Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Startpunkt

Mittenwald Geisterklamm

Endpunkt

Leutasch Kirchplatzl

Schwierigkeit

Leicht

Distanz gesamt

15,00 km

HM Bergauf

400 m

Höchster Punkt

1110 m

Zeit gesamt

04:30 h

Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Mittenwald Geisterklamm

Endpunkt

Leutasch Kirchplatzl

Schwierigkeit

Leicht

Distanz gesamt

15,00 km

HM Bergauf

400 m

Höchster Punkt

1110 m

Zeit gesamt

04:30 h

Wandern

Beste Jahreszeit

Jän

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Pilgerweg

Route: Geisterklamm - Zenzn- und Itzlkapelle - Ahrn - Gasse - Ganghofermuseum - Plaik - Obern / Moos - Katzenloch

Wegbeschreibung:

Am Beginn des Naturschauspieles der Leutasch Klamm bietet sich die Wahl entweder über den Gasthof Gletscherschliff (bis auf Weiteres geschlossen – derzeit keine Bewirtung!) oder an der Höllkapelle (eine historische den Pilgern gewidmete Jakobskapelle) vorbei, jeweils zum Eingang des malerischen Leutaschtales zu gelangen.

Dann geht es der Landstraße entlang zu den Ruinen, eines ehemals (17 Jhdt.) imposanten Grenzbollwerks. Anschließend führt der Weg rechts über die Brücke an der Zenzn- und Itzlkapelle vorbei zur Unterleutascher Kirche, gewidmet dem Hl. Johannes, welche zum Verweilen einlädt. Von nun an geht es einige Meter nach der Kirche links weiter entlang der glasklaren Leutascher Ache.

In Ahrn wechselt der Weg auf die andere Talseite hin zu den noch sehr ursprünglichen Weilern Lehner und Gasse, wo etliche der für das Tal typischen Bauernhöfe den Pilger begrüßen. Den Ortsteil Gasse verlassend gewährt der Jakobsweg einen imposanten Blick auf die Hohe Munde und auf die sich im Vordergrund präsentierende Kirche der Hl. Magdalena, welche am Ganghofermuseum vorbei erreicht wird. Von dort wandert man weiter, vorbei am Bauernladen über den Unteren Wiesenweg zur Schneiderliasnkapelle (St. Floriankapelle)

Weiterlesen ...

Merkmale & Eigenschaften

Startpunkt

Mittenwald Geisterklamm

Endpunkt

Leutasch Kirchplatzl

Ähnliche Tourenvorschläge

Kalvarienberg - Kapelle (1).jpg

Wandern

Jakobsweg Etappe 12: Von Buchen nach Telfs/Mötz

Distanz Gesamt

23,70 km

Zeit Gesamt

06:00 h

HM Bergauf

711 hm

Höchster Punkt

1310 hm

Schwierigkeit

Mittel

Porta Claudia Ruine - Scharnitz

Wandern

Via Romea - Europäische Kulturroute Tiroler Etappe 1 & 2

Distanz Gesamt

21,50 km

Zeit Gesamt

06:30 h

HM Bergauf

317 hm

HM Bergab

637 hm

Höchster Punkt

1198 hm

Schwierigkeit

Leicht

Teilgeöffnet