Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Biketour Karwendeltal-Karwendelhaus

Route Nr. 595 - Die klassische Karwendel Bike Tour

Auf einen Blick

Startpunkt: Infozentrum Scharnitz (Parkplatz Länd P2)
Endpunkt: Karwendelhaus
Aufstieg850 m
Höchster Punkt1.771 m
Streckenlänge17,9 km
Schwierigkeitmittel
Fahrzeit02:00 hh:mm

Höhenprofil

 

Route: Infozentrum Scharnitz/Parkplatz Länd - Isarbrücke - Karwendeltal/Karwendelhaus - Brandlegg - Angeralm - Hochalm - Karwendelhaus 

Der Klassiker unter den Touren
Start ist beim Naturpark-Infozentrum Scharnitz bzw. Parkplatz Länd. Fahren Sie zunächst die Hinterautalstraße in Richtung Karwendeltäler, vorbei am Museum Holzerhütte. Nach ca. 500m, nach der Isarbrücke, biegt man zunächst nach links und gleich wieder rechts in Richtung Karwendeltal/Karwendelhaus ab. Es folgt ein kurzer, steiler Anstieg bis zum Brandlegg mit Blick in die Karwendelschlucht. Auf gutem Forstweg geht es zunächst, teils entlag des Karwendelbachs, bis zur Angeralm (nicht bewirtschaftet). Über Serpentinen folgt nun ein steiler Anstieg bis zur Hochalm (nicht bewirtschaftet) und nach wenigen Kehren erreicht man die Abzweigung Hochalmsattel/Karwendelhaus. Wer die zusätzlichen Höhenmeter bis zum Hochalmsattel noch macht, wird mit einem herrlichen Panoramablick belohnt. Anschließend fährt man das kurze Stück wieder zurück und weiter bis zum Karwendelhaus (1765m), einer zeitgemäßen und doch traditionellen Berghütte. Die über 100 Jahre alte Gaststube oder die sonnige Terrasse mit super Aussicht ins Karwendeltal und auf die Östliche Karwendelspitze, sowie traditionelle Speisen laden zur wohlverdienten Rast ein.

Variante (siehe auch Beschreibung Bike Trail Tirol Etappe 07: Scharnitz-Achensee): Für geübte und erfahrene Biker mit guter Kondition kann diese Tour bis zum Achensee erweitert werden. Vom Hochalmsattel führt der Weg Nr. 455 zum Kleinen Ahornboden. Achtung teilweise sehr steile Abfahrt und unebener Untergrund. Beim Ahornboden angekommen, sollte man unbedingt anhalten und diese faszinierende Landschaft bewundern. Auf einer gut ausgebauten Forststraße Nr. 454 durchs Johannistal radelt man weiter Richtung Hinterriß. Im Rißtal angekommen fährt man taleinwärts bis zur Abzweigung auf das Plumsjoch (ca. 2 h ab dem Karwendelhaus). Nun geht es noch einmal gute 500 Höhenmeter zur Plumsjochhütte hinauf (ca. 2 h von der Abzweigung). Nach der Einkehr folgt eine technisch schwierige Abfahrt (Singletrail oder Schiebestrecke) ins Gerntal und auf einer asphaltierten Straße weiter nach Pertisau. Nach der Ortsdurchfahrt.

Onlineshop

Einfach und bequem online kaufen: Im Onlineshop der Olympiaregion Seefeld findet man für jeden Anlass das passende Geschenk.

Mehr erfahren

Gutscheine

Schöne Stunden am Hochplateau gibt es jetzt auch zu verschenken! Bereiten Sie Ihren Liebsten eine Freude und schenken Sie etwas Zeit in der Olympiaregion.

Mehr erfahren

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Olympiaregion Seefeld. Stories, Tipps für Ihren Urlaub uvm.

Jetzt registrieren