Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Adresse & Kontakt

Ort:

Gießenbachtal - Eppzirlertal, Karwendelgebirge, Scharnitz

Tel.:

Web:

Almen & Hütten

Die Oberbrunnalm verkörpert alles, was eine echte Almhütte auszeichnet: Tief im Herzen des Naturparks Karwendel warten in der traditionellen Holzhütte herzhafte Tiroler „Brettljausen“ auf hungrige Wanderer, auch die selbstgemachten Speck- und Kaspressknödel schmecken auf 1.523 Metern über dem Meer einfach nur „sakrisch guat“. Nach einer herzhaften Stärkung mit Blick auf Hohe Munde und Erlspitzgruppe lädt die gemütliche Sonnenterrasse mit hausgemachten Kuchen, aromatischem Kaffee und frisch gezapften Erfrischungen zum Entspannen ein. Die Alm ist nur in den Sommermonaten bewirtschaftet und bietet dann ein authentisches Alm-Erlebnis.

AUSGANSPUNKT
Vom gebührenpflichtigen Parkplatz Gießenbach (zwischen Seefeld und Scharnitz) führt ein beschilderter Forstweg anfangs etwas steiler, dann flacher zur Alm. Wer lieber auf das Auto verzichtet, reist einfach mit Bus und Bahn an (nach Scharnitz oder Gießenbach) und startet dann direkt vom Bahnhof Gießenbach zur charmanten Oberbrunnalm.

SOMMERTOUREN

  • Wanderung zur Oberbrunnalm. Von den Parkplätzen im Scharnitzer Weiler Gießenbach wandert man auf einem breiten Forstweg durch das wildromantische Gießenbachtal Richtung Süden. Über Serpentienen erreicht man nach knappen sechs Kilometern die urige Oberbrunnalm.
    Zur Wanderung
  • Gleirschklamm. Die malerische Gleirschklamm gilt als eine der eindrucksvollsten Steilschluchten im Karwendel. Früher wurde der Wildbach für den Transport von Triftholz genutzt, heute kann man die wildromantische

Weiterlesen ...

Weitere Betriebe

Scharnitz

Alpengasthof und Naturhotel "DIE ENG"

Geschlossen, öffnet am 02.05., 06:00 Uhr

Reith

Bergrestaurant und Panoramabar Gschwandtkopf

Geschlossen, öffnet in 11 Minuten

Scharnitz

Bettelwurfhütte

Geschlossen, öffnet am 25.05., 07:00 Uhr

Scharnitz

Binsalm

Geschlossen, öffnet am 03.05., 07:30 Uhr

Seefeld

Bodenalm

Leutasch

Coburger Hütte

Geschlossen, öffnet am 07.06., 07:00 Uhr