Halleranger Alm

Heute geschlossen
Gutbürgerliche Spezialitätenküche hoch über dem Ursprung der Isar im Naturpark Karwendel.

Die malerische Hallerangeralm liegt seit über hundert Jahren auf 1.771 Metern mitten im Karwendelgebirge. Unweit des längsten Zuflusses der Isar, dem Lafatscherbach, bewirtschaftete Großvater Isidor Schallhart die traditionelle Alm schon um 1920 in echter Tiroler Gastfreundschaft. Heute treten Evi und Horst in die Fußstapfen ihrer Vorfahren und verwöhnen hungrige Wanderer und Bergsteiger in der historischen Tiroler Stub`n und auf der geräumigen Sonnenterrasse mit herzhaften Schmankerln und hausgemachten Köstlichkeiten. Besonders empfehlenswert: Wild aus den heimischen Jagdrevieren.

Die umgebenden Alpenlandschaften laden zu ausgedehnten Touren im Naturpark Karwendel, auch ein beliebter Klettergarten befindet sich unweit der Alm. Während der Sommermonate können auf der urigen Hütte auch bis zu 68 Personen nächtigen. Nahe der Hallerangeralm befindet sich außerdem eine schmucke kleine Bergkapelle - Gaststube und Sonnenterrasse stehen so auch gern für Hochzeiten, Feiern und Feste zur Verfügung.

LAGE & AUSGANGSPUNKT
Die Anreise ist problemlos mit Bus und Bahn zum Bahnhof Scharnitz möglich, der Ausgangspunkt zur Alm ist in kaum zehn Minuten zu Fuß erreicht. Ein kostenpflichtiger Parkplatz steht beim Naturpark Infozentrum Scharnitz auch für Autofahrer zur Verfügung. Vom Infozentrum in Scharnitz geht es auf komfortablen Schotterstraßen Richtung Karwendeltäler. Der Beschilderung bis zur Kastenalm folgen und von dort steil weiter auf die Hallerangeralm. Wer sich den langen Fußmarsch bis zur Kastenalm ersparen möchte, macht diese Etappe wahlweise mit dem (E)-Bike oder nutzt die Möglichkeit, mit einem der Karwendeltaxis bis zur Kastenalm zu fahren.

ÜBERNACHTUNG
Während der Sommermonate ist es auch möglich auf der historischen Hallerangeralm sein Nachtlager aufzuschlagen. In Zimmern mit insgesamt 28 Betten und 40 traditionellen Lagerplätzen können dann bis zu 68 Personen übernachten. Um rechtzeitige Reservierung wird aufgrund der begrenzten Kapazitäten unbedingt gebeten.

SOMMERTOUREN

  • Zur Hallerangeralm. Wunderschöne Weitwanderung vom Naturpark Infozentrum Scharnitz über die Gleirschhöhe und durchs Hinterautal zum Isarursprung. Von dort weiter auf die Kastenalm und steil über den Lafatscher Niederleger zur Hallerangeralm. Auf demselben Weg wieder retour. Die Wanderung ist auch als Biketour machbar, ab der Kastenalm wird’s aber steil. Das Rad kann man für ein abwechslungsreiches Bike & Hike-Erlebnis auch an der Kastenalm stehen lassen.
    Zur Wanderung
    Zur Biketour

  • Karwendel Höhenweg. Mittelschwere Wanderung auf dem sechsten Teilabschnitt des berühmten Karwendel Höhenweg vom Hallerangerhaus nach Scharnitz (oder umgekehrt). Auch mit Übernachtung am Hallerangerhaus als mehrtägige Karwendeldurchquerung machbar.
    Zur Wanderung

  • Adlerweg Etappe 11. Wunderschöne aber sehr anspruchsvolle Sommerwanderung vom Karwendelhaus über die Birkkarspitze zum Hallerangerhaus. Als mehrtägige Karwendeltour mit einer Alpenübernachtung empfohlen.
    Zur Wanderung


Wetter

Leicht bewölkt

Heute - 16.05.2021 Zeitweiliger Sonnenschein, im Laufe des Nachmittags steigt die Schauerneigung. 3° / 13° C

zur Vorhersage

Onlineshop

Einfach und bequem online kaufen: Im Onlineshop der Olympiaregion Seefeld findet man für jeden Anlass das passende Geschenk.

Mehr erfahren

Gutscheine

Schöne Stunden am Hochplateau gibt es jetzt auch zu verschenken! Bereiten Sie Ihren Liebsten eine Freude und schenken Sie etwas Zeit in der Olympiaregion.

Mehr erfahren

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Olympiaregion Seefeld. Stories, Tipps für Ihren Urlaub uvm.

Jetzt registrieren