Tillfussalm

Heute geöffnet  - 
10:00 - 22:00 Uhr
Sonntag, 05.07.
10:00 - 22:00 Uhr
Montag, 06.07.
10:00 - 22:00 Uhr
Dienstag, 07.07.
10:00 - 22:00 Uhr
Mittwoch, 08.07.
10:00 - 22:00 Uhr
Donnerstag, 09.07.
10:00 - 22:00 Uhr
Freitag, 10.07.
10:00 - 22:00 Uhr
Samstag, 11.07.
10:00 - 22:00 Uhr

Schon der Heimatdichter Ludwig Ganghofer liebte das Jagdgebiet im Gaistal und lebte lange Zeit im Jagdhaus Hubertus unweit der Tillfussalm. Die urige Hütte liegt auf 1.382 Metern Seehöhe am Fuße der ikonischen Zugspitze, eingebettet zwischen Wettersteingebirge und Mieminger Kette. Der berühmte Ganghoferweg erschließt die kleine Almwirtschaft, auch das nahe Jagdhaus Hubertus erzählt bis heute vom Schaffen des Schriftstellers.

Auf der urigen Almhütte verwöhnen die beiden herzlichen Gastgeber Patrick und Jonas aus Lermoos hungrige (E-)Biker (Ladegerät bitte mitbringen) und Wanderer von Mai bis Oktober mit hausgemachten Spezialitäten aus regionaler Herstellung. Auf die Kleinsten (kinderwagentauglicher Forstweg) warten ein Spielplatz, üppige Almwiesen Kühen und unzählige Wildtiere in den umliegenden Wäldern.

LAGE & AUSGANGSPUNKT
Die Tillfussalm liegt mittig im Naturparadies Gaistal und ist auf komfortablen Forstwegen zu Fuß oder mit dem (E-)Bike einfach zu erreichen. Das eigene Auto lässt man einfach unten am gebührenpflichtigen Parkplatz Salzbach stehen, bei öffentlicher Anreise beginnt die Wanderung dort ab der Bushaltestelle „Leutasch Salzbach“.

ÜBERNACHTUNG
Auf der urigen Tillfussalm und im nahen Jagdhaus war schon Schriftsteller Ludwig Ganghofer mit seinen Gästen gerne zugegen. Oft wurden die Abende dann lang und gemütlich, sodass man erst am nächsten Tag zurück ins Tal wandern wollte. Bis heute können im Bettenlager auf der Tillfussalm bis zu acht Personen übernachten, um frühzeitige Reservierung wird aufgrund der begrenzten Kapazitäten ausdrücklich gebeten.

SOMMERTOUREN

  • Ganghoferweg. Nach einem kurzen Anstieg vom Startpunkt am Parkplatz Salzbach führt der historische Ganghoferweg gemütlich und panoramareich durch das Almenparadies im Gaistal. Vorbei an der Hämmermoosalm und der Gaistalalm erreicht man auf breiten, kinderwagenfreundlichen Forstwegen die malerische Tillfussalm. Nach einer verdienten Stärkung sollte man sich einen kurzen Abstecher zum Ganghofer-Jagdhaus Hubertus oberhalb der Almwirtschaft keinesfalls entgehen lassen. Zurück ins Tal geht es auf dem gleichen Weg sanft bergab.

    Zur Wanderung

  • Biketour Leutascher Ache. Ambitionierte (E-)Biker wählen für den Aufstieg zur Alm den breiten, beschilderten Forstweg vom Parkplatz Salzbach. Nach einem ersten kurzen Anstieg führt der Weg gemütlich weiter entlang der eindrucksvollen Leutascher Ache bis zur Tillfussalm auf 1.382 Metern über dem Meer. Nach einer verdienten Stärkung empfiehlt sich hier ein kurzer Abstecher zum Jagdhaus Hubertus, ein erfrischender Kneippgang in der Leutascher Ache und abschließend eine sanfte Abfahrt bergab ins Tal.

    Zur Biketour

  • Steinernes Hüttl. Wer vom Ganghoferweg noch nicht genug hat, kann von der Tillfußalm (1.382m) noch die dreistündige Wanderung zum Steinernen Hüttl auf 1.925 Metern über dem Meer anschließen. Auf der sympathischen Schutzhütte mit atemberaubender Aussicht und herzhafter Hausmannskost können im Fall sogar bis zu zwölf Personen nächtigen.

    Zur Wanderung

Wetter

Sonnig

Heute - 05.07.2020 In Summe ein recht sonniger Tag mit Wolken am Morgen und gegen Abend zu. 8° / 26° C

zur Vorhersage

Arbeiten & Leben

Zentral gelegen und der Natur am nächsten. Arbeiten am Hochplateau bietet eine unvergleichbare Lebensqualität – mit Berg- und Zukunftsaussichten.

Mehr erfahren

"Olympia"

Haben Sie schon gebucht? OLYMPIA, Ihre persönliche Reiseassistentin - begleitet Sie online und immer top aktuell durch Ihren Urlaub.

Mehr erfahren

Unser Newsletter

Jetzt registrieren