Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

W28: Winterrundwanderung Mösern-Wildmoosalm-Lottensee

W28: Winterrundwanderung Mösern-Wildmoosalm-Lottensee

Beste Jahreszeit

JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Auf einen Blick

Startpunkt: Möserer See
Endpunkt: Möserer See
Aufstieg191 m
Höchster Punkt1.420 m
Streckenlänge11,0 km
Gehzeit / Gesamt03:30 hh:mm
Gehzeit / Aufstieg0:0 hh:mm
Schwierigkeitleicht

Höhenprofil

 

Route: Möserer See(stub’n) – Wildmoos(alm) – Lottensee(hütte) – Pirschsteig – Broch-Weg – Möserer See
 
Diese wunderschöne Winterwanderung führt elf Kilometer weit und ohne nennenswerte Steigungen durch die tief verschneiten Wälder rund um den Brunschkopf. Unterwegs besucht man drei Seen und drei Hütten und wird am Rückweg noch mit beeindruckenden Weitblicken über das Inntal belohnt.
 
Wer mit dem Auto kommt, kann gegen Gebühr direkt am kleinen Möserer See-Parkplatz parken (geringes Kontingent) und spaziert von dort noch ein kleines Stück über den Schotterweg zum Startpunkt am Möserer See.
 
Mit einer gemütlichen Runde um den verschneiten Waldsee beginnt die eigentliche Seen-Wanderung und belohnt am Ende auch schon mit einer ersten Rast auf der Sonnenterrasse der Möserer Seestub’n. Bei romantischem Seeblick empfiehlt sich hier ein saisonales Heißgetränk das zur Stimmung passt und die Seele wärmt (Glühwein, Jagatee, Punsch) aber auch Kaffee, verschiedene Tees und Erfrischungen passen zu den hausgemachten Kuchen- und Strudelvariationen. Anschließend geht es gut gestärkt von der Möserer Seestub’n zurück zur Wegkreuzung und dort links auf dem Wanderweg Nr.60 Richtung Wildmoosalm.
 
An der nächsten Gabelung rechts halten und gemütlich durch den Lehenwald oberhalb der verschneiten Möserer Mähder (Bergwiesen) wandern. Mit wunderschönem Blick über Seefeld und den Gschwandtkopf zieht der Wanderweg dann eine weite Schleife, bis er kurz vor der Wildmoosalm ein Stück auf die befahrene Winterstraße wechselt – bitte auf Fiaker und Busverkehr achten.
 
Die kleine Runde um den namenlosen See bei der Alm kann man schon für einen Verdauungsspaziergang vormerken, denn die Wildmoosalm verführt nun vielfältig mit schmackhaften Tiroler Hüttenspezialitäten aus hauseigener Produktion: Vom Kasknödel über Gröstl mit Krautsalat bis zum Kaiserschmarrn, sogar selbstgemachte Krapfen gibt’s!
 
Danach geht es satt und gemütlich weiter zum Lottensee, mit sanftem Gefälle geht sich der breite Wanderweg hier wie von selbst. An der Abzweigung zur Ferienkolonie am Wildmoossee links halten und durch den Wald an den beiden aperiodischen Seen vorbei. Direkt am Lottensee lädt die gemütliche Lottenseehütte schließlich noch zu einer idyllischen Verschnaufpause (Verdauungsschnapsl, Espresso, zweiter Nachtisch) unter mächtigen Bäumen oder in der warmen Stube ein.
 
Mit dem panoramareichsten Teilstück der verschneiten Seenrunde belohnt der Pirschsteig (Weg Nr.2) etwas oberhalb der Fahrstraße dann auf dem gesamten Rückweg mit eindrucksvollen Inntalblicken und winterlichen Bergkulissen. In Mösern mündet der Waldweg dann in den Broch-Weg und führt über diesen in gerader Linie weiter bis zum Startpunkt am Möserer See.

Einkehrmöglichkeiten: Wildmoosalm, Ferienheim Wildmoos, Lottenseehütte, Möserer Seestub’n

Kontakt

Infobüro Seefeld
Seefeld

Wetter

Leicht bewölkt

Heute - 19.06.2021 Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering. 12° / 28° C

zur Vorhersage

Onlineshop

Einfach und bequem online kaufen: Im Onlineshop der Olympiaregion Seefeld findet man für jeden Anlass das passende Geschenk.

Mehr erfahren

Gutscheine

Schöne Stunden am Hochplateau gibt es jetzt auch zu verschenken! Bereiten Sie Ihren Liebsten eine Freude und schenken Sie etwas Zeit in der Olympiaregion.

Mehr erfahren

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Olympiaregion Seefeld. Stories, Tipps für Ihren Urlaub uvm.

Jetzt registrieren