Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Startpunkt

Parkplatz Munde (P18)

Endpunkt

Rauthhütte

Schwierigkeit

Schwer

Distanz gesamt

2,60 km

HM Bergauf

424 m

Höchster Punkt

1601 m

Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Parkplatz Munde (P18)

Endpunkt

Rauthhütte

Schwierigkeit

Schwer

Distanz gesamt

2,60 km

HM Bergauf

424 m

Höchster Punkt

1601 m

Radfahren

Beste Jahreszeit

Jän

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Mountainbiketour

Achtung: Diese Biketour sollte man ausschließlich mit ausgezeichneter Kondition und solider Geländeerfahrung in Angriff nehmen – die geschotterten Steilstücke sind bergauf wie bergab sehr anspruchsvoll! Bei Weidevieh unbedingt Abstand halten und das Gebiet ruhig und zügig durchqueren. Familien weichen lieber ins nahe Almenparadies Gaistal aus.

 

Beschreibung der Route:

Wer im Sattel aber eine echt sportliche Herausforderung sucht, ist auf dieser anspruchsvollen Biketour zur Rauthhütte goldrichtig: Vom (gebührenpflichtigen) Parkplatz Munde im Leutascher Weiler Moos startet der Anstieg gleich rechts vom Mundestadl in den Wald. Dem geschotterten Weg steil aber kurvenarm bergwärts folgen – an der ersten Abzweigung rechts halten, an der zweiten links.

 

Das letzten Drittel des fordernden Weges lenkt dann mit eindrucksvollem Weitblick von den brennenden Waden ab, anschließend ist endlich die köstliche Rast am Fuße der Hohen Munde erreicht. Ihren vielen kulinarischen Auszeichnungen macht die „Kuchl“ der Rauthhütte tatsächlich alle Ehre – denn es gibt hausgemachte Schmankerln nach alten Traditionsrezepten, Knödelvariationen zum Dahinschmelzen und hausgemachte Kuchen, die immer eine süße Sünde wert sind.

 

Ein kleines Stück weiter genießt man vom Aussichtspunkt Zugspitzblick zudem echt malerische Weitsicht über das Wettersteingebirge und – natürlich – bis zur majestätischen Zugspitze. Den Rückweg bitte unbedingt mit entsprechender Vorsicht abfahren - gerade auf den Steilstücken kann der Schotter

Weiterlesen ...

Merkmale & Eigenschaften

Ähnliche Tourenvorschläge

Reith-Wiesenwegrunde (c) Anna Rieder

Radfahren

Biketour Nr. 5031 Reith-Wiesenweg

Distanz Gesamt

4,50 km

HM Bergauf

123 hm

Höchster Punkt

1123 hm

Schwierigkeit

Mittel

Rundweg-Mösern-Seefeld Möserer See Stub'n (c) Anna Rieder

Radfahren

Biketour Nr. 544 Mösern–Wildmoos rund um den Brunschkopf

Distanz Gesamt

11,80 km

HM Bergauf

320 hm

Höchster Punkt

1364 hm

Schwierigkeit

Mittel

Gravelbiken in der Region Seefeld (5).jpg

Radfahren

Radwanderroute: Scharnitz - Seefeld - Reith

Distanz Gesamt

18,50 km

HM Bergauf

320 hm

HM Bergab

140 hm

Höchster Punkt

1200 hm

Schwierigkeit

Leicht

Luftaufnahme von Familie beim Radfahren - Leutasch

Radfahren

Biketour Familienerlebnis-Radweg

Distanz Gesamt

8,70 km

HM Bergauf

3 hm

HM Bergab

76 hm

Höchster Punkt

1205 hm

Schwierigkeit

Leicht

Kapelle unterhalb vom Karwendelhaus - Scharnitz

Radfahren

Bike Trail Tirol Etappe 07: Scharnitz-Achensee

Distanz Gesamt

61,50 km

HM Bergauf

1850 hm

HM Bergab

1880 hm

Höchster Punkt

1800 hm

Schwierigkeit

Schwer

Gaistal

Radfahren

Biketour Tillfussalm

Distanz Gesamt

9,60 km

HM Bergauf

174 hm

Höchster Punkt

1358 hm

Schwierigkeit

Leicht

Gravelbiken in der Region Seefeld (2).jpg

Radfahren

Radwanderroute: Reith - Seefeld - Scharnitz

Distanz Gesamt

18,50 km

HM Bergauf

140 hm

HM Bergab

320 hm

Höchster Punkt

1200 hm

Schwierigkeit

Leicht

Weg von Neuleutasch nach Wildmoos im Sommer

Radfahren

Biketour Nr. 5070 Neuleutasch-Wildmoos

Distanz Gesamt

3,80 km

HM Bergauf

127 hm

HM Bergab

51 hm

Höchster Punkt

1317 hm

Schwierigkeit

Schwer