Unterkünfte suchen
 
 
Unterkünfte suchen
 
 

Haben Sie Fragen? Unsere Urlaubsexperten beraten Sie gerne:

Tel +43 5088050

Vorbereitung auf echt hohem Niveau

Am Seefelder Plateau auf 1.200 Metern

Liebe Sportjournalisten,

Olympiaregion, Sonnenplatzl, Outdoorsportzentrum. Herzlich willkommen am Seefelder Plateau, Austragungsort des Trainingslagers der Deutschen Fußball Nationalmannschaft 2021 und Basecamp der Österreichischen Fußball Nationalmannschaft. Wir freuen uns und sind ganz besonders stolz, DIE MANNSCHAFT von 28.5. – 6.6. bei uns begrüßen zu dürfen. 

Neben erfolgreichen Vorbereitungen möchten wir Ihnen eine der aufregendsten und abwechslungsreichsten Sportregionen im Herzen der Tiroler Berge präsentieren sowie alle wichtigen Infos und Fakten – entweder als Hintergrund-Information oder als Input für Ihre Arbeit – zur Verfügung stellen .

Bei Fragen, speziellen Recherche- oder Interviewwünschen stehen mein Team und ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen,
Elias Walser

 

TRAININGSLAGER: PROFI-MANNSCHAFTEN AUF DEM PLATEAU 

Auf 1.200 m, eingebettet zwischen der Zugspitze und dem Karwendelgebirge, ist die Lage ideal für effiziente Trainings der Deutschen Fußball Nationalmannschaft und Erholung in der Natur. In Seefeld können die Profi-Fußballer zwei Naturrasenplätze und ein Kleinspielfeld nutzen. Für die ideale Regeneration sorgt das Nidum Casual Luxury Hotel in Mösern mit seinen Wellnessanlagen und einem atemberaubenden Ausblick.

Dass Seefeld die perfekte Region für ein Trainingslager ist, wissen viele bekannte Fußballmannschaften bereits seit Jahren. So zum Beispiel der RB Leipzig, Dynamo Kiew, Manchester City, Galatasaray, Fußball Nationalmannschaft Japan, Fußball Nationalmannschaft Holland und noch viele weitere Profimannschaften holten sich schon in Seefeld den Feinschliff im Training. Der ÖFB kommt ebenso schon zum wiederholten Male in die Region und wird ab 8. Juni sein Basecamp für die UEFA EURO hier aufschlagen. 

 

DIE SPORTARENA

Bereits drei Mal – 1964, 1976 und 2012 (Olympic Youth Games) – war Seefeld Austragungsstätte der Olympischen Spiele. 2019 fand ein weiteres nordisches Großevent und Highlight statt: Die FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften 2019. Im Zuge der WM wurde die Infrastruktur in Seefeld ausgebaut. Doch man baute nicht nur für den Winter, sondern dachte langfristig und weiter und optimierte auch die Sommeranlagen. 

Die WM-Arena wird nachhaltig genützt und die Region ist zu jeder Jahreszeit der Spitzenort für Spitzensport. Die Fußballplätze in Seefeld ermöglichen Spiele und Trainings auf perfekt instand gehaltenem Naturrasen auf den zwei Fußballplätzen sowie dem Kleinspielfeld.

Direkt neben dem Fußballplatz liegt eine großzügige Tennisanlage mit 8 Freiplätzen sowie 8 Indoor-Plätzen in der angrenzenden WM-Halle. Dort befindet sich auch das Fitnesscenter ,,Bodypoint Seefeld".  Eine Biathlonanlage ermöglicht mit 30 Kleinkaliber-Schießständen und einer angebunden 3,6 km langen Rollerskistrecke auch ein sommerliches Training. 

Von dem 2019 neu erbauten und öffentlich zugänglichen WM-Turm überblickt man das gesamte Möserer Tal, in dem die Sportarena nur wenige Gehminuten von der Fußgängerzone Seefeld entfernt eingebettet liegt. Höher liegen nur die zwei Toni-Seelos Sprungschanzen, die mit 109 Metern und 75 Metern ideal für ein winterliches Sprungtraining und Austragungsort vieler Wettkämpfe sind. 

  

 

DAS SEEFELDER HOCHPLATEAU 

Wie im gesamten Alpenraum sorgte auch auf dem Seefelder Hochplateau die letzte Eiszeit für die heutige Topografie. Jedoch schürfte in diesem Fall kein gewaltiger Talgletscher eine tiefe Furche ins Relief. Ein kleiner Ausläufer des mächtigen Inn-Gletschers bildete stattdessen ein sanftes Plateau in rund 1.200 Metern Seehöhe, knapp 600 Meter oberhalb des heutigen Inntals. Eine einzigartige Landschaftsform im Herzen Tirols – mit Berg- und Talblick. Sanfte und schroffe Gipfel des Karwendels, des Wettersteinmassivs und der Mieminger Kette bilden die Szenerie ohne die fünf Dörfer Seefeld, Leutasch, Mösern-Buchen, Reith und Scharnitz zu verschatten oder gar zu „verschlucken“. Die Geografie dieses sonnenverwöhnten und schneesicheren Hochplateaus mit kleinen Seen, tiefen Schluchten und hohen Bergen ermöglicht ein einmaliges Outdoor-Sportpotenzial.

 

DIE ERSTE ADRESSE HINTER DER GRENZE - WILLKOMMEN IM HÖCHSTGELEGENEN ICE-BAHNHOF

Das Hochplateau liegt nur gut eine Autostunde von München entfernt, auf der Südseite der Zugspitze.  In wenigen Kilometern erreicht er von hier aus die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck und das bayrische Garmisch-Partenkirchen. 

Laut WWF ist der Tourismus für fünf Prozent der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Besonders kritisch ist dabei die Anreise mit dem Flugzeug oder dem eigenen PKW. Das muss nicht sein. Nach Seefeld kommen Urlauber mit der Bahn bequem und umweltfreundlich in den Schnee – seit Dezember 2018 sogar mit dem ICE. Die Deutsche Bahn bietet neu von Hamburg via Hannover sowie von Dortmund via Frankfurt und Köln ICE-Direktverbindungen nach Seefeld an. Ohne lästiges Umsteigen, ohne Stau und ohne Stress reisen Urlauber mit Spitzengeschwindigkeiten von über 300 km/h dann zum höchstgelegenen ICE-Bahnhof Europas.

 

ECHTE HIGHLIGHTS

Wer nun echt lange genug auf der Stelle getreten ist, freut sich ganz besonders darüber, die abwechslungsreichen Bike-Strecken zu erkunden, die Bergschuhe zu schnüren oder den Golfschläger zu schwingen.  Lust auf noch mehr Action?  Auf die Seefelder Spitze gibt’s ab Mitte Juni einen brandneuen Panorama-Klettersteig. In der Leutasch öffnet am Katzenkopf ein abwechslungsreicher, familien- und anfängerfreundlicher neuer Bikepark mit drei verschiedenen Singletrails, einem Uphill-Trail sowie einem Pumptrack.

Bei viel Bewegung an der klaren Bergluft gehört der Besuch einer der vielen Hütten einfach dazu: Kaum eine andere Region Österreichs hat so viele Almen zu bieten wie das Seefelder Plateau. Ob Genussmensch auf der Suche nach dem besten Kaiserschmarrn, Wanderer mit Vorliebe für die schönste Aussicht oder sportlicher Naturliebhaber auf der Jagd nach der höchstgelegenen Alm: bei rund 60 Hütten wird in der Olympiaregion Seefeld jeder glücklich! Denn wo könnte man besser genießen als auf der Alm, wo beste Kulinarik auf grandiose Ausblicke und herzliche Gastfreundschaft trifft. 

  

 

FACTSHEET OLYMPIAREGION SEEFELD 

Gemeinden: Seefeld in Tirol, Leutasch, Mösern, Reith und Scharnitz
Fläche:ca. 320 km²
Einwohner: ca. 8.000

Lage:

  • Rund 600 Meter oberhalb des Inntals, auf einem nach Süden hin geöffneten Hochplateau, umrahmt vom Naturpark Karwendel, dem Wettersteingebirge mit der ikonischen Zugspitze sowie der Hohen Munde.
  • Seehöhe: 1.200 m (ideal für Höhentraining)
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig

Schönste Aussichten:

  • Seefelder Spitze (2.221 m), Gehrenspitze (2.163 m), Birkkarspitze (2.749 m), Hohe Munde (2.662 m) und Reither Spitze (2.374 m), Große Arnspitze (2.196 m)
  • Aussichtsplattformen: Kurbelhang, Brunschkopf

Anreise:

  • Gute Anreisemöglichkeiten aus jeder Himmelsrichtung – nicht nur mit dem Auto!
    Von Hamburg via Hannover sowie von Dortmund via Frankfurt und Köln kann man direkt mit dem ICE nach Seefeld anreisen. 
  • Aus Richtung Wien und Zürich ist die Anreise mit dem Railjet der ÖBB möglich.
  • Der Flughafen Innsbruck ist 20 km von der Olympiaregion Seefeld entfernt. Auch der internationale Flughafen München mit nur 138 km Entfernung ist ein beliebter Zielflughafen.

Outdoorsportpotenziale im Sommer

  • 650 km Wanderwege
  • 570 km Rad- & E-Bike-Touren
  • 4 km Rollerskistrecke 
  • Mehrere Klettergärten
  • Golfclub Seefeld-Wildmoos (18-Loch); Golfclub Seefeld-Reith (9-Loch)
  • 10 Hallentennis- und 12 Freiplätze, Estess-Tennisschule
  • Naturseen, beheiztes Strandbad, zwei Erlebnisbäder, ein Angelteich
  • Rund 60 bewirtete Hütten und Almen

Mehr Informationen: www.seefeld.com/sommer

 

Outdoorsportpotenziale im Winter

  • > 245 km Loipen
  • 30 alpine Pistenkilometer
  • 142 km Winterwanderwege, 1 Winterweitwanderweg 
  • 35 km ausgeschilderte Schneeschuhwanderwege
  • 8 Rodelbahnen
  • 3 Eislaufplätze & div. Eisstockbahnen
  • 1 Biathlonanlage 
  • 2 Sprungschanzen
  • 2 Wellnesszentren
  • Kongress- & Veranstaltungszentrum

Mehr Informationen: www.seefeld.com/winter

 

BILDER: Hier geht es zur Kollektion
Abdruck honorarfrei, (c) Olympiaregion Seefeld

VIDEOS: www.youtube.com/OlympiaregionSeefeld 

SOCIAL MEDIA:

HASHTAGS:  #visitseefeld #olympiaregionseefeld

Wetter

Leicht bewölkt

Heute - 26.09.2021 Sonne und Wolken im Wechsel, im Laufe des Nachmittags erhöhte Schauergefahr. 8° / 21° C

zur Vorhersage