Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Rundwanderung um den Brunschkopf

Panoramareiche Rundwanderung um den Seefelder Brunschkopf.

Auf einen Blick

Startpunkt: Seekirchl Seefeld
Endpunkt: Seekirchl Seefeld
Aufstieg265 m
Höchster Punkt1.371 m
Streckenlänge12,8 km
Gehzeit / Gesamt04:00 hh:mm
Gehzeit / Aufstieg02:00 hh:mm
Schwierigkeitleicht

Höhenprofil

 

Route: Seefeld Seekirchl – Kirchwaldsiedlung – Rundwanderweg um den Brunschkopf – Wildmoosalm – Ferienheim Wildmoos - Lottensee(hütte) – Möserer See(stub'n) – Geiernest – Kirchwaldsiedlung – Seefeld Seekirchl

Auf 13 malerischen Kilometern durch die Wiesen und Wälder rund um den Brunschkopf besucht diese eindrucksvolle Genießerrunde gleich mehrere Hütten und mit etwas Glück auch die beiden seltenen, aperiodischen Naturphänomene Wildmoos- und Lottensee. Ein Abstecher zum Möserer See belohnt zudem mit einer willkommenen Abkühlung an einem der wärmsten Badeseen Tirols.

Tipp: Der Zustieg zur Wanderrunde ist von den drei Ortschaften Mösern, Seefeld und Leutasch möglich. Die folgende Variante startet vom Seefelder Seekirchl und wandert über Wildmoos weiter. Der Rundweg ist aber in beide Richtungen beschildert und kann von allen drei Orten aus gewandert werden. Mit genug Kraft und Motivation lässt sich an mehreren Abzweigungen auch die Aussichtsplattform am Brunschkopf ersteigen: Von Seefeld über das Geiernest, von Leutasch über die Wildmoosalm sowie von Mösern über die Forststraße oder die Möserer Höhe. Auch beim Wildmoossee gibt es einen beschilderten Steig auf den Brunschkopf. 

Vom Startpunkt am Seekirchl folgt man der Beschilderung Richtung Wildmoos, spaziert rauf zur Möserer Straße, folgt ihr ein Stück weit nach rechts und zweigt dann auf der anderen Straßenseite links in die Kirchwaldsiedlung ab. Nun der Straße „Am Kirchwald“ folgen und dort die zweite rechts ab, dann die erste links, dann gleich wieder links und anschließend rechts auf den Hörmannsweg. Dem Waldweg aufwärts folgen und am Rundwanderweg um den Brunschkopf rechts abbiegen (Richtung Wildmoos).

Weil an der wunderschönen Wildmoosalm schon die meisten Steigungen besiegt sind, belohnt man sich auf der Sonnenterrasse gern mit einer kleinen Erfrischung. Auch Herzhaftes serviert der Hüttenwirt dort mit einem flotten Spruch und der Schnapsbrunnen gehört sowieso zum Pflichtprogramm. Beschwingt wandert man dann weiter (Weg Nr.2) zum aperiodischen Wildmoossee (da nicht immer dort, braucht man etwas Glück um ihn mit Wasser gefüllt zu sehen). Wer am Wildmoossee noch einen Abstecher nach rechts einlegt, genießt bei der Ferienheim Wildmoos noch ein paar kleine Erfrischungen in besonders idyllischer Lage.

Wieder dem Rundwanderweg folgend (links halten) begegnet man mit etwas Glück auch dem Lottensee - einem ebenfalls aperiodischen Naturjuwel, das genauso gern Verstecken spielt. Wenn aber auch hier kein See zu finden ist, verwöhnt die gemütliche Lottenseehütte mit allerlei hausgemachten Köstlichkeiten und motiviert mit frischem Kaffee und Kuchen für den Weiterweg.

Direkt beim Parkplatz Lottensee (P4) verlässt man die asphaltierte Fahrstraße, wechselt wieder auf den Waldweg und folgt dem relativ flachen Weg bis zur Abzweigung Wirtshaus am See/Mösern. Ein abschließender Abstecher zum wärmsten Badesee Tirols empfiehlt sich hier natürlich immer, die Möserer Seestub’n natürlich auch – mit saisonalen Schmankerln, Seeblick und wunderschönem Waldspielplatz. 

Anschließend an der Abzweigung weiter der Beschilderung nach Seefeld folgen, über die Abzweigung Geiernest (rechts halten) zurück zum Zustieg über den Hörmannsweg und Kirchwaldsiedlung wandern und so schließlich retour zum Startpunkt am Seefelder Seekirchl.

INFO IVV: Die Startkarte bzw. den IVV Stempel erhalten Sie gegen eine Gebühr von € 1,50 im Informationsbüro Seefeld.

Onlineshop

Einfach und bequem online kaufen: Im Onlineshop der Olympiaregion Seefeld findet man für jeden Anlass das passende Geschenk.

Mehr erfahren

Gutscheine

Schöne Stunden am Hochplateau gibt es jetzt auch zu verschenken! Bereiten Sie Ihren Liebsten eine Freude und schenken Sie etwas Zeit in der Olympiaregion.

Mehr erfahren

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Olympiaregion Seefeld. Stories, Tipps für Ihren Urlaub uvm.

Jetzt registrieren