Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Schwierigkeit

Schwer

Distanz gesamt

3,90 km

HM Bergab

550 m

Zeit gesamt

01:30 h

Status

Geschlossen

Schwierigkeit

Schwer

Distanz gesamt

3,90 km

HM Bergab

550 m

Zeit gesamt

01:30 h

Status

Geschlossen

Rodeln

Beste Jahreszeit

Geschlossen

Jän

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Rodeln

Die Rodelbahn Wettersteinhütte ist direkt vom Parkplatz Stupfer (P2) im Gaistal über einen geräumten Winterwanderweg erreichbar. . Der Anstieg führt vom Parkplatz gut beschildert mit kontinuierlicher Steigung nordwärts bis kurz unterhalb der Wangalm. Über einen etwas anspruchsvolleren Taleinschnitt, dann links über die Brücke und schräg weiter bergwärts erreicht man die Wettersteinhütte auf 1717 Metern Seehöhe.

Den streckenweise durchaus anspruchsvollen Anstieg (für 577 Meter Höhenunterschied etwa 100 Minuten Gehzeit) belohnt oben ein beispielloses Panorama über das Seefelder Sonnenplateau und bis zur imposanten „Grand Dame der Alpen“, der Hohen Munde auf 2662 Metern Seehöhe. Grande Finale: Die kurvenreiche Abfahrt durch drei Kilometer Wetterstein-Winterwunderland. Auf der sonnigen Berghütte versorgen Beate und Hans hungrige Wanderer und Rodelfreunde mit uriger Hausmannskost und anderen köstlichen Stärkungen – auf Vorbestellung serviert man hier abends übrigens auch ausgezeichnete Rippelen.

Achtung: Die Naturrodelbahn ist abends zwar nicht beleuchtet, auf der Wettersteinhütte kann man auf Anfrage aber auch übernachten.

Reservierungen, Rippelen und nähere Infos zum Rodelvergnügen unter +43 664 8958227 oder via info@wettersteinhuette.at

Fakten zur Rodelbahn:

  • Länge: ca. 3 Kilometer
  • Aufstieg: 577 hm
  • Aufstiegshilfe: nein
  • Beleuchtung: nein

Hinweise:

  • Die Rodelbahn wird nicht täglich präpariert / kontrolliert - Benutzung auf eigene Gefahr!
  • Informieren Sie sich vorab unbedingt direkt bei der Wettersteinhütte

Weiterlesen ...

Merkmale & Eigenschaften

Karte & Höhenprofil

Ähnliche Tourenvorschläge

Wandern

W2: Winterrundwanderung um den Gschwandtkopf

Länge

10,50 km

Dauer

03:30 h

Bergauf

226 hm

Bergab

222 hm

Höhenmeter

1340 hm

Schwierigkeit

Mittel

Geöffnet

Wandern

Weitwandern im Schnee Etappe 1

Länge

14,00 km

Dauer

03:30 h

Bergauf

145 hm

Höhenmeter

1159 hm

Schwierigkeit

Mittel

Geöffnet

Wandern

W29: Winterrundwanderung im Möserer Tal

Länge

3,10 km

Dauer

01:00 h

Bergauf

11 hm

Höhenmeter

1196 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet

Wandern

Weitwandern im Schnee - Verlängerung auf den Katzenkopf

Länge

2,60 km

Dauer

01:15 h

Bergauf

245 hm

Höhenmeter

1357 hm

Schwierigkeit

Mittel

Geöffnet

Wandern

W12: Winterwanderung zur Gaistalalm

Länge

8,22 km

Dauer

02:45 h

Bergauf

150 hm

Höhenmeter

1404 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet

Rodeln

Rodelhügel Seefeld

Länge

118 m

Bergab

10 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet

Wandern

W27: Winterrundwanderung Möserer See

Länge

3,50 km

Dauer

01:15 h

Bergauf

97 hm

Höhenmeter

1297 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet

Wandern

W6: Winterwanderung von Seefeld nach Scharnitz

Länge

8,30 km

Dauer

02:30 h

Bergab

211 hm

Höhenmeter

1183 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet