Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)
SOMMER
Nicolas Lair

von Nicolas Lair

04. Juli 2024

SOMMER

Wild, frei & spektakulär: Die Klammen der Region Seefeld

Ich höre einen tosenden Wasserfall, ich laufe durch 80 Meter tiefe Schluchten und beobachte das Farbenspiel in den Wasserbecken. Wo bin ich? Wenn all diese Eindrücke zusammenkommen, ist die Chance groß, dass ich mich in einer der spektakulären Klammen der Region Seefeld befinde. Gleich fünf Exemplare dieses Naturphänomens sind am Seefelder Hochplateau und der nahen Umgebung zu finden.

EIN ECHTES NATURHIGHLIGHT

Die Geisterklamm

Gespenstisch und familienfreundlich passt nicht zusammen? Wer das behauptet, war noch nie in der Geisterklamm in Leutasch. Hier treffen Höllenwasser und Hexenkessel auf Naturhighlights und fesselnde Geschichten.

Leutascher Geisterklamm im Herbst - Luftaufnahme Querformat (Edit 2)

Die Leutascher Geisterklamm in ihrer vollen Farbenpracht

Die Geisterklamm zwischen Leutasch und Mittenwald ist für mich eines der größten Highlights der ganzen Region. Tosende Wasserfälle, reißende Schluchten, sanfte Wasserbecken und spektakuläre Wege ergeben hier gemeinsam ein beeindruckendes Erlebnis für Jung und Alt. Als ich die Klamm zum ersten Mal betreten habe, wurde mir eines schnell klar. Hier dreht sich alles um einen Mythos. Ein Mythos, der alle Klamm-Besucher früher oder später in seinen Bann zieht. Seit Sommer 2023 begeistert die Geisterklamm mit einem neu gestalteten Themenweg. Besucher jeden Alters wandern auf vier verschiedenen Runden durch die Klamm und entdecken sie so auf spielerische Weise. Es warten fesselnde Geschichten, zahlreiche Spiele und interessante Fakten. Egal auf welchem Weg man diese Klamm erkundet, das authentische Naturerlebnis zwischen rauschendem Gewässer und malerischem Bergwald ist echt einmalig. Vor allem die jüngeren Besucher hat der Mythos oft schnell in seinen Bann gezogen. Wen all das noch nicht überzeugt hat, den beschleicht spätestens beim Blick von der 75 Meter hohen Brücke ein gewisses Gefühl der Übernatürlichkeit. Ein Ausflug eignet sich besonders für Familien mit Kindern. Der Eintritt ist kostenlos und wer von der Wanderung Appetit bekommen hat, der kann im Klammstüberl auf eine besondere Köstlichkeit stoßen.

Echt vielfältig: dein Urlaub in der Region Seefeld - Die Geisterklamm

NATURBESLASSEN UND UNGEZÄHMT

Die Gleirschklamm

Auch die Gleirschklamm in Scharnitz versprüht jede Menge Magie. Die Kombination aus wildromantischen Wasserfällen, kristallklarem Wasser und imposanten Steintunneln ergibt hier ein besonderes Naturschauspiel.

Wanderweg führt an der Gleirschklamm entlang

Die Gleirschklamm ist ein Erlebnis für alle Sinne

Die Gleirschklamm ist rau, sie ist naturbelassen und vor allem ist sie eines: ungezähmt. Seit jeher besticht sie durch imposante Felsen, Wasserfälle und glasklares Wasser. Wer schon einmal in dieser Klamm war, der weiß: Die Energie des Wassers ist hier deutlich zu spüren. Die schiere Kraft, mit der sich das eiskalte Nass hier seinen Weg durch das Gestein bahnt, fordert eine große Portion Respekt ein. Ca. 45 Minuten habe ich gebraucht, um den Weg über Brücken und durch meterhohe Felsen hindurch zu bewältigen. Entlang dem rauschenden Nass geht es kontinuierlich auf einem schmalen Steig durch die Schlucht. Am Ende angekommen, kann ich drei Empfehlungen aussprechen. 1: Egal wie warm es ist, die Flipflops sollten bei dieser Wanderung lieber zu Hause bleiben, hier braucht es festes Schuhwerk. 2: Wer nicht schwindelfrei ist, sollte sich lieber eine andere Wanderung in der Region Seefeld aussuchen. 3: Wer das Meiste aus seiner Tour durch die Klamm herausholen will, nimmt sich unterwegs mehrmals die Zeit stehenzubleiben und das beeindruckende Naturschauspiel mit allen Sinnen aufzusaugen. Apropos Sinne: Wer die Ohren spitzt und sich die Zeit nimmt genau hinzusehen, der kann die zwitschernden Wasseramseln entdecken, die in der Klamm brüten. Sie bilden einen herrlichen Kontrast zum Rauschen des Baches. Als ich andere Wanderer gefragt habe, was die an der Gleirschklamm schätzen, kam fast immer die gleiche Antwort: Selten kann man die Natur in ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit so sehr genießen wie hier. Wer so richtig auf Tuchfühlung mit diesem Naturhighlight gehen möchte, nimmt an einer Naturführung in Begleitung eines Naturpark-Rangers teil.

BADEN UND ENTSPANNEN

Die Schlossbachklamm

Die dritte Klamm im Plateau-Bunde ist die Gumpen-reiche Schlossbachklamm in der Nähe von Reith bei Seefeld. Sie zeichnet sich durch ihre typische Schluchtenlandschaft mit vielen kleinen Wasserfällen aus.

Kleiner Wasserfall bei Schlossbachklamm - Reith

Die Schlossbachklamm ist der perfekte Ort für eine kühle Erfrischung

Das Wasser ließ in der Schlossbachklamm über die Jahrhunderte viele kleine Gumpen entstehen, welche heute gerade an heißen Sommertagen zum Baden einladen. Der direkte Zugang zum Wasser eignet sich hier perfekt für eine erholsame Rast und stellt eine erfrischende Alternative zum Schwimmbad dar. Die Wege durch die Schlossbachklamm zeichnen sich großteils durch ihre sanfte Führung aus und sind daher gut für Familien geeignet. Möchte man die ganze Klamm erobern, braucht es etwas mehr Kondition und Erfahrung. Mit größeren Kindern ist aber auch das kein Problem. Das Praktische an der Schlossbachklamm: Mit dem Zug wird eine Wanderung hier zur Rundreise. Wer sein Abenteuer am Bahnhof in Reith startet, kommt am anderen Ende der Klamm am Bahnhof Hochzirl raus und kann mit dem Zug wieder entspannt zum Ausgangspunkt zurückfahren. Weil diese Kombination aus Wanderung und Zugfahrt auch umgekehrt funktioniert, können sich die Ausflügler selbst aussuchen, wie anstrengend der Wandertag werden soll. Noch ein Fun Fact zur Schlossbachklamm: Eine Film-Crew drehte hier vor etwas mehr als 30 Jahren einige Szenen für den Hollywoodfilm „K2“.

rastplatz-in-der-schlossbachklamm-reith-1
schlossbachklamm-mit-bahnstrecke-reith-1
weg-in-die-schlossbachklamm-reith-1

Wer diese drei Highlights schon entdeckt hat, für den gibt’s ganz in der Nähe die Chance auf mehr.

Sommer wie Winter

Die Partnachklamm

Die namensgebende Partnach sorgt für ein schönes Farbenspiel in der Partnachklamm_GaPa Tourismus_strenges Copyright

Die namensgebende Partnach sorgt für ein schönes Farbenspiel in der Garmischer Klamm

Im benachbarten Garmisch ist die bis zu 80 Meter tiefe Partnachklamm beheimatet. Kaum tritt man in die 1912 zum Naturdenkmal erklärte Klamm ein, ist man von massiven Felswänden umgeben. Unter den Füßen rauscht das Wasser wild und unbändig durch. Das Zusammenspiel der beeindruckenden Gesteinsmassive mit dem kühlen Nass sorgt alle paar Meter für neue Perspektiven und Farbspiele. Heute gibt sich die auch im Winter geöffnete Partnachklamm für Besucher zahm und nahbar, früher sah die Geschichte allerdings ganz anders aus. Damals mussten Bergsteiger die Klamm auf dem Weg zur Zugspitze noch umgehen, heute führen gleich zwei sichere Wege hindurch.

Zum Wandern und Klettern

Die Ehnbachklamm

Neben rauschendem Gewässer bahnt sich ein kleiner Weg durch die Ehnbachklamm.

Neben rauschendem Gewässer bahnt sich ein kleiner Weg durch die Ehnbachklamm.

Fährt man mit dem Auto von Seefeld Richtung Innsbruck, kann man auf dem Weg in Zirl auf ein verstecktes Juwel stoßen. Die Ehnbachklamm ist von allen Genannten wohl die Vielseitigste. Nach einigen Stufen zu Beginn habe ich erst eine „typische“ Klamm vorgefunden. Auf einem schmalen, gut gesicherten Weg habe ich mir meinen Weg an Felsen und Gewässer vorbei gebahnt und die imposanten Eindrücke aufgesaugt. Das Einzigartige an der Ehnbachklamm: Am „Ende“ der Schlucht tut sich eine Staumauer auf, hinter der sich ein weites Bachbett verbirgt. Dort finden Familien einen perfekten Ort für Picknicks und viel Platz zum Spielen und Planschen vor. Neben Familien sind hier auch jede Menge Kletterer zu Hause. Einer von ihnen erzählt mir auf meiner Wanderung, dass es hier über 130 Routen in allen Schwierigkeitsgraden gibt.

ehnbachklamm-lea-hajner-1-2
ehnbachklamm-lea-hajner-5-1
ehnbachklamm-lea-hajner-7-1

So komme ich hin

Die Anreise zu den aufgelisteten Klammen funktioniert fast immer unkompliziert und umweltschonend.

Geisterklamm:
Die Leutascher Geisterklamm ist sehr bequem und einfach erreichbar, entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto. Mit der Buslinie 431 kommt man von Telfs, Mittenwald und Leutasch direkt zum Eingang der Leutascher Geisterklamm. Dort sind auch genügend PKW-Parkplätze vorhanden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Anreise auch mit einer Fahrradtour zu kombinieren.

Gleirschklamm:
Mit der Bahn fährt man bis zum Bahnhof Scharnitz und von dort aus führen ca. 10 Minuten Fußweg zum Naturpark-Infozentrum, welches der Ausgangspunkt der Wanderung ist. Das Infozentrum ist von überall am Plateau mit dem Bike zu erreichen und auch Parkplätze für PKW sind in Scharnitz zur Genüge vorhanden.

Schlossbachklamm:
Die Schlossbachklamm eignet sich besonders für öffentliche Anreise, da sich die Klamm zwischen den Bahnhöfen Hochzirl und Reith bei Seefeld befindet. Die Einstiege zur Klamm sind jeweils fußläufig von den Haltestellen erreichbar. Beide Bahnhöfe verfügen ebenfalls über einen PKW-Parkplatz.

Partnachklamm:
Vom Seefelder Hochplateau kommt man mit Bahn, Bus und PKW nach Garmisch. Vom Bahnhof in Garmisch braucht man zu Fuß ca. 25 Minuten zur Partnachklamm. Wem das zu weit ist, den bringen die Dorfbusse (Linie 1 und 2) zum Olympia-Skistadion, dem Ausgangspunkt der Wanderung. Wer mit dem PKW anreist, parkt direkt beim Skistadion.

Ehnbachklamm:
Mit dem PKW parkt man am Rotkreuz-Parkplatz in Zirl, der sich direkt neben der Bundesstraße von Seefeld nach Zirl befindet. Wer mit den Öffis anreisen möchte, kann mit dem Bus vom Plateau nach Telfs fahren und dort in einen Bus nach Zirl umsteigen. Auch im Rahmen einer längeren Rad-Tour ist ein Besuch der Ehnbachklamm möglich.

Das könnte dich auch interessieren

Weitere Blogbeiträge

slider-leutascher-geisterklamm-wasserfallsteig

Sommer, Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Wild, frei & spektakulär: Die Klammen der Region Seefeld

Nicolas Lair

von Nicolas Lair

04. Juli 2024

slider-gaistalalm-beim-sonnenaufgang

Sommer, Tipps & Empfehlungen, Frühling & Herbst

Sausen & Schmausen: Die Top 5 der kurzen Wanderungen mit Jausen-Stopp

Nicolas Lair

von Nicolas Lair

10. Juni 2024

slider-kalbswurstsalat

Kochstube, Frühling & Herbst, Sommer

Kalbswurstsalat: Die perfekte Jause für Genießer

Janina Sauer

von Janina Sauer

07. Mai 2024

slider-20230920-183616-1

Sommer, Arbeiten & Leben, Tipps & Empfehlungen, Frühling & Herbst

Die Männer hinter dem Banger Park: Alex Pankiewicz und Alexander Gaugg

Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

29. April 2024

slider-woods-seefeld-veggie-gericht-zubereitung-2-1

Tipps & Empfehlungen, Kochstube

Das sind die besten Veggie-Restaurants in der Region Seefeld

Nicolas Lair

von Nicolas Lair

05. April 2024

slider-ein-paar-sitzt-beim-sundowner-picknick-mit-blick-richtung-leutasch

Frühling & Herbst, Sommer, Tipps & Empfehlungen

Unbezahlbar, aber kostenlos in der Region Seefeld

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

02. April 2024

slider-pressefoto-tirol-01

Regions-Originale, Frühling & Herbst, Arbeiten & Leben, Sommer

Extremkletterer und Bergfotograf Heinz Zak im Portrait

Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

05. März 2024

slider-weihnachtsmarkt-mit-menschen-paar-laesst-sich-ein-holzherz-beim-geschenkestand-reichen-1

Winter, Tipps & Empfehlungen

Auf Geschenk-Mission am Seefelder Weihnachtsmarkt

Nicolas Lair

von Nicolas Lair

13. Dezember 2023

slider-langlaufen-in-seefeld-11

Winter, Tipps & Empfehlungen

Warum dieser Winter dein Langlauf-Winter wird!

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

30. November 2023

slider-ganghofer-hubertuswoche-2022-gruppenfoto

Regions-Originale, Frühling & Herbst, Arbeiten & Leben

Ganghofer-Hubertuswoche: Zusammenhalt und kritischer Austausch

Kathrin Ebenhoch

von Kathrin Ebenhoch

28. September 2023

slider-leutasch-ostereier-faerben-ostern-2022-blog-fertigen-eier-11

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Ostereier färben

Gast Blogger

von Gast Blogger

06. April 2023

slider-alexander-marent-lehrer-beim-biathlon-schnupperkurs-in-seefeld

Winter, Tipps & Empfehlungen

Ins Schwarze treffen – Biathlon-Schnupperkurs

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

09. Januar 2023

slider-seefeld-bei-nacht

Winter, Tipps & Empfehlungen

Winteridyll Wildmoos: Der Ort zwischen den Orten

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

01. November 2022

slider-seefelder-spitze-im-sonnenuntergang

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Die schönsten Sonnenplatzln im Herbst

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

03. Oktober 2022

slider-fruehling-2022-seefeld-krokus-blumen-wiese-berg-landschaft-01

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Frühlings-Tipps: Die schönsten Orte im Frühling

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

07. April 2022

slider-krokusse-in-leutasch-kirchplatzl-mit-der-kirche-st

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Dinge, die du im Frühling unbedingt tun solltest

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

02. April 2022

slider-olympiabad-seefeld-paar-steht-bei-outdoorpool-im-wellnessbereich-1

Sommer, Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Die spektakulärsten Pools in der Region Seefeld

Janina Sauer

von Janina Sauer

31. März 2022

slider-fruehjahrsputz

Frühling & Herbst

Frühjahrsputz auf 300 Quadratkilometern

Laura Föger

von Laura Föger

22. April 2021

slider-bio-ortswaerme-seefeld-energie-aus-biomasse

Arbeiten & Leben, Sommer

Bio-Ortswärme Seefeld: Energie aus Biomasse

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

30. Oktober 2020

slider-wellness-im-hotel-klosterbraeu-in-seefeld-relaxen-am-pool-2

Tipps & Empfehlungen, Sommer, Winter

Wo die Seele baumelt: Day Spa rund um Seefeld

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

25. September 2020

slider-ahornboden-im-herbst-1

Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Die schönsten Wanderungen im Herbst

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

01. September 2020

slider-reither-spitze-mit-schafe-karwendel-hoehenweg-etappe-1

Sommer, Tipps & Empfehlungen

Bergtour mit Ausblick: Die 5 schönsten Gipfeltouren

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

01. Juli 2020

slider-wildsee-und-golfplatz-seefeld-6

Sommer, Tipps & Empfehlungen

20 Mal kühles Nass rund um Seefeld

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

08. Juni 2020

slider-ein-haus-fuer-wilde-bienen

Arbeiten & Leben, Tipps & Empfehlungen

Bauanleitung: Ein Haus für wilde Bienen

Chris Weittenhiller

von Chris Weittenhiller

19. Mai 2020

slider-verzierung-von-brot-im-reither-brot-reith

Kochstube, Winter

Zauberbrot mit Tradition: Der Tiroler Zelten

Gast Blogger

von Gast Blogger

19. Dezember 2019

slider-wandern-hoehenweg-copyright-hansi-heckmair

Sommer, Tipps & Empfehlungen

Karwendel Höhenweg: Weitwandern inmitten von Giganten

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

01. August 2019

slider-magdalena-kirchtag-leutasch-2021-10

Sommer, Arbeiten & Leben

Magdalena Kirchtag

Gast Blogger

von Gast Blogger

17. Juli 2019

slider-isar-im-hinterautal-scharnitz

Sommer, Tipps & Empfehlungen

Mit dem E-Bike zum Isar-Ursprung

Lisa Krenkel

von Lisa Krenkel

14. Mai 2019

slider-almabtrieb-beim-ganghofermuseum-leutasch

Sommer, Arbeiten & Leben, Frühling & Herbst

Almabtrieb: Wenn die Kühe wieder nach Hause kommen...

Gast Blogger

von Gast Blogger

03. September 2018

sound-of-seefeld-bildhauer-josef-roeck-in-seefeld-echt-verwurzelt-1

Sommer, Frühling & Herbst, Arbeiten & Leben

Handwerksfest: Altes Handwerk neu gelebt

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

28. August 2018

slider-radfahrer-bei-der-auffahrt-zur-rotmoosalm-pause-mit-blick-auf-die-berge-1

Sommer, Tipps & Empfehlungen

Elektrisierende Erlebnisse: E-Biken

Zeit.los Magazin

von Zeit.los Magazin

17. Juli 2018

seebensee-im-herbst-leutasch-1

Sommer, Frühling & Herbst, Tipps & Empfehlungen

Naturjuwel: Das Gaistal und der Seebensee

Gast Blogger

von Gast Blogger

19. Oktober 2017

slider-goldener-herbst

Frühling & Herbst

10 Gründe, warum wir den Herbst lieben

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

05. Oktober 2017

iml-bei-geisterklamm-bruecke-leutasch-1

Sommer, Tipps & Empfehlungen, Frühling & Herbst

Spektakulär, die Klammen der Region Seefeld

Tessa Mellinger

von Tessa Mellinger

28. Juli 2017

Teilen