Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Covid-19: Situation & Maßnahmen

Echt gute Aussichten: Ein Urlaub in der Olympiaregion Seefeld ist wieder möglich

  • Flexible Stornobedingungen
  • Unkomplizierte Testmöglichkeiten
  • Gesundheitsversorgung durch 5 Ärzte, 3 Apotheken und 3 Krankenhäuser in unmittelbarer Nähe
  • Direkt hinter der deutschen Grenze gelegen und nur und zwei Stunden aus der Schweiz
  • Umfassende Hygienekonzepte in den touristischen Betrieben
  • Durchschnittlich bis zu drei Fußballfelder Platz für jede Person in der Region

 

Aktuelle Regeln

Letztes Update: 17.01.2022

Seit dem 12. Dezember 2021 haben Gastronomie, Hotellerie, Freizeiteinrichtungen und der Handel für Geimpfte und Genesene (2-G-Regel) in Tirol wieder geöffnet.
In der Gastronomie, in allen Freizeit- und Sportbetrieben sowie auch bei kulturellen Zusammenkünften gilt eine Sperrstunde ab 22.00 Uhr.


Österreich wird vom RKI seit Sonntag den 16.01.2022, wieder als Hochrisikogebiet für Deutschland geführt.
Für alle Rückreisende nach Deutschland ab 6 Jahren muss ein 3-G-Nachweis (Test-, Impf- oder Genesen-Nachweis) mitgeführt werden. Zusätzlich ist eine Einreiseregistrierung erforderlich.
Eine Quarantäne nur für Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene ist erforderlich, Freitesten nach dem 5. Tag möglich. Für geimpfte und genesene Personen ist mit dem Upload des Nachweises die Quarantäne beendet bzw. muss gar nicht angetreten werden.

Geimpfte oder Genesene brauchen vor Ort für keinerlei touristische Einrichtungen und Aktivitäten einen Test. Damit Sie dennoch immer schnell und einfach auf Nummer sicher gehen können, haben wir direkt in Seefeld eine Teststation für Sie eingerichtet.

Loipennutzung mit 3-G-Nachweis: Auf den Loipen der Olympiaregion Seefeld gilt, neben den weiteren aktuellen Bestimmungen, die 3-G-Regel  (geimpft, genesen oder getestet mit 24 Stunden Antigen-Test oder 72 Stunden PCR-Test). Bei der Loipennutzung muss stets ein gültiger 3-G-Nachweis mitgeführt werden. Die Kontrolle erfolgt stichprobenartig durch die Mitarbeiter der Olympiaregion Seefeld.

Maskenpflicht: Umfangreiche FFP2-Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen. Ausgenommen sind: Kinder (zw. 6 und 14 J. dürfen sie einen normalen Mund-Nasen-Schutz tragen), Schwangere und Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen dürfen.
Eine FFP2-Maskenpflicht gilt auch outdoor, wenn der 2-Meter-Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z.B. Fußgängerzonen, Warteschlangen, Gruppenansammlungen, etc.). Es gilt eine Ausnahme für engste Angehörige, wie z.B. Partner sowie Kinder.

Einreise nach Österreich: Eine Einreise ist mit einem 2G-Plus-Nachweis (geimpft oder genesen und zusätzlich mit einem gültigen PCR-Test - nicht älter als 48 Stunden - oder der 3. Auffrischungsimpfung) möglich. Auch ein Aufenthalt von unter 24 Stunden ist nicht von der 2G+ Regel ausgenommen. Bitte beachten Sie die aktuelle Einreiseverordnung, ob Einreiseregistrierung bzw. Quarantäne nötig sind (je nach Herkunftsland unterschiedlich). Bei der Rückreise gelten die jeweiligen Bestimmungen des Ziellandes, eine Übersicht über die Bestimmungen finden Sie HIER (länderspezifische Übersicht).
Großbritannien, Niederlande, Dänemark und Norwegen sind als Virusvariantengebiete eingestuft. Alle Einreisenden aus diesen 4 Ländern müssen eine verpflichtende Quarantäne antreten und könnten sich frühestens nach 5 Tagen freitesten - zudem ist eine Einreiseregistrierung erforderlich.
Ausnahmen:
- Geboosterte Personen aus diesen Ländern dürfen mit einem PCR-Test ohne Quarantänepflicht einreisen.
- Kinder (bis inkl. 11 J.), die aus den Virusvariantengebieten GB, NL, DK und NO einreisen brauchen keinen 2G+ Nachweis für die Einreise.
- Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahre müssen bereits bei Einreise ein entsprechendes Testintervall in Form des Holiday Ninja Passes vorweisen können.

 

Die 2G Regel:

GENESEN:

  • Ein Genesungszertifikat gilt 180 Tage.
  • Ein behördlicher Absonderungsbescheid ist ebenfalls für 180 Tage gültig.
  • Eine ärztliche Bestätigung ist für 180 Tage nach einer abgelaufenen Infektion mit SARS-CoV-2 gültig. Diese muss molekularbiologisch (z.B. PCR-Test) nachgewiesen worden sein.

GEIMPFT:

  • Immunisierung durch zwei Teilimpfungen:
    Nach Erhalt der Zweitimpfung beträgt die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises 270 Tage (ab 1.2.2022 nur noch 180 Tage) und es müssen mindestens 14 Tage zwischen den beiden Impfungen verstrichen sein.
  • Immunisierung durch Impfung von Genesenen:
    Sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 vorlag oder zum Zeitpunkt der Impfung bereits ein Nachweis auf neutralisierende Antikörper vorliegt, gilt der Impfnachweis bereits ab dem Zeitpunkt der Erstimpfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 für 180 Tage.
  • Weitere Impfungen („3. Dosis"):
    Nach Erhalt einer weiteren Impfung beträgt die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises 270 Tage. Zwischen dieser Impfung und einer Immunisierung bei der nur eine Impfung vorgesehen ist, müssen mindestens 14 Tage liegen. Bei allen anderen Impfschemata müssen mindestens 120 Tage vergangen sein.
  • Grüner Pass:
    Dieser gilt nun nach der 2. Impfung 9 Monate (ab 1.2.2022 nur noch 6 Monate), danach ist eine dritte Impfung (Booster) notwendig.
  • Achtung! Impfnachweise über eine Dosis mit Janssen verloren mit 3. Jänner 2022 ihre Gültigkeit. Daher bedarf es frühestens 14 Tage nach der 1. Dosis eine 2. Dosis, um weiterhin einen gültigen Impfnachweis zu erhalten.

 

AUSNAHMEN 2G:

  • Schwangere und Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können: Der Ausnahmegrund ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen.
  • Personen unter 12 Jahren sind von den Regelungen ausgenommen.
  • Holiday-Ninja-Pass für nicht bzw. nicht vollständig geimpfte Jugendliche im schulpflichtigen Alter (von 12 bis 15 Jahren) aus dem In- und Ausland
    Die Voraussetzung für den Pass sind serielle Testungen. Das bedeutet, dass innerhalb von 5 Tagen mindestens 3 Tests durchgeführt werden müssen, davon zumindest 2 PCR-Tests. Sofern innerhalb dieser 5 Tage ein durchgängig gültiger Testnachweis mit PCR- und/oder Antigen-Test vorhanden ist und auch mitgeführt wird, bedeutet dies eine Gleichstellung mit dem 2G-Status, auch für die Tage 6 und 7 ohne weitere Testnachweise. Damit ist der Aufenthalt in österreichischen Beherbergungsbetrieben, Restaurants, Freizeitbetrieben und die Nutzung von Seilbahnen möglich.
    Die Gültigkeitsdauer beträgt 48 Stunden für Antigentests und 72 Stunden für PCR-Tests. Der Start des Holiday-Ninja-Passes muss nicht mit der Urlaubswoche übereinstimmen. Es können zwei 7-Tage Zyklen bei einer Urlaubswoche notwendig sein.
    HIER können Sie Ihren Holiday-Ninja-Pass herunterladen!
Screening-Station Coronatest, © Olympiaregion Seefeld

Screening-Station & Coronatests

Da die Gesundheit und Sicherheit aller Gäste und Einheimischen unsere größte Priorität ist, haben wir eine Screening-Station in der Olympiaregion eingerichtet.

Zu den Testmöglichkeiten
QR Code am Smartphone, © Olympiaregion Seefeld, Burnz Neuner

Tracy: Contact Tracing App

Um eine lückenlose Kontaktverfolgung in der Region zu ermöglichen, gilt in allen Gastronomiebetrieben Registrierungspflicht. Dafür steht unseren Gästen und…

Die Contact Tracing App
Aktuelles zum Corona-Virus, © Tirol Werbung

Das Corona-Infoportal

Sie planen Ihren Urlaub in der Olympiaregion? Ihr Urlaubserlebnis soll trotz Covid-19 so sicher wie möglich gestaltet sein. Alle relevanten Informationen &…

Willkommen.tirol

Reiseinformationen

Wissenswertes, wenn ich in die Olympiaregion Seefeld reise

WAS IST FÜR DIE EINREISE ZU BEACHTEN?

  • Einreise aus Niedriginzidenzstaaten: 2G-Plus-Regel - geimpfte und genesene Personen mit zusätzlichem molekularbiologischen Test (PCR-Test) oder der 3. Auffrischungsimpfung können einreisen. Die Nachweise müssen auf Deutsch oder Englisch abgefasst sein. Auch ein Aufenthalt von unter 24 Stunden ist nicht von der 2G-Plus-Regel ausgenommen.
    Antigentests und Antikörpertests besitzen keine Gültigkeit.
  • Einreisen aus Ländern der Anlage 1 (Virusvariantenstaaten)
    Personen aud diesen Ländern müssen ein negatives PCR-Testergebnis vorweisen (nicht älter als 48 Std.), eine Einreiseregistrierung vornehmen und unverzüglich eine 10tägige Quarantäne antreten, aus der man sich frühestens 5 Tage nach Einreise mit einem weiteren PCR-Test befreien kann. Für spezielle Personengruppen gilt eine Quarantänebefreiung (beruflich Einreisende, familiäre Gründe, etc.)
    Ausnahmen:
    - Geboosterte Personen aus diesen Ländern dürfen mit einem PCR-Test ohne Quarantänepflicht einreisen.
    - Kinder (bis inkl. 11 J.), aus Virusvariantengebieten einreisen brauchen keinen 2G+ Nachweis für die Einreise.
    - Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahre müssen bereits bei Einreise ein entsprechendes Testintervall in Form des Holiday Ninja Passes vorweisen können.
  • HIER zur österreichischen Einreiseverordnung

WAS IST FÜR DIE RÜCKREISE ZU BEACHTEN?

Die Rückreisebestimmungen hängen immer von den Herkunftsländern ab. HIER finden Sie weitere Informationen zu Test- & Quarantäneregelungen für Reiserückkehrer aus Tirol bzw. Österreich.
Nachstehend einige Länder im Überblick:

  • Rückreise von österreichischen Gästen: Aus der Olympiaregion Seefeld kann ohne Auflagen in den österreichischen Heimatort zurückgekehrt werden.
  • Rückreise aus Tirol nach Deutschland:
    Österreich wird vom RKI seit Sonntag den 16.01.2022, wieder als Hochrisikogebiet für Deutschland geführt.
    Einreiseregistrierung:erforderlich
    3-G-Nachweis:erforderlich, Upload-Möglichkeit des 3-G-Nachweises
    Definition 3-G-Nachweis: geimpft: Vollimmunisierung & 14 Tage Wartezeit; bei Genesenen reicht eine Impfung. Genesenen-Zer- tifikat: mind. 28 Tage, max. 3 Mon. alt, Test: PCR- oder Antigen- test nicht älter als 48 Std.
  • Quarantäne: nur für Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene erforderlich, Freitesten nach dem 5. Tag möglich. Für geimpfte und genesene Personen ist mit dem Upload des Nachweises die Quarantäne beendet bzw. muss gar nicht angetreten werden.
    Regelungen für Kinder: Kinder unter 6 sind von der Testpflicht ausgenommen.
    Sonstiges: Zertifikate in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch akzeptiert
    Weiterführende Details zu den Einreisebestimmungen
  • Rückreise in die Schweiz/Liechtenstein:
    Für die Rückreise aus Tirol in die Schweiz/Liechtenstein sind keinerlei Nachweise erforderlich, bei einer Kontrolle ist nur glaubhaft zu machen, dass man aus Tirol rückreist (z.B. Buchungsbestätigung eines Urlaubs). Eine Einreiseregistrierung ist nur bei Fluggästen nötig. Tipp: Der Travelcheck hilft bei Fragen rund ums Reisen in die Schweiz.

So schützen wir uns

Regeln, die immer beachtet werden sollten:

  • Impf- bzw. Testnachweis vorweisen
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • FFP2 Maskenpflicht in geschlossenen Räumen beachten
  • Hände mehrmals täglich mindestens 30 Sekunden waschen
2-G-Regel beachten

2-G-Regel beachten

Niesen/Husten in Armbeuge

Niesen/Husten in Armbeuge

Maske tragen

Maske tragen

Hände waschen

Hände waschen

Hilfreiche Links

Antworten auf häufig gestellte Fragen:

  • SICHERE-GASTFREUNDSCHAFT.AT - Regelungen für ein sicheres Miteinander finden Sie HIER
  • AUSTRIA.INFO - Information für ein sicheres Reisen in Österreich finden Sie HIER
  • TIROL.AT - Antworten auf alle wichtigen Fragen in Tirol finden Sie HIER
  • LAND TIROL - behördliche Informationen für Tirol finden Sie HIER
  • COVID-19 DASHBOARD - Fallzahlen, Reisewarnungen und die Verkehrssituation finden Sie HIER
  • SOZIALMINISTERIUM.AT - eine Sammlung aller Informationen zum Coronavirus finden Sie HIER
  • "STOPP CORONA"-APP - die App des Österreichischen Roten Kreuz finden Sie HIER

 

Die aktuellen Zahlen zu den positiv getesteten Coronafällen in der Olympiaregion Seefeld (Seefeld, Leutasch, Scharnitz, Mösern und Reith) werden laufend aktualisiert am Dashboard der Tiroler Landesregierung

Trotz größtmöglicher Sorgfalt können wir keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit geben. Die Kommunikationskanäle des Tourismusverbands Seefeld ersetzen keinesfalls behördliche Informationskanäle bzw. gesetzliche Verordnungen. Da sich die Situation betreffend Reisewarnungen rasch ändern kann, informieren Sie sich im Bedarfsfall bitte beim Außenministerium Ihres Heimatlandes über die aktuell geltenden Bestimmungen.

Wetter

Leicht bewölkt

Heute - 19.01.2022 Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig. -9° / 6° C

zur Vorhersage