Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Startpunkt

Parkplatz Stupfer (P2) im Gaistal

Endpunkt

Parkplatz Stupfer (P2) im Gaistal

Schwierigkeit

Mittel

Distanz gesamt

8,29 km

HM Bergauf

510 m

Höchster Punkt

1717 m

Zeit gesamt

04:15 h

Status

Geöffnet

Startpunkt

Parkplatz Stupfer (P2) im Gaistal

Endpunkt

Parkplatz Stupfer (P2) im Gaistal

Schwierigkeit

Mittel

Distanz gesamt

8,29 km

HM Bergauf

510 m

Höchster Punkt

1717 m

Zeit gesamt

04:15 h

Status

Geöffnet

Wandern

Beste Jahreszeit

Geöffnet

Jän

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Winterwandern

Route: Parkplatz Stupfer (P2) im Gaistal - Wettersteinhütte - Parkplatz Stupfer (P2) im Gaistal 

Parkmöglichkeit und öffentliche Anreise:

P2 "Parkplatz Stupfer"

Die schnellste öffentliche Verbindung zum Ausgangspunkt findet ihr am besten direkt in unserem Routenplaner.

Alle Verbindungen in Echtzeit findet ihr auch in der Mobilitäts-App "wegfinder".

Wegbeschreibung:
Diese mittelschwere Winterwanderung auf die Wettersteinhütte zählt zu den schönsten und panoramareichsten der Region. Los geht es vom Wanderparkplatz P2 (Stupfer) im Gaistal, der Wegbeschilderung zur Wettersteinhütte folgend. Wer den durchaus anspruchsvollen Aufsteig anschließend als Naturrodelbahn nutzen möchte, nimmt den Lieblingsschlitten hier gleich mit rauf. Nach einem anfänglichen Steilstück über etwa 400 Meter erreicht man den Wanderweg (Nr. 9) zur Wettersteinhütte. Unterwegs öffnet der Wald immer wieder Panoramapassagen mit Blick auf die umliegenden Berggipfel und die Hohe Munde.

Im Schatten der Grand Dame der Alpen erreicht man schließlich die Wettersteinhütte auf 1.717  Metern Seehöhe. Auf der gemütlichen Sonnenterrasse genießt man bei klarem Winterwetter eindrucksvolle Weitblicke und den vielleicht besten Kaiserschmarrn überhaupt. Nach vorheriger Reservierung darf man in der kleinen „Kuschlhittn“ nebenan sogar romantisch übernachten, auch das rustikale Alpenfrühstück lässt hier keine Wünsche offen.

Alpiner Notruf & Bergrettung:

Tel.: 140

Merkmale & Eigenschaften

Startpunkt

Parkplatz Stupfer (P2) im Gaistal

Endpunkt

Parkplatz Stupfer (P2) im Gaistal

Karte & Höhenprofil

Ähnliche Tourenvorschläge

Wandern

W4: Winterrundwanderung Seefeld - Triendlsäge

Länge

6,80 km

Dauer

02:15 h

Bergauf

132 hm

Höhenmeter

1195 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet

Wandern

W13: Winterwanderung zur Rauthhütte

Länge

5,00 km

Dauer

03:15 h

Bergauf

425 hm

Höhenmeter

1602 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet

Wandern

W29: Winterrundwanderung im Möserer Tal

Länge

3,10 km

Dauer

01:00 h

Bergauf

11 hm

Höhenmeter

1196 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet

Wandern

W20: Winterwanderung zur Katzenkopfhütte

Länge

5,10 km

Dauer

02:15 h

Bergauf

231 hm

Höhenmeter

1353 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet

Rodeln

Rodelbahn Hämmermoosalm

Länge

2,00 km

Dauer

00:45 h

Bergab

220 hm

Schwierigkeit

Mittel

Geschlossen

Wandern

Schneeschuhwanderung: Weg Nr. S3: Hohe Fluder

Länge

8,30 km

Dauer

04:00 h

Bergauf

506 hm

Höhenmeter

1628 hm

Schwierigkeit

Mittel

Wandern

W30: Winterwanderung Friedensweg

Länge

4,60 km

Dauer

01:30 h

Bergauf

97 hm

Bergab

101 hm

Höhenmeter

1287 hm

Schwierigkeit

Leicht

Geöffnet

Wandern

Weitwandern im Schnee Etappe 1

Länge

14,00 km

Dauer

03:30 h

Bergauf

145 hm

Höhenmeter

1159 hm

Schwierigkeit

Mittel

Geöffnet