Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Seltene Berufsgruppen zeigen ihr Können

Beim Seefelder Handwerksfest gewähren Handwerker seltener Berufsgruppen Einblicke in ihre Tätigkeit

Korbflechter, Sattler, Geigenbauer, Filzer‚ Hutmacher, Schmiede, Fassbinder, Wagner, Töpfer, Scherenschleifer, Schildermaler, Stoffdrucker, Goldschmiede, Kerbschnitzer, Bildhauer, Messer- und Besteckmacher, Goldsticker, Federkielsticker, Punzierer, Klöppler, Drechsler, Glasbläser, Gerber, Zimmermann, Graveure, Maskenschnitzer, Zäunebauer, Schafscherer und Latschen-Ölbrenner, um nur einige aufzuzählen.

Die Südtiroler Bäcker zeigen unter dem Motto „Vom Korn zum Brot“ den Weg des Roggenkorns vom Acker bis in den Backofen. Der vor Ort hergestellte Brotteig wird zu „Breatln, Vinschgerlen & Co“ verarbeitet und im Holzofen gebacken. Der Brotduft lädt zum Verweilen und Verkosten ein. Natürlich werden auch wieder ganz seltene und fast schon ausgestorbene Handwerke gezeigt, wie Klosterarbeiten sowie Handwerkskünste, die früher auf den Bauernhöfen gepflegt wurden, wie das Verarbeiten der Schafwolle und des Flachses, das Bohren von Föhrenholz für Wasserrohre, sogar eine Stoßsäge wird aufgebaut, Sensen dengeln, Holzspalten für Zäune u.v.m.

Auch der Weg zum Kapitelsaal mit seiner Sonderausstellung zum Thema „Alles zur Tracht“ bietet in den letzten Jahren immer mehr Einblick in fast vergessenes, aber hier erlebbares Handwerk.

Korbflechter, © Thomas Steinlechner, Olympiaregion Seefeld
Handwerk, © Thomas Steinlechner, Olympiaregion Seefeld
Filzer, © Thomas Steinlechner, Olympiaregion Seefeld
Sticker, © Thomas Steinlechner, Olympiaregion Seefeld
Schnitzen, © Thomas Steinlechner, Olympiaregion Seefeld
Teppicher, © Thomas Steinlechner, Olympiaregion Seefeld
Schmiedekunst, © Thomas Steinlechner, Olympiaregion Seefeld
Seefelder Handwerksfest , © Thomas Steinlechner, Olympiaregion Seefeld