitsstrategie, die darauf abzielen, die Schönheit und Vielfalt der Region Seefeld zu bewahren und zu fördern.

1. Öffentliche Mobilität

Die öffentliche Mobilität vor Ort ist für jeden Gast inkludiert (Gästekarte=Fahrkarte, gilt für alle regionalen Busse & Zugstrecke Seefeld-Scharnitz). Die öffentliche Gästeanreise wird durch Anreize, wie die Optimierung des Gepäcktransportes mit einem regionalen Partner (bequemer Haus-zu-Haus-Transport) und die kostenfreie Nutzung aller regionalen Buslinien auch schon bei der Anreise zur gebuchten Unterkunft in der Region Seefeld (Vorweis einer Reservierungsbestätigung genügt) erleichtert und gefördert. Ausgewählte Betriebe in unserer Region (beispielsweise „Plateau-Pioniere“) gewähren ihren Gästen bei öffentlicher Anreise diverse Boni (z.B. E-Car Sharing, kostenfreien E-Bike/Moped-Verleih und einen 5%-Rabatt auf den Zimmerpreis, etc.)

2. Wir setzen auf Regionalität

Nachhaltige/r Konsumation bzw. Einkauf ist uns ein besonderes Anliegen, weshalb wir auf Kooperation mit heimischen Produzenten setzen: Die Projekte, wie der Anbau unserer eigenen Plateau-Kartoffel und das Plateau-Frühstück sowie die Möglichkeit des Einkaufs regionaler Produkte in den Infobüros und den lokalen Bauernläden sind wichtig und werden gezielt beworben.

Alles, was wir tun, soll Bestand für die Zukunft haben.

Raphael Chrysochoidis, Lebensraumkoordinator

Raphael Chrysochoidis, Lebensraumkoordinator

3. Wir achten auf unsere Umwelt

Naturnahe Grünflächen, Klimafitter Bergwald (nachhaltiges Aufforstungsprojekt) und nachhaltige Blumenkästen in allen Infobüros und einigen Regionsbetrieben sind nur einige von vielen Projekten, die wir unterstützen. Die jährliche Clean-Up-Challenge und (V)Erhaltensregeln für Gäste, Einheimische und Stakeholder helfen, unser Region so schön und gesund zu erhalten, wie wir sie kennen und schätzen. Wir entwickeln uns auch konsequent weiter, so wird der Ausbau der umweltfreundlichen und zentralen Biomasse-Heizlösung und Photovoltaik-Anlagen für zahlreiche Betriebe in der Region immer wichtiger, Beleuchtungskonzepte und Licht öffentlicher Infrastruktureinrichtungen werden auf energiesparende LED-Beleuchtung umgelegt. Unsere Partnerschaft mit dem Naturpark Karwendel, welche zahlreiche Kooperationen, Veranstaltungen und geführte Wanderungen und Touren umfasst, sollen das Naturbewusstsein fördern und noch tiefer bei Gästen und Einheimischen verankern. Seit dem Karwendelmarsch 2023 erheben wir € 3,00 pro Teilnehmer für Rekultivierungsmaßnahmen entlagn der Strecke. Das erste mal überhaupt wird der Gangohferlauf 2024 als Green Event Basic Tirol ausgeführt.

4. Unser Lebensraum ist für alle da

Unsere Region gehört allen – dementsprechend wird versucht, Gäste wie Einheimische in die Optimierung und Erhaltung unseres Lebensraumes einzubinden. Regionale Vereine unterstützen besonders bei Veranstaltungskooperationen und ermöglichen bunte Konzertprogramme und zahlreiche Feste im Jahreskreis. Wir wollen uns weiterentwickeln - Gästezufriedenheitsumfragen & Beteiligung der Einwohner und Mitarbeiter an der Entwicklungsstrategie unserer Region durch Arbeitsgruppen und Befragungen sind uns ein besonderes Anliegen.

5. Auszeichnungen unserer Region zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind

Die Region wurde 2023 mit dem Österreichischem Umweltzeichen, dem TIROLERIN Award und 2 VCÖ Mobilitätspreisen für Nachhaltigkeit und innovative Mobilitätsprojekte ausgezeichnet – zu allen Details. Aber auf diesen „Lorbeeren“ ruht sich unsere Region nicht aus, auch für die Zukunft gibt es ambitionierte Strategien für unsere nachhaltige Weiterentwicklung – zum regionalen Aktionsplan.

Nachhaltigkeit spürbar machen

Unsere Initiativen

Region Seefeld - Tirols Hochplateau mit dem Österreichischem Umweltzeichen ausgezeichnet

Region Seefeld – Tirols Hochplateau

Echt nachhaltig
Der wertvollste Besitz unserer Region Seefeld ist die unverbrauchte Natur. Die Alpen umrahmen die atemberaubende Natur, welche eine unglaubliche Vielfalt in sich birgt. Artenreich und mit einer einzigartigen Biodiversität, mit nur einem Schritt steht man schon mittendrin. Zwischen Berg und Tal, Wald und Wiese, Luft und Wasser erstreckt sich Tirols schönstes Hochplateau.
Um die natürliche Vielfalt und Vitalität unserer Region zu bewahren und auch in Zukunft einen so wunderbaren Lebensraum zu genießen beschäftigen wir uns stark mit dem Themenfelder der Nachhaltigkeit. Damit wir dieses Ziel erreichen können, benötigt es eine ehrliche und nachhaltige Strategie, welche ihr hier kennenlernen werden.