Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Startpunkt

Bettelwurfhütte

Endpunkt

Hallerangerhaus

Schwierigkeit

Schwer

Distanz gesamt

9,00 km

HM Bergauf

800 m

HM Bergab

1100 m

Höchster Punkt

2183 m

Zeit gesamt

06:00 h

Startpunkt

Bettelwurfhütte

Endpunkt

Hallerangerhaus

Schwierigkeit

Schwer

Distanz gesamt

9,00 km

HM Bergauf

800 m

HM Bergab

1100 m

Höchster Punkt

2183 m

Zeit gesamt

06:00 h

Wandern

Beste Jahreszeit

Jän

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Weitwanderweg

Route: Bettelwurfhütte - Gipfel Großer Bettelwurf - Bettelwurfhütte - Lafatscher Joch - Hallerangerhaus

Wegbeschreibung:

Nach einer Nacht auf der Bettelwurfhütte, dem Adlerhorst des Karwendels, geht es ein wenig ansteigend ostwärts, gut ausgeschildert, in den Graben, wo der Steig aus dem Halltal heraufführt und dann weiter ansteigend südostwärts zum „Eisengattergrat", dem Südrücken des Großen Bettelwurfs. Von hier aus hält man sich nördlich, stetig am Eisengattergrat bergan Richtung Gipfel bis zum Felsansatz und den ersten drahtseilversicherten Passagen. Die folgende, teilweise versicherte und teils in leichter Kletterei (I) zu überwindende Steiganlage in gut griffigem Kalkgestein, führt nun meist rechts einer schräg herabziehenden Rinne bis zum Gipfelgrat und überwindet dabei einige teils ausgesetzte Felsbänder. Nach oben hin wird der Steig etwas steiler. Kurz unterhalb des Gipfelgrates teilt sich der Steig, wobei der von unten gesehen linke Steig etwas einfacher zu begehen ist. Am Gipfelgrat hält man sich nach Osten und gelangt über ein schmaleres nach beiden Seiten ausgesetztes Gratstück bis zum Gipfelkreuz. Vom Gipfel geht es wieder retour zur Bettelwurfhütte. Nach einer Stärkung geht es auf Steig 222 zurück zum Lafatscher Joch (2081 m). Dort zweigt man in nördlicher Richtung auf den Steig 223 ein. Dieser Weg ist auch ein Teil des berühmten Weitwanderweges „Adlerweg“. Zwischen Lafatscher, Roßkopf und Speckkarspitze

Weiterlesen ...

Empfohlene Ausrüstung

knöchelhohe Bergschuhe, ausreichend Wasser

Merkmale & Eigenschaften

Startpunkt

Bettelwurfhütte

Endpunkt

Hallerangerhaus

Karte & Höhenprofil

Ähnliche Tourenvorschläge

Wandern

Wanderung zur Hämmermoosalm

Länge

4,00 km

Dauer

01:30 h

Bergauf

170 hm

Höhenmeter

1417 hm

Schwierigkeit

Leicht

Wandern

Rundwanderung um den Weidachsee

Länge

3,80 km

Dauer

01:00 h

Bergauf

46 hm

Höhenmeter

1156 hm

Schwierigkeit

Leicht

Wandern

Jakobsweg Etappe 11: Von Mittenwald nach Leutasch

Länge

15,00 km

Dauer

04:30 h

Bergauf

400 hm

Höhenmeter

1110 hm

Schwierigkeit

Leicht

Wandern

Wanderung zur Birzlkapelle

Länge

4,60 km

Dauer

01:30 h

Bergauf

156 hm

Höhenmeter

1131 hm

Schwierigkeit

Leicht

Wandern

Rundwanderung Karwendelschlucht / Karwendelsteg

Länge

7,40 km

Dauer

03:00 h

Bergauf

266 hm

Höhenmeter

1143 hm

Schwierigkeit

Mittel

Wandern

Rundwanderung Gleirschhöhe

Länge

8,60 km

Dauer

02:45 h

Bergauf

212 hm

Höhenmeter

1074 hm

Schwierigkeit

Mittel

Wandern

Bergtour zur Brunnsteinspitze, 2.180 m

Länge

12,70 km

Dauer

08:30 h

Bergauf

1454 hm

Höhenmeter

2180 hm

Schwierigkeit

Schwer

Wandern

Wanderung über den Rosenkranzweg zur Frau Häusl Kapelle

Länge

1,20 km

Dauer

01:15 h

Bergauf

100 hm

Höhenmeter

1220 hm

Schwierigkeit

Leicht