Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Startpunkt

Solsteinhaus

Endpunkt

Leutasch/Ahrn

Schwierigkeit

Mittel

Distanz gesamt

20,00 km

HM Bergauf

870 m

HM Bergab

1500 m

Höchster Punkt

2110 m

Zeit gesamt

06:30 h

Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Solsteinhaus

Endpunkt

Leutasch/Ahrn

Schwierigkeit

Mittel

Distanz gesamt

20,00 km

HM Bergauf

870 m

HM Bergab

1500 m

Höchster Punkt

2110 m

Zeit gesamt

06:30 h

Wandern

Beste Jahreszeit

Jän

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Adlerweg

Route: Solsteinhaus - Eppzirler Scharte - Eppzirler Alm - Giessenbachklamm - Scharnitz - Leutasch/Ahrn

Wegbeschreibung:

Vom Solsteinhaus geht es in nordwestlicher Richtung durch Schutt und Felsen zur Eppzirler Scharte und weiter hinunter zur Eppzirler Alm. Nun führt ein breiter Fahrweg gemächlich fallend das Eppzirler Tal hinaus und weiter den Giessenbach entlang, durch die wildromantische Giessenbachklamm talauswärts. Vom Ortsteil Gießenbach geht es westlich von Bahngeleisen und Hauptstraße weiter nach Scharnitz, bald jedoch zweigt man links in Richtung Hoher Sattel ab. Jenseits des Hohen Sattels geht es mitunter steil auf einem Forstweg nach Leutasch/Ahrn hinunter.

Hinweis:

Trittsicherheit für die Überquerung der Eppzirler Scharte notwendig (steile Schuttreisen auf beiden Seiten der Scharte); geeignet für Kinder ab 12 Jahren

Highlights:

  • Umgeben von bizarren Felsformationen genießen Sie auf der Eppzirler Scharte die Ruhe und Einsamkeit des Karwendelgebirges.

  • Der Hohe Sattel gewährt Ihnen einen perfekten Blick auf die Hohe Munde (2.662 Meter) und weiter ins Gaistal. Hinter sich sehen Sie in die Karwendeltäler.

  • Rund um die Eppzirler Alm erstreckt sich ein weitläufiges Almgebiet. Später wandern Sie durch einen schönen Mischwald und in weiterer Folge durch die Gießenbachklamm.

  • Als Bauern aus dem Inntal im 12. Jahrhundert die Schwaighöfe errichteten wurde der Grundstein für die Gemeinde Leutasch gelegt. Heute umfasst der Ort

Weiterlesen ...

Merkmale & Eigenschaften

Startpunkt

Solsteinhaus

Endpunkt

Leutasch/Ahrn

Ähnliche Tourenvorschläge

Pfeishuette

Wandern

Adlerweg-Etappe 12: Hallerangerhaus – Pfeishütte – Hafelekar – Nordkette Innsbruck

Distanz Gesamt

13,00 km

Zeit Gesamt

05:30 h

HM Bergauf

1150 hm

Höchster Punkt

2280 hm

Schwierigkeit

Schwer

Hämmermoosalm mit Gebirgskette

Wandern

Adlerweg-Etappe 16: Leutasch/Ahrn-Ehrwald

Distanz Gesamt

23,00 km

Zeit Gesamt

07:00 h

HM Bergauf

590 hm

Höchster Punkt

1590 hm

Schwierigkeit

Mittel

Adlerweg

Wandern

Adlerweg-Etappe 10: Falkenhütte – Karwendelhaus

Distanz Gesamt

8,50 km

Zeit Gesamt

03:30 h

HM Bergauf

550 hm

Höchster Punkt

1840 hm

Schwierigkeit

Mittel

Engalm im Karwendel - Scharnitz

Wandern

Adlerweg-Etappe 09: Lamsenjochhütte-Falkenhütte

Distanz Gesamt

12,50 km

Zeit Gesamt

04:30 h

HM Bergauf

810 hm

HM Bergab

920 hm

Höchster Punkt

1960 hm

Schwierigkeit

Mittel

Lamsenjochhütte

Wandern

Adlerweg-Etappe 08: Maurach-Pertisau-Lamsenjochhütte

Distanz Gesamt

17,00 km

Zeit Gesamt

05:00 h

HM Bergauf

1030 hm

Höchster Punkt

1950 hm

Schwierigkeit

Mittel

Wanderung-auf-die-Birkkarspitze

Wandern

Adlerweg-Etappe 11: Karwendelhaus – Birkkarspitze – Hallerangerhaus

Distanz Gesamt

14,00 km

Zeit Gesamt

08:30 h

HM Bergauf

1440 hm

Höchster Punkt

2750 hm

Schwierigkeit

Schwer

Solsteinhaus

Wandern

Adlerweg-Etappe 14: Innsbruck – Hochzirl – Solsteinhaus

Distanz Gesamt

7,00 km

HM Bergauf

940 hm

Höchster Punkt

1800 hm

Schwierigkeit

Mittel