Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 50880

BIODIVERSITÄT

SDG 15 „Leben an Land“ strebt Schutz, Wiederherstellung und nachhaltige Nutzung von  Ökosystemen an. Das betrifft nachhaltige Waldwirtschaft ebenso wie den Schutz der biologischen Vielfalt vor Lebensraumverlust oder invasiven Neophyten. Auch hier haben wir zahlreiche Projekte, die einen unmittelbaren Beitrag leisten.

Bleifreies Wildbret

Bleihaltige Munition ist noch immer weit verbreitet, obwohl es längst Alternativen gibt. Greifvögel wie der Steinadler nehmen mit den Innereien des erlegten Wildes manchmal Splitter des Projektils auf, eine Bleivergiftung ist die Folge. Gemeinsam mit dem Naturpark Karwendel will der Tourismusverband Seefeld darum dezidiert „bleifreies Wildbret“ in der Region auf den Teller bringen.
Synergien zu SDG 12 (Nachhaltiger Konsum), SDG 13 (Klimaschutz)

Naturnahe Grünflächen

Lebensraumverlust durch Flächenversiegelung/Bebauung und Pestizideinsatz sind auch in Tirol ein Problem. Gegen das daraus resultierende Insektensterben setzt der Tourismusverband auf artenreiche, naturnahe Grünflächen – für mehr Biodiversität im Siedlungsbereich (siehe Downloads)! Über 3.000 m² Rasenfläche haben wir bereits erfolgreich in Blumenwiesen umgewandelt.
Synergien zu SDG 6 (Sauberes Wasser), SDG 13 (Klimaschutz)

Naturnaher Golfplatz

Golfen zwischen Hummeln und Schmetterlingen – auf dem pestizidfreien Golfplatz. Dass das nicht unmöglich ist, beweist der Golfplatz Seefeld-Wildmoos, der schrittweise jede Pestizidbehandlung zurückfährt und nebenbei die Bewässerung auf ein Minimum reduziert!
Synergien zu SDG 6 (Sauberes Wasser), SDG 13 (Klimaschutz)

Naturnaher Wald

Das sonnige Seefelder Plateau ist bei einem Blick aus der Luft erstaunlich dicht bewaldet. Damit dieser Wald nicht nur Luft und Wasser schützt, sondern auch klimafit und artenreich wird, baut der Tourismusverband eigene Waldflächen exemplarisch um und vermittelt das Know-how für nachhaltige Forstwirtschaft.
Synergien zu SDG 6 (Sauberes Wasser), SDG 8 (Nachhaltiges Wirtschaften), SDG 13 (Klimaschutz)

Partnerschaft mit dem Naturpark Karwendel

Der größte Naturpark Österreichs ist nicht nur ein europaweit bedeutsames Natura 2000-Schutzgebiet vor der Haustür unserer Region, er ist auch ein langjähriger Partner. Die Zusammenarbeit reicht von Naturführungen über Besucherlenkungskonzepte bis hin zum neuen Museum Holzerhütte und Naturpark-Infozentrum Scharnitz. Mit dem neuen Naturpark-Gestalter-Projekt für Betriebe soll diese Zusammenarbeit weiter verstärkt werden.
Synergien zu SDG 8 (Nachhaltiges Wirtschaften), SDG 11 (Nachhaltige Gemeinden), SDG 13 (Klimaschutz)

NACHHALTIGES BLUMENKISTL

Nichts schmückt unsere Häuser so schön wie herrlich blühende, bunte Balkonblumen. Mit dem Projekt „Nachhaltiges Blumenkistl“ machen wir deutlich wie einfach nachhaltiger Balkonschmuck ist. 100% torffreie Erde,…

Mehr Info