Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Inhalte Teilen

Museum Holzerhütte Scharnitz

In der historischen Holzarbeiter-Hütte verbirgt sich ein modernes und persönliches Museum, das nicht nur die lokale Geschichte zur Holznutzung  erzählt, sondern auch über die natürliche Vielfalt im Wald informiert.

Die „Holzerhütte“ wurde ursprünglich 1913 im Gleirschtal errichtet, um den Waldarbeitern („Holzer“) Unterkunft zu geben. Der Scharnitzer Tischlermeister Alois Seelos hat sie, als sie kurz vor dem Abriss stand, erworben und 2017 in der Länd wiederaufgebaut. In ihren 4 Räumen können die Besucher nun im Rahmen einer innovativen Ausstellung, die vom Naturpark Karwendel konzipiert wurde, verschiedentlich in den Wald „eintauchen“:

  • in die Geschichte und Gegenwart der Holznutzung ganz allgemein,
  • in die ganz lokale Geschichte im Gleirschtal, persönlich erzählt von den letzten Zeitzeugen,
  • in das atemberaubende Netzwerk des Lebens in einem naturnahen Wald.

Der Außenbereich besticht durch seine bunte Vielfalt an heimischen Kräutern und Gehölzen, die von zahlreichen Schmetterlingen und anderen Insekten besucht werden und lädt zum Verweilen ein. Der einzigartige Spielplatz wurde gemeinsam mit den kindlichen Experten der Volksschule Scharnitz geplant und auch umgesetzt. 


Kontakt 
Museum Holzerhütte / Infobüro Scharnitz
Hinterautalstraße 422/ Areal „Länd“, 6108 Scharnitz
Tel.: +43 (0)50880-540

Das Museum Holzerhütte wird von den Infodamen in Scharnitz mitbetreut. Diese sind derzeit in einem Container neben dem Museumsgelände untergebracht, bis 2019 das neue Infozentrum eröffnet wird. Die Länd fungiert großteils als Parkplatz und ist im Ortszentrum von Scharnitz gelegen und an der Bundesstraße bei der Kirche mit einem Schild „Parkplatz Karwendeltäler“ ausgewiesen. Auch öffentlich (sowohl Bahn als auch Bus) ist das Areal sehr gut angeschlossen und von den entsprechenden Haltestellen in wenigen Gehminuten erreichbar.

Öffnungszeiten & Eintritt 2018
Derzeit ist das Museum wegen eines technischen Defekts nicht begehbar! Wir bitten um Ihr Verständnis.