Unterkünfte suchen
 
 

DER WEIDACHSEE wird im berühmten Fischereibuch Kaiser Maximilians aus dem Jahre 1500 als „Seele in der Leutasch“ erwähnt. Das Fischereirecht am Weidachsee und an der Leutascher Ache befindet sich heute im Besitz von Dr. Thomas Angerer. Er betreibt einen von der Landwirtschaftskammer anerkannten Qualitätsfischzuchtbetrieb und ist auf die Produktion von Besatz- und Speiseforellen spezialisiert. Gezüchtet werden Bach- und Regenbogenforellen sowie Bachsaiblinge.

Traumhaft gelegen hat man am 4,5 ha großen Weidachsee die Möglichkeit von Anfgang April bis Ende Oktober (täglich von 7:00 - 19:00 Uhr) ohne Voranmeldung zu Angeln. Der See eignet sich hervorragend für Fliegenfischer, da von einem 400 m langen Holzsteg gefischt wird.

Bitte Beachten Sie, es handelt sich hierbei um keinen Badesee!


Wetter

Leicht bewölkt

Heute - 14.11.2019 Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering. -9° / 5° C

zur Vorhersage